• Die Marketingmanagement Studierende im 3. Semester präsentierten Ihre Lehrprojektergebnisse am 28. Juni bei der Firma Kübler GmbH & Co. KG in Waiblingen.

    BildKübler ist ein schwäbisches Familienunternehmen das rund 150 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigt. Ein strenges Qualitätsmanagement und laufende Kontrollen garantieren Sicherheit auf höchstem Niveau. Das Unternehmen zeichnet sich zudem durch seine innovativen Arbeitsweisen dank neuster Technik, höchste Hygiene- und Kontrollstandards und einzigartige Rezepturen aus.

    Es waren fünf Hochschulteams mit insgesamt 17 Studierenden, die unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Maser allesamt sehr gute Projektarbeiten für die Großmetzgerei Kübler entwickelten. Aufgabe war es, wie das Familienunternehmen Kübler seine internationale Geschäftstätigkeit durch die Gründung von Auslandsniederlassungen oder Tochtergesellschaften forcieren könnte.

    Die Studierenden durchleuchteten in ihren Projektgruppen zunächst die Gründe für eine Internationalisierung, inspizierten den deutschen Handel und durchleuchteten gleichzeitig den internationalen Markt. Politische, geographische und ethische Rahmenbedingungen flossen in die Betrachtung ebenso mit ein, wie auch der wirtschaftliche Aspekt. Die umfassende Erhebung lieferte die Grundlage für die Auswertung potenzieller Länder weltweit.

    Die beiden Geschäftsführer der Großmetzgerei, Herr Heller und Herr Löffler, zeigten sich von den Vorschlägen sichtlich beeindruckt und stellten eine Fortsetzung der Kooperation mit der Macromedia Hochschule im Rahmen weiterer Lehrprojekte in Aussicht.
    (dbr)

    Über:

    Hochschule Macromedia, Stuttgart
    Frau Dagmar Brüssau
    Naststraße 11
    70376 Stuttgart
    Deutschland

    Werbeanzeige

    fon ..: 0711 280 738-768
    web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de
    email : d.bruessau@macromedia.de

    Mitten drin im Mediengeschehen des Ländle. Die Hochschule Macromedia (FH) Stuttgart.

    Seit jeher gilt Stuttgart als der führende Standort für Fachbücher, Fachzeitschriften und wissenschaftliche Publikationen in Deutschland. Große Verlage wie die Ernst Klett AG, die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck sowie die Motor Presse Deutschland haben in Stuttgart ihren angestammten Sitz. Hinzu kommt eine bunte Vielzahl öffentlich-rechtlicher, privater und freier Sender mit Programmen für nahezu jede Zielgruppe, darunter der Südwestrundfunk (SWR) sowie das ZDF-Landesstudio.

    Zu den traditionellen Medienunternehmen finden sich in der Region überproportional viele international führende Unternehmen und Marken aus der Automobil- und Modeindustrie. Sie sind Auftraggeber für eine vielseitige Agenturszene sowie Kommunikationsdienstleistern und sind selbst natürlich auch Arbeitgeber für international ausgerichtete Medienmanager und Designer.

    Die Hochschule Macromedia Stuttgart nutzt dieses vielfältige Angebot an renommierten Medien- und Wirtschaftsunternehmen für projekt- und programmbezogene Kooperationen, um ihre Studierenden früh mit der Praxis und den führenden Köpfen der Branche in Kontakt zu bringen

    Die Macromedia Fachhochschule Stuttgart liegt im Römerkastell in Bad Cannstatt. Hier hat sich in den letzten Jahren gezielt die Medien- und Kreativszene in Form kleiner Produktionsfirmen und Agenturen angesiedelt. Der Studienalltag am Campus Stuttgart ist familiär und persönlich. Medienmanager, Mediendesigner und Journalisten studieren in engem Kontakt miteinander.

    Pressekontakt:

    Hochschule Macromedia, Stuttgart
    Frau Dagmar Brüssau
    Naststraße 11
    70376 Stuttgart

    fon ..: 0711 280 738-768
    web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-stuttgart.html
    email : d.bruessau@macromedia.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Niederlassung oder Tochterfirma im Ausland?

    veröffentlicht auf Link im Web am 4. August 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 88 x angesehen