• MAKRO IDENT bietet neben den Standard Brady Lockout/Tagout-Tafeln für 5, 10, 20 und 36 Personen nun auch Shadowboards zum schnellen Auswählen und Entnehmen von Werkzeugen und Verriegelungen an.

    BildDie effiziente Verwaltung eines visuellen Arbeitsplatzes und die Informationsvermittlung in Echtzeit sind wichtige Voraussetzungen für eine sichere Arbeitskontrolle und die Umsetzung von 5S- und Lean-Zielen. Mithilfe der Shadowboard Lockout/Tagout-Tafeln lassen sich die benötigten Werkzeuge, Lockout-Verriegelungen, Warnanhänger, Vorhängeschlösser, Dokumente usw. sofort auffinden, dank der übersichtlichen Anordnung, so dass keine Zeit verschwendet wird mit der Suche nach diesen Teilen und Vorrichtungen. Mit diesen visuell gut organisierten Shadowboard Lockout/Tagout-Tafeln erzielt man zudem eine höhere Produktivität.

    Die Shadowboard Lockout/Tagout-Tafeln vom Brady-Distributor MAKRO IDENT sind eine Erweiterung der bekannten Brady Standard Lockout/Tagout-Tafeln für 5, 10, 20 und 36 Personen. Diese sind dahingehend begrenzt einsetzbar, wenn zusätzliche Werkzeuge, Dokumente und Verriegelungen hinzukommen sollen. Die bisherigen Lockout-Stationen mit verschließbarer Tür haben ein bestimmtes Fassungsvermögen und sind ebenfalls begrenzt einsetzbar.

    Deshalb wurde mit den Shadowboard Lockout/Tagout-Tafeln bzw. Shadowboard Lockout-Stationen eine hervorragende Alternative geschaffen, die genau nach Kundenwunsch gefertigt werden. Die Boards können mit unternehmens- oder abteilungsspezifischen Grafiken und Designs versehen werden, um einen Standard zu erzielen, der am ganzen Standort oder auch über mehrere Standorte hinweg konsequent eingehalten werden kann. Also genau passend, um Lockout-Tagout Programme oder auch straff organisierte Lean/5S-Programme umsetzen zu können.

    Bohrungen, Befestigungen, Schattenhinterlegung für das jeweilige Werkzeug, Vorhängeschloss oder die gewünschten Verriegelungen werden speziell nach Kundenwunsch gefertigt. Dokumentenhalter, Aufbewahrungstaschen für Dokumente, Magnetrahmen, Wandschienen, Haken und Ösen werden vormontiert.

    Die Shadowboards bestehen aus einem robusten Plexiglas, die transparent oder weiß laminiert erhältlich sind. Die Grafiken (Schatten + Schriften) sind sehr kontrastreich aufgebracht und geschützt, damit diese bei häufiger Verwendung von Werkzeugen und Verriegelungen nicht zerkratzen oder abgeschabt werden.

    Die Bohrungen werden entsprechend nach Kundenwunsch vorgefertigt zum Befestigen an die Wand. Optional erhältlich sind Befestigungen für flexible Anbringungsmöglichkeiten. Je nach Größe und erwartetem Gewicht der Boards können zusätzliche Löcher vorgebohrt werden, um eine sichere Befestigung an der Wand zu gewährleisten. Zum Lieferumfang gehören Abstandhalter aus Nylon.

    Werbeanzeige

    Jedes Board wird mit Befestigungsteilen geliefert, die ein einfaches Anbringen ermöglichen und dafür sorgen, dass die Haken sich beim Entnehmen von Werkzeugen, Verriegelungen und Schlössern nicht lösen. Für Vorhängeschlösser und Verriegelungssysteme gibt es unterschiedliche Befestigung wie z.B. Ösenhaken, Tassenhaken und Rechteckhaken.

    Da jede Shadowboard Lockout/Tagout-Tafel oder Lockout-Station nach Lean-Prinzip individuell ist, müssen die jeweiligen Preise angefragt werden. Diese richten sich nach verschiedenen Faktoren, unter anderem nach der gewünschten Größe, gewünschtem Text, Logos, Grafiken usw.

    Jedes Unternehmen kann ihre eigenen Shadowboards erstellt bekommen. Der dafür zuständige Customer Service bei MAKRO IDENT benötigt die gewünschten Maße, Mengenangaben von Vorhängerschlössern, Lockout-Verriegelungen, Tagout-Warnanhänger, Zubehör etc. Anzugeben ist das gewünschte Layout mit Logo, Texten, Rahmen, Überschriften und Schatten für Werkzeuge, Vorhängeschlösser, Lockout-Verriegelungen usw. Danach erhält der Kunde ein Angebot. Nach der Bestellung erhält der Kunde immer eine Druckvorlage, die von ihm überprüft und genehmigt werden muss, bevor die Shadowboards produziert werden.
    Weitere Informationen unter www.lockout-tagout.de/lockout-tagout/lockout-tafeln.html

    Über:

    MAKRO IDENT e.K. – Brady-Distributor Europa
    Frau Angelika Wilke
    Bussardstraße 24
    82008 Unterhaching
    Deutschland

    fon ..: 089-615658-28
    fax ..: 089-615658-25
    web ..: http://www.lockout-tagout.de
    email : info@lockout-tagout.de

    MAKRO IDENT – Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
    o Kompetenter Partner für Handel, Industrie, Gesundheitswesen, Forschung, Luft- und Raumfahrt, Nah-/Fernverkehr, Schifffahrt, Daten-/Telekommunikation und vieles mehr.
    o Komplettes BRADY-Sortiment und vollständiges Scafftag- und SPC-Programm mit über 35.800 Artikeln
    o Freundliche Beratung, fundiertes Produkt- und Fachwissen, schnelle Abwicklung und Lieferung in alle der EU angehörenden Staaten sowie der Schweiz.

    Sortiment mit über 35.800 Artikeln
    MAKRO IDENT e.K. ist bekannter BRADY-Distributor für kleine bis große Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Behörden, Institute usw. im EU-Raum und der Schweiz. Aus unserem großen Sortiment von über 35.800 Artikeln erhalten Sie von uns ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte.

    Produktsortiment
    Etiketten, Etiketten- und Schilder-Drucker, Laboretiketten, Patientenarmbänder, Lockout-Tagout Verriegelungen / Warnanhänger, Scafftag Halterungen + Einsteckschilder, Sicherheitskennzeichnung nach ISO 7010, SPC Bindevliese für Öl, Chemikalien und andere Flüssigkeiten, Sicherheits-Software LINK360 und vieles mehr.

    Pressekontakt:

    MAKRO IDENT e.K.
    Frau Angelika Wilke
    Bussardstraße 24
    82008 Unterhaching

    fon ..: 089-615658-28
    web ..: http://www.makroident.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Shadowboard Lockout/Tagout-Tafeln nach Lean-Prinzip

    veröffentlicht auf Link im Web am 1. September 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 54 x angesehen