• Fast alle Vereine klagen über Mitgliedschwund. Aber: Mitgliederwerbung durch gezielte SEO-Maßnahmen über Suchmaschinen – Ist das nur eine blöde Idee?

    BildDamit Vereine die nötige Aufmerksamkeit und damit auch neue Mitglieder erhalten, haben viele Vereine in den letzten Jahren Websites erstellt. Vereinsmitglieder haben sich abends hingesetzt und in ihrer Freizeit teilweise sehr ansprechende Homepages programmiert. Damit diese nun auch in den Suchmaschinen gefunden werden, müssen die Websites suchmaschinenoptimiert werden. Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung oder auch SEO ist es, den Verein zu seinen allgemeinen Stichworten in den Suchmaschinen wie z.B. Google oder Bing auffindbar zu machen.

    Gerade Vereine in größeren Städten, deren Bewohner durch z.B. Studenten oder wechselnde Arbeitnehmer geprägt sind, profitieren von gezielten SEO-Maßnahmen für ihre Homepage. Heute bemüht fast niemand mehr die „Gelben Seiten“, um an einem neuen Arbeitsort den passenden Sportverein zu finden. Das allgemein verwendete Auskunstsmedium sind Suchmaschinen wie z.B. Google oder Bing. Werden Vereine hier nicht zu allgemein Suchbegriffen wie z.B. „Fußballverein Essen“ gefunden, entgehen ihnen potentiel neue Mitglieder. SEO Freelancer Volker Lingnau, der selber viel unterwegs ist, kennt das Problem: „Als aktiver Judoka bin ich an jedem Arbeitsort auf der Suche nach einem Judoverein. Meistens kann Google mir dann keine Auskunft geben.“ Online Marketing Experte Volker Lingnau empfiehlt allen Vereinen nicht nur zum Vereinsname bei Google auffindbar zu sein, sondern auch zu den jeweiligen allgemein Sportbegriffen in Kombination mit der jeweiligen Stadt.

    Werbeanzeige

    Da Vereine meist sehr lokal oder regional tätig sind, wird besonderes Augenmerk auf die lokale Suchmaschinenoptimierung gelegt. Die spezialisierte Optimierung des Unternehmeneintrags bei Google Places bzw. Maps für die lokale Suche wird immer wichtiger! Wer nach einem Verein in Verbindung mit einem Ort sucht, bekommt sehr oft eine große Karte von Google Maps als erstes Ergebnis in Form einer Onebox zu sehen. Die Google Maps Optimierung für lokale Suchergebnisse ist für Vereine ideal, um ihre Angebot im Umkreis besser auffindbar zu machen. Denn die Optimierung für lokale Suchergebnisse mittels Googles lokalem Branchencenter, auch Google Places genannt, ist meist kurzfristig realisierbar und der Aufwand und die Kosten hierfür sind in der Regel überschaubar.

    Über:

    Internetmarketing Volker Lingnau
    Herr Volker Lingnau
    Bahnstr. 5
    45257 Essen
    Deutschland

    fon ..: 0201-17750949
    web ..: http://www.volker-lingnau.de
    email : kontakt@volker-lingnau.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Internetmarketing Volker Lingnau
    Herr Volker Lingnau
    Bahnstr. 5
    45257 Essen

    fon ..: 0201-17750949
    web ..: http://www.volker-lingnau.de
    email : kontakt@volker-lingnau.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ist SEO für Vereine sinnvoll?

    veröffentlicht auf Link im Web am 9. November 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 200 x angesehen