• 15. Februar 2022 – Voyager Digital Ltd. (Voyager oder das Unternehmen) (TSX: VOYG) (OTCQX: VYGVF) (FWB: UCD2), eine der wachstumsstärksten, börsennotierten Kryptowährungsplattformen in den Vereinigten Staaten, hat heute die Umsatzzahlen und metrischen Daten zum Nutzerverhalten für das zweite Quartal des am 31. Dezember 2021 endenden Geschäftsjahres 2022 veröffentlicht.

    Ich freue mich sehr, unser bisher bestes Quartal vermelden zu können, in dem wir unsere Einnahmen gegenüber dem Vorquartal verdoppeln konnten und das ganz klar die Positionierung und die Umsatzmöglichkeiten von Voyager in den aktiven Märkten aufzeigt, so Steve Ehrlich, CEO und Mitbegründer von Voyager. Wichtig ist vor allem, dass wir ein signifikantes Umsatzwachstum und eine deutliche Steigerung der Kundenaktivität erzielen konnten, und das ohne nennenswerte Systemprobleme während des Quartals. Dies bestätigt die Maßnahmen, die wir im Jahr 2021 gesetzt haben, um die Voyager-Plattform größer und sicherer zu machen, gerade jetzt, wo wir Voyager für eine Reihe von Produkteinführungen im Kalenderjahr 2022 positionieren, fügt Ehrlich hinzu.

    Wir sind eine Organisation, die Produkte liefert, und tun alles, was notwendig ist, um unsere Strategie der Umsatzdiversifizierung fortzusetzen, so Ehrlich weiter. Die Einführung unserer Voyager Debit Card, die direkte Gehaltszahlungen ermöglicht, ist der nächste Schritt zur Diversifizierung unserer Einnahmen. Erst vor Kurzem haben wir entsprechende Techniker in unser Team aufgenommen und sind nun in der Lage, weitere Token auf die Handelsplattform zu stellen und für das Staking verfügbar zu machen. Bis zum Ende des März-Quartals hoffen wir, unser Produktangebot um eine Desktop-Plattform und den Dark Mode erweitern zu können. Wir arbeiten außerdem daran, die Plattform durch Aktien zu ergänzen, diese auf Europa und Kanada auszudehnen sowie ein NFT-Produkt und eine Wallet anzubieten. All dies sind wichtige Chancen für das Unternehmen. Und mit unserer NFT-Plattform wollen wir die Ansicht, den Erwerb und die Verwahrung von NFTs für die Nutzer einfacher gestalten.

    Das Unternehmen freut sich, die folgenden Finanz- und Betriebskennzahlen für das am 31. Dezember 2021 endende zweite Quartal des Geschäftsjahres 2022 bekannt zu geben:

    – Der Gesamtumsatz von 164,8 Mio. Dollar im Quartal setzt sich zusammen aus dem traditionellen Geschäft mit 149,0 Mio. Dollar Umsatz und dem Coinify-Händlergeschäft mit 15,8 Mio. Dollar Umsatz. Die resultierenden Einnahmen in Höhe von 164,8 Mio. Dollar entsprechen somit einem Umsatzplus von mehr als 4.400 % gegenüber dem Quartal zum 31. Dezember 2020 mit Einnahmen in Höhe von 3,5 Mio. Dollar.
    – Die Einnahmen für das am 31. Dezember 2021 endende Kalenderjahr belaufen sich auf 415,8 Mio. Dollar (gegenüber 6,6 Mio. Dollar für das am 31. Dezember 2020 endende Kalenderjahr).
    – Das bereinigte EBITDA betrug im Quartal 17,4 Mio. Dollar, während im Quartal zum 31. Dezember 2020 lediglich 2,8 Mio. Dollar erzielt wurden.
    – Die Betriebseinnahmen im Quartal beliefen sich auf 3,2 Mio. Dollar, während im Quartal zum 31. Dezember 2020 ein Verlust in Höhe von 2,9 Mio. Dollar ausgewiesen wurde.
    – Die Gesamtzahl der verifizierten Nutzer auf der Plattform liegt bei mehr als 3,2 Millionen, das ist gegenüber dem Geschäftsquartal zum 30. September 2021 mit 2,15 Millionen ein Plus von 49 %.
    – Die Summe der finanzierten Konten belief sich per 31. Dezember 2021 auf über 1.074.000, was im Vergleich zu 860.000 im Quartal zum 30. September 2021 einem Plus von 25 % entspricht.
    – Das Gesamtvermögen auf der Plattform stieg von 4,3 Mrd. Dollar per 30. September 2021 auf 5,9 Mrd. Dollar.
    – Die Zahl unserer Mitarbeiter erhöhte sich von 231 per 30. September 2021 auf 250 per 31. Dezember 2021.

    Alle Zahlen sind vorläufig und nicht testiert und unterliegen einer endgültigen Anpassung. Sämtliche Beträge sind, wenn nicht anders angegeben, in US-Dollar ausgewiesen.

    Ich bin von unserer aktuellen Situation und dem Ausblick für die Zukunft begeistert. Das Geschäft von Voyager wächst täglich weiter und das Unternehmen ist als Pionier im Digital-Asset-Bereich bestens positioniert, fügt Herr Ehrlich hinzu.

    Einzelheiten zur Telekonferenz

    Voyager wird heute, am 15. Februar 2022 sein Geschäftsergebnis für das 2. Quartal 2022 im Rahmen einer Telekonferenz um 8 Uhr früh (Ostzeit) erläutern. Für den Zugang zum Webcast können Sie sich hier anmelden. Den Live-Webcast und eine Aufzeichnung finden Sie im Abschnitt Investor Relations auf der Webseite des Unternehmens unter www.investvoyager.com/investorrelations/overview.

    Über Voyager Digital Ltd.

    Die börsennotierte US-Tochtergesellschaft von Voyager Digital Ltd. (TSX: VOYG) (OTCQX: VYGVF) (FWB: UCD2), Voyager Digital, LLC, ist eine schnell wachsende Kryptowährungsplattform in den Vereinigten Staaten, die 2018 gegründet wurde, um dem Markt Wahlmöglichkeiten, Transparenz und Kosteneffektivität zu bieten. Voyager bietet eine sichere Methode, mehr als 85 verschiedene Kryptowährungs-Assets über eine einfach zu bedienende mobile Anwendung zu handeln und Erträge von bis zu 12 % jährlich auf mehr als 35 Kryptowährungen zu erzielen. Durch sein Tochterunternehmen Coinify ApS bietet Voyager sowohl Kunden als auch Händlern weltweit Lösungen für die Bezahlung mit Kryptowährungen an. Mehr über das Unternehmen erfahren Sie unter www.investvoyager.com.

    Die TSX hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über das zukünftige Wachstum und die Leistung des Unternehmens, die Dynamik in den Geschäftsbereichen, die zukünftige Einführung digitaler Assets und die erwarteten Ergebnisse des Unternehmens, können zukunftsgerichtete Informationen darstellen (zusammenfassend als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet), die durch die Verwendung von Begriffen wie kann, wird, sollte, erwarten, antizipieren, projizieren, schätzen, beabsichtigen, fortsetzen oder glauben (oder deren Verneinungen) oder ähnlichen Varianten gekennzeichnet sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Voyager erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Darüber hinaus sind wir in einem sehr wettbewerbsintensiven und sich schnell verändernden Umfeld tätig. Von Zeit zu Zeit tauchen neue Risiken auf. Es ist für unser Management nicht möglich, alle Risiken vorherzusagen, noch können wir die Auswirkungen aller Faktoren auf unser Geschäft oder das Ausmaß, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in den von uns gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, beurteilen. In Anbetracht dieser Risiken, Ungewissheiten und Annahmen ist es möglich, dass die in dieser Pressemitteilung erwähnten zukünftigen Ereignisse und Trends nicht eintreten und dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich und nachteilig von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen vorausgesagt oder impliziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen dem Risiko, dass die Weltwirtschaft, die Branche oder die Geschäfte und Investitionen des Unternehmens sich nicht wie erwartet entwickeln, dass Umsatz- oder Ausgabenschätzungen nicht erreicht werden oder wesentlich geringer oder höher ausfallen als erwartet, dass die Handelsdynamik nicht anhält oder die Nachfrage nach Handelslösungen sinkt, dass die Kundenakquise nicht wie geplant zunimmt, dass die Produkt- und internationale Expansion nicht wie geplant erfolgt, dass die Risiken der Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, die derzeit für das Unternehmen gelten oder in Zukunft gelten werden oder die Auslegung oder Anwendung von Gesetzen und Vorschriften durch Regulierungsbehörden, nicht erfüllt werden und dass andere Risiken in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens, einschließlich der Management Discussion and Analysis und des Annual Information Form (AIF), enthalten sind. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens und seiner Geschäfte wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, gehören unter anderem ein Rückgang des Marktes für digitale Vermögenswerte oder der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, Änderungen der Gesetze oder Regulierungsansätze, behördliche Untersuchungen, Durchsetzungsmaßnahmen oder andere behördliche Maßnahmen oder Sanktionen, das Scheitern oder die Verzögerung bei der Annahme von digitalen Vermögenswerten und des Blockchain-Ökosystems durch Institutionen; Änderungen der Volatilität von Kryptowährungen, Änderungen der Nachfrage nach Bitcoin und Ethereum, Änderungen des Status oder der Klassifizierung von Kryptowährungen, Verletzungen der Cybersicherheit, eine Verzögerung oder ein Scheitern bei der Entwicklung der Infrastruktur für das Handelsgeschäft oder bei der Erlangung von Mandaten und der Gewinnung von Traktion; das Scheitern des Wachstums der verwalteten Vermögenswerte, eine ungünstige Entwicklung in Bezug auf einen Emittenten oder eine Partei der Transaktion oder das Scheitern, eine erforderliche behördliche Genehmigung zu erhalten. Im Zusammenhang mit den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen hat das Unternehmen Annahmen getroffen, dass keine wesentlichen Ereignisse außerhalb des normalen Geschäftsverlaufs des Unternehmens eintreten und dass die aktuellen Trends in Bezug auf digitale Vermögenswerte anhalten. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Kennzahlen, insbesondere das verwaltete Vermögen und die Handelsvolumina, schwanken und von Zeit zu Zeit zu- oder abnehmen können und dass solche Schwankungen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Zukunftsgerichtete Aussagen, vergangene und gegenwärtige Wertentwicklungen und Trends sind keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen, daher sollten Sie sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen, gegenwärtige oder vergangene Wertentwicklungen oder gegenwärtige oder vergangene Trends verlassen. Informationen über Annahmen, Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf das Unternehmen sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht hat und die unter www.sedar.com verfügbar sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gelten nur für das Datum dieser Pressemitteilung bzw. für das in der jeweiligen zukunftsgerichteten Aussage angegebene Datum, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände nach diesem Datum oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, betriebliche Aktualisierungen vorzunehmen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Wenn das Unternehmen eine oder mehrere zukunftsgerichtete Aussagen aktualisiert, sollte daraus nicht gefolgert werden, dass es weitere Aktualisierungen in Bezug auf diese oder andere zukunftsgerichtete Aussagen vornehmen wird, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse kein Indikator für künftige Ergebnisse sind und dass sich die aktuellen Trends im Geschäft und in der Nachfrage nach digitalen Vermögenswerten möglicherweise nicht fortsetzen werden, und die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf die in der Vergangenheit erzielten Ergebnisse und aktuellen Trends verlassen. Siehe die Definition bestimmter Non-IFRS-Begriffe in der Management’s Discussion and Analysis, einschließlich Assets On Platform, Adjusted EBITDA und Adjusted Working Capital. Alle Zahlen sind, sofern nicht anders angegeben, in US-Dollar.

    Medienkontakt:
    Voyager Digital, Ltd.
    Michael Legg
    Chief Communications Officer
    (212) 547-8807
    mlegg@investvoyager.com

    Voyager Public Relations Team
    pr@investvoyager.com

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64225/Voyager_021522_DEPRcom.001.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64225/Voyager_021522_DEPRcom.002.png

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Voyager Digital Ltd.
    Stephen Ehrlich
    33 Irving Plaza, Suite 3060
    10003 New York, NY
    USA

    email : sehrlich@investvoyager.com

    Pressekontakt:

    Voyager Digital Ltd.
    Stephen Ehrlich
    33 Irving Plaza, Suite 3060
    10003 New York, NY

    email : sehrlich@investvoyager.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Voyager Digital meldet für das am 31. Dezember 2021 endende Quartal Einnahmen in Höhe von 164,8 Mio. US-Dollar

    veröffentlicht auf Link im Web am 15. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen