• Vancouver – 8. Februar 2022 – Pampa Metals Corp. (Pampa Metals oder das Unternehmen) (CSE: PM / FWB: FIRA / OTCQX®: PMMCF) freut sich, ein Update und einen Statusbericht zu seinem hochqualitativen Portfolio an Kupfer- und Gold-Explorationsprojekten in Nordchile zu geben.

    Pampa Metals führt priorisierte Explorationsarbeiten in acht (8) seiner Projekte, die sich zu 100 % im Unternehmensbesitz befinden und eine Reihe von Greenfield-Kupfer- und Goldzielen entlang eines äußerst produktiven Mineralgürtels der Weltklasse in Nordchile umfassen, aus. Die derzeitigen Highlights beinhalten:

    – Pampa Metals Joint Venture Partner, Austral Gold Ltd., führt derzeit Bohrprüfungen im Ziel Rosario del Alto in Pampa Metals Projekt Morros Blanco aus, mit bis zu 2.000 Metern Diamantkernbohrungen in fünf Bohrlöchern. Die Ergebnisse werden voraussichtlich Anfang des 2. Quartals berichtet werden.
    – Pampa Metals führt eine eingehende IP-Untersuchung über dem Bohrziel Cerro Chiquitin in seinem Projekt Cerro Buenos Aires aus. Die Ergebnisse werden nächsten Monat erwartet; und
    – das Unternehmen schloss vor kurzem ein Schürfgrabenprogramm über dem Quarzadern-Stockwork und der Porphyr-Zone in seinem Projekt Block 4 ab. Die Ergebnisse stehen noch aus und werden in Kürze erwartet.

    Paul Gill, Pampa Metals President und CEO, kommentierte: Nach Abschluss extensiver geologischer Kartierung und geophysikalischer Programme nahm Pampa Metals in seinem ersten Geschäftsjahr Bohrprüfungen an vier Kupfer-Porphyr-Zielen in zwei separaten Projekten vor. Drei dieser Ziele sind für mögliche weitere Bohrprüfungen vorgesehen. Das Unternehmen sammelt derzeit ausführliche geophysikalische Daten über einem der Bohrziele im Projekt Cerro Buenos Aires und schreitet mit der Abgrenzung eines potenziell neuen Porphyr-Bohrziels durch ein Schürfgrabenprogramm in seinem Projekt Block 4 gut voran.

    Außerdem unterzeichnete das Unternehmen eine Options- und Joint-Venture-Vereinbarung (JV) mit Austral Gold Ltd. (Austral) in der zweiten Hälfte 2021, die Austral das Earn-In an zwei der Unternehmensprojekte in Morros Blancos und Cerro Blanco ermöglichte, mit dem Fokus auf Goldexploration. Austral führte bereits Explorationsarbeiten in beiden Projekten weiter und begann seine erste Bohrprüfung in einem wichtigen Ziel in der Liegenschaft Morros Blancos.

    Vor nicht langer Zeit unterzeichnete Pampa Metals eine Vereinbarung mit VerAI Discoveries Inc. (VerAI), die dem Unternehmen Zugang zu modernster Technologie in Künstlicher Intelligenz in Mineralexploration und Zugang zu aufregenden, neuen Schürfgebieten in einem äußerst ergiebigen Teil Nordchiles verleiht.

    Die Arbeiten und Fortschritte von Pampa Metals und seinen Partnern geben dem Unternehmen die bestmögliche Unterstützung in seinem Ziel der Wertschöpfung aus Entdeckungen in Greenfield-Projekten in einer der führenden Bergbaujurisdiktionen der Welt.

    Updates und Zusammenfassungen zu den Projekten

    – Morros Blancos: Der JV-Partner des Unternehmens, Austral, begann Bohrprüfungen im stark sulfidierten Gold-Silber-Ziel Rosario del Alto im Norden des 7.300 Hektar großen Projekts Morros Blancos (siehe Pressemeldung vom 11. Januar 2022). Fünf Diamantkernbohrlöcher über insgesamt etwa 2.000 Meter sind geplant. Die bisherigen Highlights beinhalten
    o Drei aussichtsreiche Gebiete wurden innerhalb der Liegenschaftsgrenze entlang eines nordöstlich ausgerichteten, günstigen hydrothermalen Alterierungskorridors von 15 x 3 Kilometern identifiziert.
    o Vier Maar-Diatrem-Strukturen, eine Vielzahl phreatogmagmatischer Brekzien, die sich über ein Gebiet von ~2 km x 1 km erstrecken, und erhaltene Vulkanstrukturen nahe der Oberfläche mit starker hydrothermaler Alterierung wurden im Ziel Rosario del Alto im Norden identifiziert.
    o Systematische geochemische Probenahmen an der Oberfläche enthüllten eine stark sulfidierte, epithermale Pfadfinder-Anomalie, konzentriert an der zentralen Zone in Rosario del Alto, mit Verbindungen zu geologischen Strukturen von Interesse und entmagnetisierten Zonen aus eingehenden geophysikalischen Untersuchungen.
    o Die Bohrungen konzentrieren sich auf die geologischen, geochemischen und geophysikalischen Strukturen von Interesse.

    – Cerro Blanco: Austral gab den Abschluss geologischer Kartierung, geochemischer Gesteinsproben, und Boden-Magnetometrie in Pampa Metals Projekt Cerro Blanco (6.500 Hektar), das Teil der JV-Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und Austral ist, bekannt (siehe Australs Tätigkeitsbericht 4. Quartal 2021)

    – Cerro Buenos Aires: Reverse Circulation-Bohrungen (RC) in weiten Abständen, die das Unternehmen im Jahr 2021 in der Umgebung der Porphyr- und Turmalin-Brekzien-Ausbisse in Cerro Chiquitin im Norden des 7.400 Hektar großen Projekts Cerro Buenos Aires durchführte, ergaben geologische, hydrothermale Alterierung und geochemische Anomalien und Zonenmuster, die auf ein potenzielles Kupfer-Porphyr-Ziel im Südosten der Cerro Chiquitin-Ausbisse hinweisen.
    o Eine eingehende, Pol-Dipol-IP-Untersuchung (über insgesamt 20 Linienkilometer) findet derzeit über dem von postmineralem Kies bedeckten Zielgebiet im Südosten von Cerro Chiquitin statt. Die Ergebnisse stehen noch aus.
    o Weitere Diamantbohrprüfungen werden in Erwägung gezogen.

    – Block 4: Eingehende geologische Kartierung, in Kombination mit hochauflösender, magnetischer Bodenuntersuchung, entdeckten ein intensives Quarzadern-Stockwork in einer hydrothermal alterierten Dazit-Porphyr-Intrusion, die räumlich mit einem auffälligen magnetischen Hoch im 6.800 Hektar großen Unternehmensprojekt Block 4 übereinstimmt. Das Interessengebiet hat einen Durchmesser von ungefähr 1 Kilometer und geringe Ausbisse, die meist von einer postmineralen Kiesbedeckung verhüllt sind (siehe Pressemeldungen vom 2. November und 18. Oktober 2021).
    o Sechs mit Baggern ausgehobene Gräben über insgesamt 2,3 Kilometer wurden vor kurzem über einem Interessengebiet ausgeführt. 201 Feldproben (mit zusätzlichen Kontrollproben) wurden aus 5 Gräben entnommen. Einer der 6 Gräben erreichte das Grundgestein aufgrund der Kiesbedeckung nicht. Geochemische Ergebnisse stehen noch aus.
    o Die Fortsetzung weiterer IP-Untersuchungen und / oder Bohrprüfungen wird abhängig von den Ergebnissen der Schürfarbeiten bewertet.

    – Andere Projekte:
    o RC-Bohrungen in weiten Abständen an drei Zielen im 6.600 Hektar großen Projekt Redondo-Veronica im Jahr 2021 (siehe Pressemeldung vom 28. September 21) enthüllten Porphyr-Potenzial in der Tiefe in einem der beiden Ziele, in dem Vektoren aus geologischer Kartierung an der Oberfläche abgeleitet wurden und hydrothermale Alterierung und geochemische Anomalien in Bohrlöchern und geophysikalische Anomalien in der Tiefe entdeckt wurden. Weitere Diamantbohrungen werden in Erwägung gezogen.
    o Geologische Feldarbeiten und geophysikalische Untersuchungen im 10.100 Hektar großen Projekt Block 3 enthüllten zahlreiche magnetische Strukturen von potenziellem Interesse in postmineral bedeckten Gebieten. Geologische Kartierung in der Peripherie der bedeckten Gebiete bestätigte die aussichtsreiche Struktur. Weitere elektrische, geophysikalische IP-Untersuchungen zur Definition möglicher Bohrziele werden in Erwägung gezogen.

    – Vereinbarung mit VerAI: Das Unternehmen hat vor Kurzem eine Vereinbarung (die Vereinbarung) mit VerAI Discoveries Inc. (VerAI), einem in Boston ansässigen Privatunternehmen, unterzeichnet hat. Dies wird es Pampa Metals ermöglichen, eine Reihe von Kupfer- und Edelmetallzielen, die von VerAI mit Hilfe von firmeneigenen KI-Methoden generiert wurden, zu evaluieren, zu erkunden und eine Beteiligung an diesen zu erwerben (siehe Pressemeldung vom 1. Februar 2022). Die Ziele sind auf acht Konzessionsblöcke mit rund 18.700 Hektar Grundfläche verteilt, die sich vollständig im Besitz von VerAI befinden und in Teilen des nördlichen Zentraums von Chile liegen. Die acht Konzessionsblöcke befinden sich alle in ähnlichen geografischen und geologischen Gebieten wie das zu 100 % unternehmenseigenes Projektportfolio von Pampa Metals, das zusätzliche 62.000 Hektar umfasst. Das Unternehmen wird seine Bewertung der VerAI-Projekte und -Ziele in der kommenden Zeit fortsetzen.

    ÜBER PAMPA METALS

    Pampa Metals ist ein kanadisches Unternehmen, das an der Canadian Stock Exchange (CSE: PM) sowie an der Frankfurter Börse (FWB: FIRA) und dem OTC-Markt (OTCQB®: PMMCF) notiert ist. Pampa Metals besitzt sämtliche Anteile an einem aussichtsreichen 62.000 Hektar umfassenden Portfolio an acht Kupfer- und Goldprojekten entlang bekannter Mineralgürtel in Chile, einem der weltweit führenden bergbaufreundlichen Rechtsgebiete. Das Unternehmen treibt vier seiner Projekte aktiv voran, einschließlich abgeschlossener und geplanter Bohrtests, und hat Austral Gold Ltd. eine Option auf zwei weitere Projekte gewährt, wobei Austral bereits sein erstes Ziel auf dem Konzessionsgebiet von Pampa Metals mittels Bohrungen überprüft. Das Unternehmen hat außerdem vor Kurzem eine Vereinbarung mit VerAI Discoveries Inc. unterzeichnet, die Pampa Metals Zugang zur neuesten Technologie der künstlichen Intelligenz in Bezug auf die Mineralexploration sowie zu weiteren 18.700 Hektar an stark höffigem Gelände im Kern der sehr produktiven Mineralgürtel im Norden Chiles verschafft.

    Das Unternehmen hat die Vision, Aktionärswerte durch eine große Kupfer- oder Goldentdeckung entlang der wichtigsten Mineralgürtel Chiles zu schaffen, wobei die besten geologischen und technischen Methoden zum Einsatz kommen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Pampa Metals: www.pampametals.com.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Mario Orrego G., Geologe und eingetragenes Mitglied der chilenischen Bergbaukommission sowie ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, genehmigt. Herr Orrego ist ein Berater des Unternehmens.

    Hinweis: Der Leser wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den Projekten von Pampa Metals und VerAI um Explorationsprojekte in einem frühen Erschließungsstadium handelt und dass Verweise auf bestehende Minen und Lagerstätten oder Mineralisierungen, die sich in benachbarten und nahegelegenen Konzessionsgebieten befinden, nicht unbedingt Rückschlüsse auf eine Mineralisierung in den Konzessionsgebieten von Pampa Metals oder VerAI zulassen.

    FÜR DAS BOARD
    Paul Gill | CEO & Director

    www.pampametals.com

    KONTAKT FÜR INVESTOREN
    Ioannis (Yannis) Tsitos | Director
    investors@pampametals.com

    Weder die CSE noch die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten von Pampa Metals erwartet wird, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Wörter erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, Potenzial, zeigt an und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder die besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, könnten oder sollten. Obwohl Pampa Metals davon ausgeht, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64083/080222_NR_Final_DEPRcom.001.jpeg

    Pampa Metals – Standorte der Projekte & wichtiger Minen in Nordchile

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pampa Metals Corp.
    Gurdeep Bains
    1200 – 750 W. Pender Street
    V6C 2T8 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : gurdeep@pampametals.com

    Pressekontakt:

    Pampa Metals Corp.
    Gurdeep Bains
    1200 – 750 W. Pender Street
    V6C 2T8 Vancouver, British Columbia

    email : gurdeep@pampametals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Pampa Metals ist auf vier Kupfer- und Gold-Projekten in Chile mit Bohrungen, geophysikalischen Untersuchungen und Schürfgrabenprogrammen tätig

    veröffentlicht auf Link im Web am 8. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen