• Über Phoenix Copper Ltd.
    12-Monats-Kursziel 1,44 £ – 17,90 USD 1.72
    15. Februar 2022
    Analyst: Ernest C. Schlotter

    – Branche: Bergbau – Basismetall-/Edelmetallexplorations- und erschließungsunternehmen in Idaho
    – Phoenix Copper Ltd (LSE/AIM: PXC.L) 52,00 GBP – (OTCQX: ADR: PXCLY (7,37 $) Frankfurt SYM: 5HR
    – Basismetalle boomen – Mine Empire von PXC ist ein 1-Mrd.-Dollar schweres Projekt
    – Produktionsstart in der ersten Jahreshälfte 2023

    Zürich, 16. Februar 2022: SISM Research (www.sisminvestors.org) veröffentlicht heute ein Research zu Phoenix Copper. Das Unternehmen ist gut finanziert und wird von einem sehr erfahrenen Führungsteam geleitet. Das Flaggschiff von PXC, das Projekt Empire, wird voraussichtlich bis Mitte 2023 in Produktion gehen.

    Es besteht das Potenzial für bedeutende Kupfersulfidfunde unterhalb des Tagebaus; dies könnte für Phoenix einen Wendepunkt darstellen und der erste Schritt zur Erschließung eines Projekts mit erstklassigen Kupfer- und anderen Basismetallressourcen sein. PXC hat einen ESG-Ausschuss eingerichtet, um seine soziale und ökologische Strategie als verantwortungsbewusstes Unternehmen zu verbessern. Für börsennotierte Bergbauunternehmen jeglicher Größe ist es eine wesentliche Voraussetzung, die ESG-Kriterien zu verstehen, die den aktuellen und künftigen Anlegern wichtig sind.

    SISM Chefanalyst Ernest C. Schlotter sieht einen fairen Wert von 1,44 £ basiert auf einem geschätzten Nettowert nach Steuern in Höhe von 146,7 Mio. Dollar für die Mine Empire und auf dem Wachstumspotenzial der Projekte Red Star und Navarre, des gerade entstehenden Kobaltprojekts sowie weiterer Projekte.

    SISM Research sieht Phoenix Copper Limited mit einer SPEKULATIVEN KAUFEMPFEHLUNG und einem 12-Monats-Kursziel von 1,44 £ und 17,90 $ für ADR-Aktien und 1.72

    Phoenix Copper konzentriert sich vor allem auf die Kupferoxid-Tagebaulagerstätte im Projekt Empire, um Ende 2022 oder Anfang 2023 mit der Förderung der oberflächennahen Kupferoxid-Ressourcen beginnen und Cashflow generieren zu können. Der Produktionsplan sieht in den ersten sieben Jahren eine Förderung von 14,32 Mio. Tonnen Oxiderz vor, was 62,5 % der M&I-Ressourcen (sichere und angedeutete Kategorie) mit 2,1 Mio. Tonnen jährlich bei einem Cutoff-Gehalt von 0,5 % Kupfer entspricht.

    Auf Grundlage des im Februar 2021 vom Unternehmen veröffentlichten Wirtschaftsmodells rechnet PXC mit einem starken Cashflow und einer raschen Amortisierung der vor Produktion getätigten Investitionen in weniger als zwei Jahren und prognostiziert eine durchschnittliche Jahresproduktion von 8.550 Tonnen Kupfer und 1.970 Tonnen Zink in der ersten Produktionsphase sowie 17.235 Unzen Gold und 680.050 Unzen Zink in der zweiten Phase. Die Lebensdauer der Mine beträgt mindestens zehn Jahre. Bei den derzeitigen Metallpreisen sind der mit 7,5 % Abschlag errechnete NPV nach Steuern mit 146,7 Mio. $ und die Bruttoeinnahmen mit 884,5 Mio. zu beziffern.

    Betriebsplan

    Nach Einreichung des Betriebsplans im Juni 2021 läuft das Genehmigungsverfahren für den Kupferoxid-Tagebau im Projekt Empire derzeit nach Plan. Das hydrologische Bohrprogramm steht kurz vor dem Abschluss. Die zugehörige Machbarkeitsstudie verläuft ebenfalls planmäßig, die endgültigen technischen und verfahrenstechnischen Entwürfe liegen im Zeitplan. Das Unternehmen hat auch mit dem Ankauf von Quartieren für das Personal und Lagereinrichtungen in bzw. in der Nähe von Mackay begonnen, um seine Pläne für eine langfristige Metallförderung in den Konzessionen umzusetzen. Derzeit finden Gespräche mit potenziellen Fremdkapitalgebern für den Bau des Projekts statt. Die Produktion soll in der ersten Hälfte des Jahres 2023 starten.

    Langfristig besteht enormes Potenzial für die Erschließung einer erstklassigen Kupfer- und Edelmetallmine im Projekt Empire durch die Extraktion des Sulfidkörpers unterhalb der Oxidschicht und den angrenzenden Claims. Sollten weitere Explorationsbohrungen eine bedeutende Sulfid-Kupfer-Ressource unterhalb des Tagebaus im Projekt Empire ergeben, könnte dies erhebliche Auswirkungen auf die Bewertung haben. Die Explorationsarbeiten bei Red Star und im Goldprojekt Navarre Creek sind im Gange; Navarre könnte sich zu einer Goldlagerstätte vom Typ Carlin entwickeln. Der aus dem Bergbauprojekt Empire generierte Cashflow wird die weitere Erschließung dieser Projekte ermöglichen. Der Kobaltbergbau in Idaho boomt. PXC ist mit zwei äußerst aussichtsreichen Kupfer-Kobalt-Konzessionen hervorragend positioniert, um von der rasant steigenden Nachfrage nach Rohstoffen, die für den Bau von Elektrofahrzeugen, Smartphones, Tablets etc. benötigt werden, entsprechend zu profitieren.

    Die vollständige SISM-Studie steht unter www.sisminvestors.com/?page_id=2083
    zum kostenlosen Download zur Verfügung.

    Download full English version: www.sisminvestors.com/?page_id=2078

    Über Phoenix Copper Ltd. (VGG7060R1139)
    Phoenix Copper Ltd. ist ein F&E-Unternehmen für Basis- und Edelmetalle mit Sitz in Idaho (USA). Das Herzstück des Unternehmens ist der Tagebaubetrieb Empire, wo der Förderbeginn Mitte 2023 geplant ist.
    phoenixcopperlimited.com

    Kontakt Presse und Investor Relations SISM Investors
    Hans-Joachim Bischoff
    hjb@sisminvestors.org

    Kontakt SISM Investors
    8302 Kloten/Zürich Schweiz
    ernst@sisminvestors.org

    Über SISM Investors
    SISM Investor (www.sisminvestors.org/), formerly SISM Research, is a private investment research firm based in Zurich, Switzerland, offering independent, fundamental research on public companies since 1995. SISM Investors publishes research reports on micro- to small-cap companies trading on the Over the Counter (OTC), NASDAQ, and Canadian TSX Stock Exchanges. SISM research coverage platforms are geared toward institutional and individual investors in both North America and Europe. Analyst Ernest C. Schlotter, the research analyst primarily responsible for the preparation of the content of the research report. As an employee of SISM Research, Ernest C. Schlotter was awarded 4-star analyst by Starmind, a former Thomson Reuters Company, now Refinitiv, for EPS accuracy and stock target price estimation

    Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements:
    This press release contains forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. The words „forecasts“ „believe,“ „may,“ „estimate,“ „continue,“ „anticipate,“ „intend,“ „should,“ „plan,“ „could,“ „target,“ „potential,“ „is likely,“ „will,“ „expect“ and similar expressions, as they relate to us, are intended to identify forward-looking statements. We have based these forward-looking statements primarily on our current expectations and projections about future events and financial trends that we believe may affect our financial condition, results of operations, business strategy, and financial needs. Important factors that could cause actual results to differ from those in the forward-looking statements include continued demand for professional hiring, the impact of the COVID-19 pandemic on the job market and the economy. Any forward-looking statement made by us herein speaks only as of the date on which it is made. Factors or events that could cause our actual results to differ may emerge from time to time, and it is not possible for us to predict all of them. We undertake no obligation to update any forward-looking statements publicly, whether as a result of new information, future developments or otherwise, except as may be required by law.

    Disclosures
    SISM Investors has researched and written the above-referenced report without any input, contact, advice, or review from the subject company. Any information has been gathered from public sources of information including, but not limited to press releases, company websites, and SEC filings. Phoenix Copper paid SISM Investors („SISM“) a retainer fee $2,495.00. Phoenix Copper is under contract and is paying SISM an ongoing fee $19,480.00 dollars per month over those four months to ensure the continuation of SISM’s independent coverage of Phoenix Copper. No promise of favorable point of view or opinion was or has been made by SISM or the analyst(s) writing for SISM to Phoenix Copper. Further, it is SISM’s policy that non of the firms‘ principals nor of the firm’s assigned and/or other writing analysts own or trade shares of any subject companies or subject companies‘ „competitors.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SISM Investors
    Hans-Joachim Bischoff
    Kloten
    8302 Kloten
    Schweiz

    email : hjb@sisminvestors.org

    Pressekontakt:

    SISM Investors
    Hans-Joachim Bischoff
    Kloten
    8302 Kloten

    email : hjb@sisminvestors.org


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    SISM Research: Kursziel für Phoenix Copper Ltd. auf 1,44 £ – 17,90 USD 1.72EUR: Empfehlung Kaufen

    veröffentlicht auf Link im Web am 16. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen