• Marketing unter dem Motto: vorsichtig und brav, führt unweigerlich zum Untergang jedes Unternehmens. Entertainment und knallharter Verkauf, sind die neue Wege zum Business-Erfolg

    BildDieter Bohlen, Richard Lugner und Richard Branson tun es. Sie sind sowohl Clown, als auch beinharte Business-Krieger. In die gleiche Kerbe schlägt der Werbetherapeut Alois Gmeiner, http://www.werbetherapeut.com. Er rät Klein- und Mittelbetrieben über ihren Schatten zu springen und falls notwendig mit dem Kopf durch die Wand zu preschen und unkonventionelle Wege zu gehen. „Jetzt ist die Zeit, um in Mut-Marketing zu investieren und über den eigenen Schatten zu springen. Mut, um im wahrsten Sinn des Wortes – Unternehmer zu sein. Aber Unternehmer sind leider meist nur Unterlasser, es fehlt an Kreativität und eben an Mut.“ Um heutzutage erfolgreiches Marketing zu betreiben, muss man laut Gmeiner – Eier haben. Kreativität und Mut sind dort gefragt, wo sich andere lieber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen wollen, denn da erkämpft man sich den entscheidenden Vorsprung vor der Konkurrenz. Klassisch langweiliges Marketing und 08/15 Werbung haben längst ausgedient. Killerinstinkt ist gefragt. Auch und gerade bei Low-Budget Werbung und Guerilla-Marketing-Aktionen.

    Die Angst vor den Kosten, vor Blamagen oder dem Gerede innerhalb der Branche, oder bei den Nachbarn, all das lässt viele Unternehmer, Productmanager und Marketingleiter zögern. Sie vergessen, dass gerade die Big Player vielfach kaum einen Gedanken an ihr Image oder an Branchen-Getuschel verschwenden. Sie agieren! (auch wenn es das Unternehmensleitbild in noch so schönen Worten heraufbeschwören will).

    Branson verkleidet sich als Drag-Queen, Richard Lugner lädt um teures Geld kapriziöse Hollywood-Diven auf den Opernball und Dieter Bohlen – na ja, der ist eben Dieter Bohlen.

    Werbeanzeige

    Wer aber nun denkt, gutes Marketing zur Kundenaquise muss teuer sein, der irrt. Gmeiner zeigt in seinen Marketing-Coachings (in seiner Praxis in Wien, oder direkt bei seinen Klienten in DACH) wie man es schafft, auch mit wenig Budget auf die Titelseiten zu kommen, oder durch aktiven Verkauf, Umsätze in kurzer Zeit zu verdoppeln.

    Die besten Tipps:

    – Kontrovers sein (Auffallen um jeden Preis)
    – Neues Werben (Klassische und teure Marketing-Maßnahmen gehören der Vergangenheit an)
    – Neue Medien nutzen (Online Werbung und Online-PR braucht keine hohen Budgets)
    – Biss zeigen (Mimosen-Taktik ist fehl am Platz)
    – Ideen nutzen (Keine Idee – Kein Erfolg)
    – Einzigartig sein (Das angehen, wo es Vielen an Mut mangelt)

    Viele Gratis Downloads unter http://www.werbetherapeut.com
    Info über Tagescoachings und Online-Coachings werbetherapeut@chello.at

    Über:

    Der Werbetherapeut
    Herr Alois Gmeiner
    Rembrandtstraße 23/5
    1020 Wien
    Österreich

    fon ..: 0043/133 20 234
    web ..: http://www.werbetherapeut.com
    email : werbetherapeut@chello.at

    Alois Gmeiner ist der WERBETHERAPEUT!
    Querdenker und Innovator – und seit über 20 Jahren im Marketing, in der Werbung und in der PR tätig. Autor von über 40 (!) Büchern. Erfinder der Low-Budget Werbung, des NO-Budget-Marketing und des O.O. PR-Systems!

    Gmeiner wird von der Presse als der deutsche Guerilla Marketing Guru bezeichnet.

    DER WERBETHERAPEUT macht erfolgreiche Werbung auch mit MINI-BUDGET möglich!!!!

    Und agiert immer nach dem Motto: ANDERS ALS DIE ANDEREN!

    Pressekontakt:

    Der Pressetherapeut
    Herr Alois Gmeiner
    Rembrandtstraße 23/5
    1020 Wien

    fon ..: 0043/133 20 234
    web ..: http://www.pressetherapeut.com
    email : 2000@chello.at


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Du musst Clown und Krieger sein in dieser Welt – Marketing mit Mut und ohne Angst

    veröffentlicht auf Link im Web am 3. Juni 2014 in der Rubrik Finanzen
    Content wurde 327 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,