• Leipfinger-Bader hilft bei richtiger Produktauswahl und Förderantragstellung

    BildLandshut (d-pr) – Gute Nachrichten für private Bauherren und Wohnungsbau-Investoren: Wie Bundeswirtschaftsminister Habeck inzwischen bestätigte, wird das überraschend gestoppte KfW-Förderprogramm zur energetischen Gebäudesanierung ab dieser Woche fortgesetzt. Neuanträge können somit wieder gestellt werden. Dafür seien bis Jahresende 9,5 Milliarden Euro an Bundesmitteln bewilligt worden. Darüber hinaus soll möglichst bald auch der Neubau energieeffizienter Gebäude wieder gefördert werden – allerdings zeitlich begrenzt und auf den strengen Effizienzhaus 40-Standard beschränkt. Sowohl für die energetische Sanierung als auch für den Neubau bietet die Unternehmensgruppe Leipfinger-Bader (Vatersdorf) Lösungen und Produkte an, die den Heizenergieverbrauch im Haus signifikant senken. Dazu zählen – neben hochwärmedämmenden Baustoffen oder dezentralen Lüftungssystemen – neuerdings Estrichziegel für Bodenflächen, mit denen sich bis zu 30 Prozent der Heizkosten einsparen lassen. Hilfe bei der richtigen Produktauswahl sowie Förderantragstellung erhalten private Bauherren sowie Wohnungsbaugesellschaften direkt bei der Bauberatung von Leipfinger-Bader. Diese ist über das Kontaktformular auf der Webseite www.leipfinger-bader.de (Rubrik „Bauherren“) sowie telefonisch (08762-7330) erreichbar.

    Dieser Text sowie printfähiges Bildmaterial sind auch online abrufbar unter: dako pr

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Leipfinger-Bader GmbH
    Herr Thomas Bader
    Ziegeleistraße 15
    84172 Buch am Erlbach
    Deutschland

    fon ..: 0 87 62 – 73 30
    web ..: http://www.leipfinger-bader.de
    email : info@leipfinger-bader.de

    Über Leipfinger-Bader

    Leipfinger-Bader ist das führende Familienunternehmen unter den Mauerziegel-Herstellern in Süddeutschland mit Sitz in Vatersdorf bei Landshut. Geführt wird es in fünfter Generation von Thomas Bader. In der Region steht die Unternehmensgruppe für sichere Arbeitsplätze, technische Kompetenz und hohe Qualität. Leipfinger-Bader baut auf diese Tradition – gleichermaßen aber auch auf die konsequente Weiterentwicklung seiner hochwärme- und schalldämmenden Wandbaustoffe.

    Neben dem Stammwerk in Vatersdorf unterhält das Unternehmen weitere Werke in Puttenhausen bei Mainburg und in Schönlind bei Amberg. Mit rund 200 Mitarbeitern zählt Leipfinger-Bader zu den leistungsstärksten Ziegelproduzenten bundesweit und fertigt jährlich Mauerziegel für etwa 6.000 Wohneinheiten. Die Mauerziegel werden aus natürlichen Rohstoffen – Ton, Lehm, Naturgestein und Wasser – hergestellt und sind daher ökologisch unbedenklich. Auch bei der Produktion legt die Unternehmensgruppe großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Stillgelegte Lehmgruben werden renaturiert und bieten so vielen Tierarten neuen Lebensraum.

    Pressekontakt:

    dako pr corporate communications
    Frau Janina Wolter
    Manforter Straße 133
    51373 Leverkusen

    fon ..: 0214-206910
    web ..: http://www.dako-pr.de
    email : j.wolter@dako-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    KfW-Förderung: Hilfe für private Bauherren und Investoren

    veröffentlicht auf Link im Web am 21. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 7 x angesehen