• Alles rund um das Thema „Schenken“ fanden rund 50.000 internationale Besucher vom 27. bis 30. April auf der Hong Kong Gifts & Premium Fair im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC).

    BildDort stellten insgesamt 4.312 Aussteller die Trends der Geschenk- und Werbeartikelindustrie sowie Geschenkverpackungen und Dekorationsartikel für die kommende Saison interessierten Einkäufern und Werbeartikelexperten vor. Zeitgleich zur 31. Ausgabe der weltweit größten Geschenkartikelmesse traf sich die Druck- und Verpackungsmittelbranche auf der 11. Hong Kong International Printing & Packaging Fair in der AsiaWorld-Expo. 436 Aussteller präsentierten hier ein vielseitiges Angebot an Produkten, Maschinen, Materialien, Services und Speziallösungen. Insgesamt zogen beide Messen mehr als 64.000 Besucher an.

    Von den über 30 Themenzonen der Geschenkartikelmesse fanden unter anderem die Ausstellungsbereiche Figurines & Decorations, Tech Gifts, Fashion Jewellery & Accessories sowie Advertising Gifts & Premium viel Anklang bei den Fachbesuchern. Dies belegte eine unabhängige Messeumfrage, die im Auftrag des Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) mit mehr als 920 Ausstellern und Besuchern durchgeführt wurde. 13 Prozent der Befragten sahen in diesem Jahr bei Figurinen und Dekorationsartikeln das höchste Wachstumspotenzial, gefolgt von High-Tech-Geschenkideen (12%), Modeschmuck und Accessoires (10%) sowie Werbegeschenken (10%). Dabei hätten laut Brancheninsidern Produktnutzen und -qualität für die Konsumenten die größte Bedeutung, eng gefolgt von der Preisgestaltung und dem Design.

    Fast die Hälfte der Befragten hofft im kommenden Jahr auf gleichbleibende Umsätze und nur 20 Prozent erwarten einen Anstieg der Verkaufszahlen. 37 Prozent rechnen mit höheren Produktions- und Beschaffungskosten. Über 60 Prozent gehen gleichzeitig davon aus, dass die Preise für die Kunden nicht steigen werden. Als Märkte mit dem größten Wachstumspotenzial sehen die Befragten das chinesische Festland, gefolgt von Hongkong und Korea.

    Angepasst an die Bedürfnisse des Marktes gab es 2016 vier neue Themenzonen, in denen Trophäen und Medaillen, Einkaufstaschen, Fotografie- und Kamera-Accessoires sowie Kunst & Do-it-yourself-Geschenke im Mittelpunkt standen.

    Auch die Zonen iAccessories und Green Gifts waren für die Fachbesucher erneut eine beliebte Anlaufstelle. Beide spiegelten die anhaltende Nachfrage nach innovativen Gadgets und umweltfreundlichen Geschenkideen aus nachhaltiger Produktion wider, etwa biologisch abbaubare Geschenktüten oder Reisepass-Hüllen aus Kork. Das Hongkonger Unternehmen green & associates (HK) Ltd. stellte seine Geschenkkollektion vor, die aus Lebensmittelabfällen wie Kaffeesatz und Eierschalen hergestellt wird. Sie werden etwa zu biologisch abbaubaren Stiften weiterverarbeitet. Interesse gab es auch an Zimmerpflanzen, die wenig Pflege und Platz benötigen. So boten etwa Original Forest Creative Company Ltd. ein Moos-Terrarium und Eco Concepts ein Produkt mit einer prämierten Technik, die für ein schnelleres Pflanzenwachstum sorgt.

    Ein besonderes Messe-Highlight war auch die Hall of Fine Designs. Rund 130 Marken aus aller Welt, wie Moleskine und Nu Design, stellten dort ihre neuesten Entwürfe vor, die kreatives Design mit hoher Qualität kombinieren. Wieder in der luxuriös gestalteten Zone mit dabei war die „Hong Kong Design Maker Association“, deren Aussteller das kreative Potenzial der Metropole widerspiegelten.

    Werbeanzeige

    Der Ko-Organisator der Messe, die Hong Kong Exporters‘ Association (HKEA) präsentierte 2016 einen Gemeinschaftsstand, der erstmals ein Smart Design Village beherbergte. In diesem Umfeld stellten 170 Hongkonger Firmen ihre Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis. Die fünfte Ausgabe der Hong Kong Smart Gifts Design Awards (HKSGDA) zeichnete wieder besonders innovative und kreative Produkte aus, erstmals auch in den Kategorien Reisebegleiter und Technologie. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 480 Produkte für einen Award beworben. Die Siegerstücke wurden während der Messe im Smart Design Village ausgestellt.

    Umfangreich und interessant war auch das Angebot der Hong Kong International Printing & Packaging Fair: Das Spektrum der 11 Themenzonen reichte von Materialien und Verpackungen, Druck- und Verpackungsmaschinen, Grafik und Design über Buchdruck, Multimedia, Endverarbeitung und Konfektionierung bis zu Reparatur, Wartung, Beratung und Training. Erneut dabei war die Green Printing & Packaging Solutions Zone, die ökologisch nachhaltige Druck- und Verpackungslösungen präsentiert. Dazu gehörten etwa energiesparende Maschinen, umweltschonende Druckfarben, nachhaltig produziertes Papier sowie recyclingfähige Materialien und biologisch abbaubare Produkte. Für großes Interesse sorgte auch die De Luxe Zone, die auf hochwertige Verpackungen für Luxusartikel wie Uhren, Schmuck, Kosmetik, Parfum und Spirituosen fokussiert ist. 3D-Druck blieb 2016 eines der wichtigen Branchenthemen, das sich in der neuen 3D Printing Area konzentrierte. Ergänzt wurde das Produktangebot hier durch einen 3D-Druck-Workshop.

    Zahlreiche weitere Neuheiten fanden sich in den Bereichen Druckservices, Verpackungsservices, Verpackungen für Lebensmittel und Getränke, Verbrauchs- und Verpackungsmaterialien, Ausrüstungen, Digitaldruck, integrierte Druckvorstufen und Handelsservices sowie integrierte Verpackungslösungen.

    Im Rahmen beider Messen organisierte das HKTDC insgesamt 171 Einkaufsdelegationen aus 75 Ländern mit über 13.200 Einkäufern. Neben interessanten Business-Matching-Services bot die HKTDC Small Oders Plattform auf der Geschenkartikelmesse über 360 Showcases mit mehr als 2.500 Produkten, die in kleineren Bestellmengen zwischen fünf und 1.000 Stück geordert werden konnten.

    Über:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org

    Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

    Pressekontakt:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Über 64.000 Besucher auf der HK Gifts & Premium Fair und der HK International Printing & Packaging Fair

    veröffentlicht auf Link im Web am 18. Mai 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 120 x angesehen