• Werner Maurus hat die MPU AkademieAugsburg gegründet. Heute nennt er uns in einem Interview interessante Informationen zum Thema MPU und zur Ausbildung an der MPU AkademieAugsburg

    BildAugsburg – Werner Maurus, der Gründer der MPU AkademieAugsburg gibt uns heute in einem Interview interessante einblicke in dieses sehr interessante Thema.

    F: Seit wann gibt es die MPU-AkademieAugsburg, und was tun Sie?
    A: Die MPU-AkademieAugsburg wurde von mir im Jahr 2010 ins Leben gerufen, mit zwei erklärten Zielen. Unser erstes Ziel ist es, den Menschen die zur MPU (Medizinisch- Psychologische Untersuchung) müssen, eine optimale Vorbereitung und Beratung zukommen zu lassen. Das Recht dazu hat jeder den es betrifft. Das zweite große Ziel ist es, die Menschen mit dem entsprechenden Hintergrund und dem nötigen Interesse als eigenständige MPU-Vorbereiter auszubilden.

    F: Wie kamen Sie auf diese Idee?
    A: Die Notwendigkeit resultiert aus der einfachen Tatsache, dass die MPU jährlich ca. 90.000-mal in Deutschland angeordnet wird, und dabei ein großer Teil der Betroffenen es nicht schafft diesen Test ohne Vorbereitung beim ersten Anlauf zu bestehen. Laut dem ADAC sind das noch nicht einmal 10%. Man überlässt diese Menschen einfach sich selbst und dem Halbwissen des Internets. Das darf so nicht sein. Ich habe in meinem Leben bereits mehrere 1.000 Menschen trainiert und gecoacht. Ziel war es dabei immer eine Verhaltensveränderung zu bewirken, und diese auch dauerhaft zu stabilisieren.

    F: Gibt es nicht schon genug Vorbereiter in Deutschland?
    A: Es gibt einige Anlaufstellen zu diesem Thema, es fehlt allerdings eindeutig an guten und qualifizierten MPU-Vorbereitern. In vielen Fällen werden deshalb meistens nur Gruppensitzungen angeboten. Eine Gruppe von 8-10 Betroffenen oder gar mehr, teilen sich dabei einen Vorbereiter. Das ist natürlich auch eine monetäre Frage. In der gleichen Zeit ist es bei Gruppensitzungen möglich wesentlich mehr Honorar einzustecken als bei Einzelsitzungen.

    F: Wie stehen Sie zu diesen Gruppensitzungen?
    A: Oftmals werden solche Vorbereitungen als Seminar verkauft, also als eine reine Wissensvermittlung angeboten. Hier kommt allerdings der einzelne mit seiner individuellen Thematik und dessen Aufarbeitung viel zu kurz. Ich persönlich halte nicht wirklich viel davon.

    F: Was ist daran falsch?
    A: Da sitzen nun die unterschiedlichsten Menschen in einem Kreis zusammen, sie kommen aus den unterschiedlichsten sozialen Schichten mit den unterschiedlichsten Auffälligkeiten und Hintergründen. Da sind vielleicht der jugendliche oder jung gebliebene Kiffer, der Kokain schnupfende Juppi oder Jungmanager, der Alkohol trinkende Büroangestellte, die Prosecco trinkende Hausfrau etc. etc. Da ist dann auch immer einer dabei der sich in den Vordergrund spielt, und einer der in der Gruppe komplett untergeht. Nicht jeder Seminarleiter kann professionell mit der Dynamik einer Gruppe umgehen.

    F: Was spricht dagegen?
    A: Was haben die Betroffenen in der Gruppe untereinander gemeinsam? Im Regelfall sehr wenig. Wie soll also hier eine nachhaltige Unterstützung in der Aufarbeitung der Hintergründe vonstattengehen? Wie soll und kann sichergestellt werden, dass eine mögliche Rückfallgefahr gegen Null geht? Meine Antwort ist: Nur mit Gruppensitzungen ist das überhaupt nicht zu leisten. Die Betroffenen lernen zwar wie sie möglicherweise die MPU bestehen, allerdings lernen sie nicht wie sie dauerhaft, ohne den Konsum von Bewusstseins beeinflussenden Substanzen, im Straßenverkehr damit umgehen.

    F: Spricht denn noch etwas dagegen?
    A: Eindeutig ja. Die Nachhaltigkeit bleibt dabei nahezu immer auf der Strecke. Wie sonst ist wohl die hohe Quote der Wiederkehrer von über 50% zu erklären.

    F: Was machen Sie anders?
    A: Die MPU-AkademieAugsburg konzentriert sich ausschließlich auf die Vorbereitung in Einzelsitzungen. Die MPU-Vorbereiter die sich in dem „360°-Tree-Coaching“® Programm der MPU-Akademie ausbilden lassen, bestätigen und befürworten exakt diese Vorgehensweise.

    Werbeanzeige

    F: Was ist das 360°-Tree-Coaching® Programm?
    A: Die Ausbildung nach dem 360°-Tree-Coaching“® Programm, ist speziell für die Vorbereitung der MPU entwickelt worden und wird als individuelles 2-tägiges Intensiv-Training angeboten. Das gesamte Programm besteht aus 20 Hauptmodulen und 4 Zwischenmodulen, und stellt den roten Faden einer jeden MPU-Vorbereitung dar. Zur Ausbildung gehört ein ausführliches Handbuch zum detaillierten Ablauf einer kompletten MPU-Vorbereitung. Der MPU-Vorbereiter erhält damit einen Plan der ihn von der ersten Stunde an bis hin zur letzten Sitzung unterstützt.

    F: Was gibt es noch zu diesem Programm dazu?
    A: Es stehen jedem MPU-Vorbereiter insgesamt 4 Supervisionsmodule zur Vertiefung der eigenen Kompetenzen zur Verfügung.

    F: Unterstützen Sie die ausgebildeten Vorbereiter auch nach deren Ausbildung?
    A: Mit jedem neu ausgebildetem MPU-Vorbereiter wächst das Netzwerk der MPU-AkademieAugsburg, somit kann jeder Betroffene schnellstmöglich weitervermittelt werden. Wir vermitteln also auch Betroffene die zur MPU müssen an unsere Vorbereiter.

    F: Wer lässt sich denn in Augsburg zum MPU-Vorbereiter ausbilden?
    A: Da wären zum einen ausgebildete Trainer und Coaches in der Persönlichkeitsentwicklung zu nennen, die ihr eigenes Leistungsspektrum erweitern möchten. Zum anderen sind da aber auch Juristen mit dem Schwerpunkt Verkehrsrecht, die einfach einen tieferen Einblick in die Materie haben möchten. Und dann sind da noch die Fahrlehrer und Fahrschulen die nach diesem Thema immer häufiger angefragt werden. Zuletzt sind noch die selbstständigen Berater zu nennen, die sich ein zusätzliches Standbein damit schaffen.

    F: Was muss jemand mitbringen der sich ausbilden lassen möchte?
    A: Die Grundlagen für eine Ausbildung zum MPU-Vorbereiter sind eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung im direkten Umgang mit Klienten/Mandanten, sowie die Bereitschaft sich eigenständig permanent weiter zu bilden, und sich mindestens einmal pro Jahr zur Supervision anzumelden.

    F: Wie ist der Ablauf einer solchen Ausbildung?
    A: Da die Ausbildung als ein individuelles Intensiv-Training im 4-Augen-Modus durchlaufen wird, bestimmt der zukünftige MPU-Vorbereiter den Zeitpunkt seiner Ausbildung quasi selbst. Dadurch wird sichergestellt, dass so wenig wie möglich von seiner eigener Produktivzeit investiert werden muss. Selbst an einem Wochenende kann die Ausbildung gemacht werden.

    F: Wie wird die Ausbildung abgeschlossen?
    A: Abgeschlossen wird unsere Ausbildung mit einem Zertifikat für die Praktizierung nach dem 360°-Tree-Coaching® Programm.

    F: Wie teuer ist diese Ausbildung?
    A: Der Preis dieser Ausbildung liegt mit 2.200,- Euro (netto) im normalen Weiterbildungsbereich. Wenn man dabei bedenkt, dass bereits mit zwei Klienten zur MPU-Vorbereitung diese Kosten bereits wieder erwirtschaftet sind, ist das ein wirklich faires Angebot.

    F: Was unterscheidet Sie von anderen?
    A: Die MPU-AkademieAugsburg stellt ein praktikables und erfolgreich erprobtes Programm zur MPU-Vorbereitung zur Verfügung – Das 360°-Tree-Coaching® Programm. Entwickelt wurde dieses Programm von mir selbst, ich bin seit 20 Jahren Persönlichkeitstrainer und Coach, und in Zusammenarbeit mit ausgebildeten Dipl. Psychologen. Zudem arbeitet die Akademie mit spezialisierten Juristen zusammen um den Betroffenen eine bestmögliche Ausgangssituation zu verschaffen.

    Über:

    MPU Wolff
    Herr Thomas Wolff
    Dianastraße 8
    83071 Stephanskirchen
    Deutschland

    fon ..: +4916097594938
    web ..: http://www.mpuwolff.de
    email : Info@mpuwolff.de

    Pressekontakt:

    MPU Wolff
    Herr Thomas Wolff
    Dianastraße 8
    83071 Stephanskirchen

    fon ..: 016097594938
    web ..: http://www.mpuwolff.de
    email : Info@mpuwolff.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Eine interessante Ausbildung zum MPU-Vorbereiter bei der MPU AkademieAugsburg

    veröffentlicht auf Link im Web am 12. September 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 75 x angesehen