• Der Goldpreis macht weiterhin Freude, und viele Anleger suchen fast vergeblich nach Gold- und Silberaktien die noch nicht zu sehr gelaufen sind.

    Ich erinnere mich noch an die Jahre zuvor, als nahezu jeder Rohstoffaktien verteufelte und nichts damit zu tun haben wollte.

    Leser von stockreport.de liegen dank frühzeitigem Einstieg inzwischen mit einzelnen Goldaktien bis zu 600% im Gewinn. Wer jetzt noch nach neuen Chancen sucht, der sollte sich HIER eintragen: www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

    So schnell kann die Stimmung umschwenken. Seit Jahresbeginn zählen Silber- und vor allem Goldaktien zu den absoluten Top-Performern an der Börse.

    Das liegt zum einem am gestiegenen Goldpreis und zum anderen setzt nun so langsam das Bewusstsein ein, dass die Gold-Ressourcen und Reserven der großen Produzenten langsam aber sicher zur Neige gehen. Neue große Vorkommen werden nur noch selten entdeckt, und die Anzahl der Unzen die jedes Jahr produziert werden, ist bei weitem höher als die Anzahl der Unzen die jedes Jahr durch Exploration neu entdeckt werden.

    Das zeigt ein Blick auf diese Statistik eindrücklich.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52750/stockreport.001.jpeg

    Quelle: S&P Global Market Intelligence

    In Gelb die jährlichen Ausgaben für Exploration, also die Kosten die für die Suche nach neuen Goldvorkommen anfallen. In hellblau sehen wir Goldreserven, Ressourcen und Vorkommen aus historischer Produktion, und in dunkelblau die Vorkommen aus neuen Entdeckungen. Der Trend ist klar.

    Deshalb sind große Produzenten gezwungen, kleinere Gold-Explorer die auf ökonomischen Goldvorkommen sitzen mit einem Aufschlag zu übernehmen.

    Ein Gebiet in Kanada sticht hier zuletzt deutlich hervor. Die Rede ist vom Red Lake Gebiet in Ontario, Kanada. Nicht erst zuletzt durch die Bohrerfolge von Great Bear Resources, die ebenfalls dort tätig sind und dessen Aktie in den letzten zwei Jahren zu den absoluten Top-Performern am gesamten kanadischen Aktienmarkt zählt. Nach der ersten Discovery mitte des Jahres 2018 ging es für Great Bear Resources von 0,75 CAD auf aktuell rund 16 CAD oder um mehr als +2.000% nach oben.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52750/stockreport.002.jpeg

    + + Sie wollen Tipps wie Great Bear bevor diese um 2.000% steigen? Einfach HIER IHRE EMAILADRESSE eintragen, und Sie erhalten GARANTIERT alle neuen GEWINNERAKTIEN als Erstes.+ +

    Hier gehts zur stockreport.de PREMIUM-Ausgabe: www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

    Heute beschäftigen wir uns mit einer noch kleinen Gesellschaft, die gleich 6 Goldprojekte in Kanada hat (eines davon im Red Lake Gebiet), und 5 Projekte in Westafrika.
    Eins gleich vorweg: Der Börsenwert der Gesellschaft ist im Vergleich zur Qualität dieser Projekte ein absoluter Witz.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52750/stockreport.003.jpeg

    Aktie: Nexus Gold
    ISIN: CA65341L2030
    WKN: A2JH2R
    Symbol Kanada: NXS (TSX-Venture)
    Börsenwert bei Kurs 0,09 CAD (kanadische Dollar) / 0,058 EUR: 15,28 Mio. CAD / zum Vergleich Great Bear: 850 Mio. CAD

    Kurz die Highlights:

    – Majors wie Goldcorp, Yamana und Premier Gold als direkte Projektnachbarn
    – Historische Bohrergebnisse auf McKenzie von 7,49 g/t Gold über 8,2m
    – Bei Bodenproben wurden sogar sensationelle 331 g/t (!!) Gold festgestellt
    – Bohrergebnisse vom 2.000m Programm auf McKenzie sind ausstehend. Sollen mitte August vorgelegt werden.
    – Insgesamt 6 Projekte in Kanada + 5 Projekte in Westafrika
    – 5 Projekte in Burkina Faso auf demselben Gesteinsgürtel wie Newmont, Teranga, B2 Gold, Endeavour Mining, Semafo, Orezone, Iamgold usw
    – Großes Bohrprogramm auf dem Dakouli 2 Projekt angekündigt. Hier wurde bei Bodenproben nugget-ähnliches „visible gold entdeckt.

    Wenn sich das Management eines Goldexplorers während eines laufenden Bohrprogramms dazu entscheidet die Anzahl der Bohrungen zu verdoppeln, dann weiß man, „es sieht wohl ganz gut aus, um es mal vorsichtig auszudrücken.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52750/stockreport.004.jpeg

    Quelle: Nexus Gold

    Genau das hat Nexus Gold gemacht. Auf seinem McKenzie Goldprojekt im Red Lake Gebiet hat man im Juni ein 1.000m Bohrprogramm gestartet. Nur zwei Wochen später entschied man sich, die Bohrungen auf 2.000m auszuweiten.

    Man bohrt direkt in der Nähe von historischen Ergebnissen aus dem Jahr 2005 wie z.B. 7,49 g/t über 8,2m, und kleineren Abschnitten mit bis zu 15,54 g/t Gold. Erst letzte Woche gab man dann bekannt, dass das Bohrprogramm nun abgeschlossen ist, und die Ergebnisse aus dem Labor zurück erwartet werden. Mitte August wird man dann wissen, wie die Bohrungen ausgefallen sind.

    McKenzie Goldprojekt in Red Lake, Kanada

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52750/stockreport.005.jpeg

    Quelle: Nexus Gold

    McKenzie ist zu 100% im Besitz von Nexus Gold und das Flagschiffprojekt des Unternehmens in Kanada. Es erstreckt sich über 1.400 Hektar und gilt als hochgradiges Goldprojekt im Herzen des Red Lake Goldcamps in Kanada. Die hochgradigen Goldgehalte von bis zu 331 g/t bei Bodenproben wurden im südlichen Teil des Projekts erzielt.

    – Historische Bohrergebnisse auf McKenzie von 7,49 g/t Gold über 8,2m
    – Bei Bodenproben wurden sogar sensationelle 331 g/t (!!) Gold festgestellt

    Die Projektnachbarn wie Goldcorp, Yamana und Premier Gold sollten erfahrene Goldanleger aufhorchen lassen.
    Auch die 5 weiteren Goldprojekte in Kanada müssen sich nicht verstecken.

    Das New Pilot Goldprojekt in British Columbia befindet sich im geschichtsträchtigen Bralorne Gold Camp in dem zwischen 1928 und 1971 insgesamt 4,15 Mio. Unzen Gold aus 7,9 Mio. Tonnen Erz produziert wurden. Das Gebiet ist sehr hochgradig und alleine die Bralorne Mine, welche 18km südwestlich liegt, förderte 3 Mio. oz Gold mit durchschnittlich 17 g/t Gold.

    Auf dem Projekt wurden bislang 99 Bodenprooben in drei verschiedenen Zonen genommen. Man stieß dabei im Maximum auf 102 g/t Gold, 106 g/t Gold (inkl. visible Gold) und 111 g/t Gold. Drei weitere Proben lagen über 10 g/t (17 g/t, 21 g/t und 33 g/t), sowie 14 weitere schließlich über 1 g/t Gold.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52750/stockreport.006.jpeg

    Quelle: Nexus Gold

    Darüber hinaus betreibt man noch 4 Projekte in Neufundland, Kanada über eine Fläche von insgesamt 3.000 Hektar. Dabei sticht besonders das Dorset Gold Projekt hervor, bei dem historische Bodenproben bis zu 314 g/t Gold feststellten. Das Projekt ist momentan an Leocor Ventures (CSE: LCR) optioniert, die durch die Investition von 2,25 Mio. CAD insgesamt 100% am Projekt erwerben können.

    Auf drei der vier Projekte sollen im Spätsommer/Herbst Explorationsprogramme stattfinden um potentielle Bohrziele zu identifizieren.

    5 Projekte in Westafrika

    Nexus kontrolliert 5 Goldprojekte in Burkina Faso über eine Fläche von 75.000 Hektar welche innerhalb bekannter Gesteinsgürtel in der Nähe von nachgewiesen Goldvorkommen und produzierenden Minen liegen.

    Über Burkina Faso
    Burkina Faso liegt in Westafrika und zählt zu den weltweit am schnellsten wachsenden Gold produzierenden Ländern. In Westafrika liegt man mittlerweile auf Platz 3. Geografisch liegt das Land zwischen Ghana und Mali, die Nr. 1 und Nr 2. der Goldproduzenten in Afrika. Es hat nahezu die gleiche Geologie vorzuweisen wie die Nachbarländer, ist jedoch noch weniger erforscht. Das Terrain des Landes ist flach, was es sehr leicht zugänglich macht, und das trockene Klima hat dazu geführt, dass Material nahe der Oberfläche oxidiert und sich als Bodenschatz ablagert. Diese beiden Aspekte machen zum einen Entdeckungen leichter und senken letztendlich auch die Kosten für Exploration und Produktion.

    Dakouli 2 Projekt
    Nexus plant derzeit ein großes Bohrprogramm für das 98 qkm umfassende Projekt für Herbst/Winter diesen Jahres. Von bislang 27 getesteten Bodenproben konnten 13 mehr als 1g/t Gold erzielen, darunter sogar 5 mit sichtbaren nugget-ählichem sichtbaren Gold. In der Spitze konnten bis zu 29 g/t Gold vorgefunden werden. Insgesamt 5 Bodenproben mit über 11 g/t Gold.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52750/stockreport.007.jpeg

    Quelle: Nexus Gold

    Weitere Informationen über Nexus Gold finden Sie auf der Website: www.nxs.gold

    Mit besten Grüßen
    Daniel Schaad
    explorercheck.de

    + +Insgesamt habe ich 3 Aktien unter Beobachtung die jetzt für eine Aufnahme in das stockreport.de Musterdepot in Frage kommen, und ein Gewinnpotential von 300 bis 500% aufweisen. Um bei den kommenden GEWINNERAKTIEN von Beginn an dabei zu sein, sollten Sie nicht zu lange zögern, und sich für das Premium-Abo von stockreport.de entscheiden.+ +
    Daher mein dringender Rat: Tragen Sie HIER IHRE EMAILADRESSE ein, und erhalten GARANTIERT alle neuen GEWINNERAKTIEN als Erstes.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52750/stockreport.008.jpeg

    Sie sollten nicht zu lange zögern, denn sonst entgehen Ihnen Gewinne wie diese:

    + 166% mit TerraX Minerals in 4 Monaten
    + 1.022% mit Arizona Mining
    + 193% mit Wealth Minerals in 4 Monaten
    + 194% mit Almaden Minerals

    Dies ist nur ein Teil der Gewinne die unsere Premium-Leser spielend leicht erzielen konnten.

    Sie müssen diesen Gewinnen jedoch nicht hinterher trauern, denn Sie können in Zukunft auch solche Gewinne verbuchen!

    SONDERAKTION: 3 MONATE GRATIS

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52750/stockreport.009.jpeg

    HIER DIREKT ZUR ANMELDUNG >> www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

    Das Abo verlängert sich NICHT automatisch – sondern nur wenn Sie das ausdrücklich wünschen.

    Disclaimer/Interessenskonflikt: Der Herausgeber von explorercheck.de (Daniel Schaad) hält derzeit keine Aktien von Nexus Gold.

    Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, und auch nicht um eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens. Daher kann ein Interessenskonflikt vorliegen. Dieser Text stellt dennoch die objektive Meinung des Autors dar. Die Quellen die dem obigen Text zugrunde liegen stammen direkt vom Unternehmen, aus Pressemeldungen, von eigener Recherche und aus der Unternehmenspräsentation.

    Der Herausgeber Daniel Schaad begrüßt die journalistischen Verhaltensgrundsätze und Empfehlungen des Deutschen Presserates zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung und achtet im Rahmen der Aufsichtspflicht darauf, dass diese in allen Publikationen von den Autoren und Redakteuren beachtet werden.

    Bitte beachten Sie auch unser ausführliches Impressum inklusive Erklärung zum Datenschutz und Haftungsausschluss: www.explorercheck.de/impressum.asp

    Gerne dürfen Sie unsere Artikel mit Quellenangabe teilen und weitergeben.
    Dies ist keine Kauf – oder Verkaufsempfehlung

    Aussender:
    explorercheck.de
    Gartenstraße 16
    95326 Kulmbach, Deutschland
    redaktion@explorercheck.de
    www.explorercheck.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nexus Gold Corp.
    Alex Klenman
    Suite 720 – 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver
    Kanada

    email : aklenman@nexusgoldcorp.com

    Pressekontakt:

    Nexus Gold Corp.
    Alex Klenman
    Suite 720 – 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver

    email : aklenman@nexusgoldcorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    stockreport.de: Nexus Gold: Die nächste Great Bear Resources?

    veröffentlicht auf Link im Web am 24. Juli 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen