• Die ABGS GmbH Aehnelt & Braune Gaswarn- und Systemtechnik begeistert ihre Kunden und erbringt systematisch exzellente Dienstleistungen.

    BildIn einer aussagekräftigen und ehrlich-kritischen Excellence-Bewertung nach DIN SPEC 77224 wurden die Stärken in der Qualitäts- und Excellence-Verantwortung, wie zum Beispiel erfolgreiche Organisation und Positionierung im Markt und konsistente Planungen, Zielvereinbarungen, Steuerung und Analytik oder aber bei der Erfassung relevanter Kundenerlebnisse, wie Feedbackeinholung in den Dienstleistungsprozessen mit innovativen Instrumenten und gute, auch fachspezifisch untersetzte Kundenorientierung, herausgestellt und positiv bewertet. „Das Unternehmen arbeitet in seinen verschiedenen Dienstleistungsbereichen mit einem engen Bezug zu gesetzlich geregelten Sicherheits- und Überwachungsvorschriften für spezifische technische Anlagen. Die entsprechenden Vorgaben für die eigenen Tätigkeiten und die Gewährleistung der Sicherheit der Nutzer dieser Anlagen werden bezüglich ihrer Aktualität streng überwacht und in der Durchführung verbindlich sichergestellt sowie ihre Umsetzung dokumentiert.“, stellt Dr. Koitz, Exzellenz-Auditor der DQS GmbH, fest.

    Gleichzeitig wurde der ABGS GmbH Aehnelt & Braune Gaswarn- und Systemtechnik in einem planmäßigen Rezertifizierungsaudit im November 2015 bestätigt, dass das Managementsystem
    des Unternehmens im zurückliegenden Jahr deutlich weiter entwickelt wurde und dabei die neuen Anforderungen der ISO 9001:2015 besonders berücksichtigt. „Das Unternehmen arbeitet zielorientiert in den wichtigsten Unternehmensperspektiven (Gesamtunternehmen, betriebswirtschaftliche Aspekte, Ressourcenentwicklung, Kundenportfolio, Leistungsangebot und Qualitätsaspekte).“, so der Bericht zum Rezertifizierungsaudit.

    Werbeanzeige

    Über:

    ABGS GmbH Aehnelt & Braune Gaswarn- und Systemtechnik
    Herr Daniel Braune
    Stephensonstraße 22
    01257 Dresden
    Deutschland

    fon ..: +4935132383710
    fax ..: +493513205817
    web ..: http://abgs-gmbh.de/
    email : info@abgs-gmbh.de

    Die ABGS GmbH ist der einzige unabhängige, nach dem QM-System ISO 9001 zertifizierte Gaswarn-technik-Dienstleister aus Mitteldeutschland und wurde 2015 als Exzellenter Dienstleister gemäß DIN SPEC 77224 ausgezeichnet.

    Gaswarnanlagen und Gasmesstechnik werden in allen Bereichen benötigt, in denen es zur Bildung giftiger oder explosiver Gase kommen kann. So werden sie z.B. in Laboren, abwassertechnischen Anlagen oder Tiefgaragen eingesetzt. Bei besonders speziellen Umgebungsbedingungen werden sie dann in Form von komplexen Analysenanlagen ausgeführt. Auch im Personenschutz finden sich Gaswarnanlagen bedingt durch ein ständig wachsendes Sicherheitsbedürfnis sowie die Verschärfung gesetzlicher Vorschriften in Form von tragbaren Gaswarngeräten wieder. Durch Fabrikatsunabhängigkeit, sowie das Angebot der Komplettlösung von Beratung, Projektierung, Errichtung von sowie Schulung an stationären sowie transportablen Gas- und Analysenmessungen über Service und Wartung bis zu ergänzenden Regelungs- und Steuerungsanlagen, ist die ABGS GmbH in der Lage, für jeden Anwendungsfall die optimale
    finanzielle und technische Lösung anzubieten.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    ABGS GmbH Aehnelt & Braune Gaswarn- und Systemtechnik
    Herr Daniel Braune
    Stephensonstraße 22
    01257 Dresden

    fon ..: +4935132383710
    web ..: http://abgs-gmbh.de/
    email : d.braune@abgs-gmbh.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    ABGS als Exzellenter Dienstleister gemäß DIN SPEC 77224 ausgezeichnet

    veröffentlicht auf Link im Web am 11. Dezember 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 195 x angesehen