• / NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT /

    11. Mai 2023, Calgary, Alberta / IRW-Press /- Traction Uranium Corp. (das Unternehmen oder Traction) (CSE: TRAC; OTCQB: TRCTF; FWB: Z1K) freut sich bekannt zu geben, dass die zweite und letzte Tranche einer Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung mit dem Angebot von Wertpapiereinheiten und Flow-Through-Wertpapiereinheiten des Unternehmens (die Platzierung) abgeschlossen wurde. Die erstmals am 12. April 2023 angekündigte Platzierung umfasste sowohl Einheiten des Unternehmens (die Einheiten) als auch Flow-Through-Einheiten des Unternehmens (die FT-Einheiten).

    Am 20. April 2023 gab das Unternehmen dann den Abschluss der ersten Tranche der Platzierung mit der Ausgabe von 3.050.000 Einheiten des Unternehmens zum Preis von 0,40 Dollar pro Einheit bekannt, die dem Unternehmen einen Bruttoerlös von insgesamt 1.220.000 Dollar einbrachte. Jede Einheit bestand aus einer (1) Stammaktie aus dem Kapital des Unternehmens (jeweils eine Aktie) und einem halben (1/2) Stammaktienkaufwarrant. Jeder ganze Stammaktienkaufwarrant (ein Warrant) berechtigt den Inhaber bis zum 20. April 2025 (24 Monate nach dem Ausgabedatum) zum Erwerb einer (1) Aktie zum Ausübungspreis von 0,55 Dollar.

    Mit dem Abschluss der zweiten und letzten Tranche der Platzierung hat das Unternehmen 5.644.312 FT-Einheiten zum Preis von 0,45 Dollar pro FT-Einheit ausgegeben, was einer überzeichneten Emission entspricht, und damit einen Bruttoerlös in Höhe von 2.539.940,40 Dollar (FT-Erlös) generiert. Jede FT-Einheit besteht aus einer (1) Stammaktie aus dem Kapital des Unternehmens, die gemäß Unterabschnitt 66(15) des kanadischen Einkommensteuergesetzes (das Steuergesetz) als Flow-Through-Aktie zu werten ist, und einem halben (1/2) Warrant. Jeder ganze Warrant berechtigt bis zum 9. Mai 2025 (24 Monate nach dem Ausgabedatum) zum Erwerb einer (1) Aktie zum Ausübungspreis von 0,55 Dollar.

    Der Nettoerlös aus dem Verkauf der Einheiten soll für allgemeine und administrative Ausgaben sowie für sogenannte Non-Flow-Through-Ausgaben für die Exploration und Bewertung verwendet werden. Das Unternehmen wird einen Betrag in Höhe des FT-Erlöses gemäß den Bestimmungen des Steuergesetzes verwenden, um bis einschließlich 31. Dezember 2024 förderungswürdige kanadische Explorationsausgaben in den Projekten des Unternehmens in Saskatchewan zu tätigen, die als Flow-Through-Ausgaben für den Abbau von kritischen Rohstoffen gelten, und im kanadischen Einkommenssteuergesetz jeweils als Canadian Exploration Expenses und als Flow-Through Critical Mineral Mining Expenditures bezeichnet werden (die qualifizierenden Ausgaben), sowie alle qualifizierenden Ausgaben mit Wirkung zum 31. Dezember 2023 an die Personen, die FT-Einheiten zeichnen, abtreten. Sollten die qualifizierenden Ausgaben von der kanadischen Steuerbehörde (Canada Revenue Agency) reduziert werden, wird das Unternehmen jede Person, die eine FT-Einheit zeichnet, hinsichtlich aller von dieser zu bezahlenden Zusatzsteuern schadlos halten, sofern das Unternehmen es verabsäumt hat, die qualifizierenden Ausgaben vereinbarungsgemäß abzutreten.

    In Verbindung mit der zweiten und letzten Tranche hat das Unternehmen Finder’s Fees in Höhe von insgesamt 125.399,41 Dollar in bar entrichtet und insgesamt 271.966 Finder’s Warrants (jeweils ein Finder’s Warrant) ausgegeben. Jeder Finder’s Warrant kann bis zum 9. Mai 2025 (zwei Jahre nach dem Ausgabedatum) gegen eine (1) Aktie zum Ausübungspreis von 0,55 CAD Dollar eingetauscht werden.

    Gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen sind alle in Verbindung mit der zweiten und letzten Tranche ausgegebenen Wertpapiere ab dem Ausgabedatum an eine gesetzliche Haltedauer von vier Monaten und einen Tag gebunden. Diese Frist endet am 10. September 2023.

    Die hierin beschriebenen Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in seiner aktuellen Fassung oder den Wertpapiergesetzen der USA registriert und dürfen in den USA nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, es liegt eine Registrierung oder eine Befreiung von den Registrierungsanforderungen vor. Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Erwerb von Wertpapieren in irgendeiner Rechtsordnung dar.

    Über Traction Uranium Corp.

    Traction Uranium Corp. (ist in den Bereichen Mineralexploration und Erschließung von Prospektionsgebieten in Kanada tätig und verfügt unter anderem über drei Vorzeige-Uranprojekte in der weltbekannten Region Athabasca. Das Unternehmen lädt Sie ein, unter www.tractionuranium.com mehr über seine Aktivitäten im Explorationsstadium in der westlichen Region Kanadas zu erfahren.

    Für das Board of Directors

    Lester Esteban
    Chief Executive Officer
    +1 (604) 561 2687
    info@tractionuranium.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Zukunftsgerichtete Aussagen (Safe Harbor-Erklärung): Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Mit der Verwendung von Begriffen wie prognostizieren, planen, fortsetzen, erwarten, schätzen, Ziel, können, werden, prognostizieren, sollten, vorhersagen, Potenzial und ähnlichen Ausdrücken soll auf zukunftsgerichtete Aussagen hingewiesen werden. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen über die Privatplatzierung, einschließlich der vorgeschlagenen Verwendung des Erlöses. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, basieren sie für gewöhnlich auf Annahmen und bergen sowohl Risiken als auch Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund einer Reihe von Annahmen, Faktoren und Risiken, von denen viele außerhalb der Kontrolle oder Vorhersehbarkeit des Unternehmens liegen, erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen, gehören unter anderem inhärente Risiken der Mineralexploration, die Bedingungen auf den Finanzmärkten, die Volatilität der Aktienmärkte, nicht quantifizierbare Risiken im Zusammenhang mit staatlichen Maßnahmen und Eingriffen, die Beendigung von Vereinbarungen, die die gleichzeitige Finanzierung regeln, Änderungen von Gesetzen oder Genehmigungsanforderungen, das Nichterhalten notwendiger behördlicher Genehmigungen sowie jene Risiken, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens in seinem SEDAR-Profil unter www.sedar.com genannt und gemeldet werden.

    Das Management hat die oben zusammengefassten Risiken und Annahmen in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung angeführt, um den Lesern einen umfassenderen Einblick in die zukünftige Betriebstätigkeit des Unternehmens zu bieten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens könnten erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Es kann daher nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen angekündigten Ereignisse tatsächlich eintreten bzw. kann bei deren Eintreten nicht auf irgendwelche Vorteile für das Unternehmen geschlossen werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und das Unternehmen hat, sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert, keine Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung jeglicher zukunftsgerichteter Aussagen, sei es aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen bzw. Ergebnissen oder anderen Faktoren.

    Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Traction Uranium Corp.
    Michael Malana
    6th Floor, 905 West Pender Street
    V6C 1L6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : michael.malana@gmail.com

    Pressekontakt:

    Traction Uranium Corp.
    Michael Malana
    6th Floor, 905 West Pender Street
    V6C 1L6 Vancouver, BC

    email : michael.malana@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Traction Uranium Corp. schließt zweite und letzte Tranche seiner Privatplatzierung ab

    veröffentlicht auf Link im Web am 11. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 19 x angesehen