• Die Philippinen präsentieren ein buntes Programm rund um die Frankfurter Musikbühne

    BildFrankfurt, 5. August 2016 – Das Philippine Department of Tourism ist vom 26. bis zum 28. August 2016 auf dem Museumsuferfest in Frankfurt als Partner der Frankfurter Musikbühne vertreten. Als Show Acts präsentiert das Philippinische Fremdenverkehrsamt neben dem „The Voice Kids“-Gewinner Lukas Janisch auch den UP Streetdance Club (UPSDC) aus Manila.

    „Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr Partner der Frankfurter Musikbühne sind. Mit unserer Teilnahme möchten wir den Menschen im Rhein-Main-Gebiet zeigen, wieviel Spaß und Lebensfreude die 7.107 philippinischen Inseln mit ihren vielfältigen touristischen Angeboten jeder Zielgruppe bringen“, so Tourismusdirektorin Margarita Valdes.

    Am Samstag, 27. August 2016 um 18:45 Uhr, performen die beiden Liveacts gemeinsam auf der Frankfurter Musikbühne: Im März 2016 gewann der heute 14-jährige Lukas Janisch den TV-Wettbewerb „The Voice Kids“. Auf der Frankfurter Musikbühne wird der junge Star mit seiner Show das Heimatland seiner philippinischen Mutter repräsentieren. Der UP Streetdance Club, der international unter anderem schon in Las Vegas begeisterte, wird direkt aus Manila eingeflogen, um das Publikum in Tanzbegeisterung zu versetzen. Im Anschluss an die Show gibt es eine exklusive Autogrammstunde mit dem „The Voice Kids“-Gewinner.

    Neben dem Bühnenprogramm, durch die Moderatoren von Antenne Frankfurt führen, gibt es am Philippinen-Stand auch leckere Cocktails wie den Manila Punch zu kaufen. Mit jedem Cocktail erhalten Besucher ein Los und die Chance auf einen der vielen kleinen Gewinne, wie zum Beispiel ein Strandtuch oder ein T-Shirt. In einer Fotobox können Besucher zudem spaßige Erinnerungsfotos machen und dabei noch gewinnen: Durch das Posten der Bilder auf der Facebookseite „Die Philippinen“ verlost das Verkehrsbüro unter allen Teilnehmern eine Traumreise für zwei Personen. Mehr Informationen finden die Besucher des Musumsuferfests vor Ort.

    Werbeanzeige

    Weitere Auftritte von UP Streetdance Club:
    o Freitag 10:15 Uhr, 21:30 Uhr und 22:45 Uhr
    o Samstag 16 Uhr, 18:45 Uhr und 21 Uhr
    o Sonntag 15:30 Uhr, 17:15 Uhr und 20 Uhr

    Über das Philippine Department of Tourism:
    Das Department of Tourism ist verantwortlich für die Förderung der Philippinen als Touristenziel und informiert über die verschiedenen Regionen, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten der philippinischen Inselkette. Die insgesamt 7.107 Inseln liegen im Pazifischen. Der zweitgrößte Archipel der Welt zählt insgesamt 36.289 Küstenkilometer, die Inseln sind durchzogen von Binnenmeeren und getrennt durch Meerengen und Kanäle. Neben endlosen weißen Sandstränden und azurblauem Wasser warten Reisterrassen, Wasserfälle und Regenwälder auf die Besucher sowie eine einzigartige Tierwelt. Mehr Informationen unter www.morefunphilippines.de.

    Weitere Presseinformationen:
    Bildmaterial zu den Philippinen gibt es unter http://bit.ly/2aFNoZu (als Quelle bitte immer angeben: © Philippine Department of Tourism).

    Pressebüro:
    BZ.COMM GmbH
    Marina Kallis & Yvonne Maier
    Gutleutstraße 16a // 60329 Frankfurt am Main
    Fon: 069/2562888-0
    Mail: philippinen@bz-comm.de
    Web: www.bz-comm.de

    Über:

    BZ.COMM
    Frau Yvonne Maier
    Gutleutstraße 16a
    60323 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: 069256288813
    web ..: http://www.bz-comm.de
    email : philippinen@bz-comm.de

    Pressekontakt:

    BZ.COMM
    Frau Yvonne Maier
    Gutleutstraße 16a
    60323 Frankfurt

    fon ..: 069256288813
    web ..: http://www.bz-comm.de
    email : philippinen@bz-comm.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    More fun auf dem Museumsuferfest in Frankfurt

    veröffentlicht auf Link im Web am 5. August 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 81 x angesehen