• Sich möchten Geld für ein Projekt sammeln und brauchen dafür die passende Infrastruktur. mycrowd.at könnte da für Sie die passende Lösung sein.

    BildDamir Skundric fungiert als Geschäftsführer der Crowdfunding Plattform mycrowd.at, welche von der Grazer Firma APsolutions GmbH betrieben wird. Das erfolgreiche Portal bietet Nutzern die Chance, Geld für einen bestimmten Zweck zu sammeln. Es handelt sich um das sogenannte donate-basierte Crowdfunding. Unterstützer spenden das Geld an Projekte. Sie erhalten dafür höchstens eine eher symbolische Gegenleistung, zum Beispiel ein Geschenk. 

    Diese Plattform steht Privatpersonen, Gewerbetreibenden und Vereinen offen. Sie können unterschiedliche Projekte einstellen. Die Bandbreite ist groß: Ein Privatmann mit kaum finanziellen Mitteln bittet beispielsweise um Unterstützung für einen neuen Herd, ein Unternehmen möchte die Finanzierung einer Produktentwicklung oder die Existenzgründung stemmen. Und ein Verein benötigt Spenden, um das Vereinsheim zu finanzieren. Entsprechend breit ist die Höhe der gewünschten Spendenbeträge. 

    Die von Damir Skundric verantwortete Homepage kostet für Projektbetreiber in der Grundversion nichts, sie gehen keine finanziellen Verpflichtungen ein. Kosten fallen ausschließlich bei Spendeneinnahmen an. Die Finanzierung dieses Angebots basiert vornehmlich auf geringe prozentuale Gebühren, welche die Firma von den Spenden einbehält. Momentan liegen diese Gebühren bei 5 % plus der Mehrwertsteuer in der mycrowd.at-Version, sowie bei zusätzlichen 2% in der Beecrowd-Version. Die Beecrowd ist ein professionelleres Marketing Tool, welches empfohlen wird um die Kampagne besser zu bewerben. 

    Werbeanzeige

    Damir Skundric stellt erstens diese Plattform zur Verfügung. Zweitens kümmert er sich um die finanzielle Abwicklung. Spender überweisen ihren Beitrag auf ein Unternehmenskonto. Nutzer sehen in ihrem Account jederzeit ihr momentan angesammeltes Guthaben. Die Firma verwaltet die Spenden, ab einem Guthaben von zehn Euro können sich Projektbetreiber ihr Geld problemlos auszahlen lassen. Erwähnung verdient auch, dass Damir Skundric mit seinem Unternehmen immer wieder Seminare anbietet, oftmals exklusiv für Beecrowd-Nutzer. Auf diesen Veranstaltungen erfahren sie beispielsweise, wie sie ihre Aktion systematisch bewerben.

    Die Verantwortung für den Erfolg der Kampagnen hängt vom Engagement der Nutzer ab. Damir Skundric und seine Mitarbeiter können nur vielversprechende Tipps geben. Dazu gehört, dass User ihr Projekt ausführlich und überzeugend darstellen. Das realisieren bestenfalls vor der Veröffentlichung, sie können die Seite aber auch nachträglich bearbeiten. Zudem kommt es auf die Bewerbung an. Sie können Freunde und Bekannte unter anderem über soziale Netzwerke wie Facebook auf die Aktion hinweisen. Die Erfahrung zeigt, dass Menschen aus dem persönlichen Umfeld mehr als andere zur Beteiligung am Crowdfunding bereit sind. Das gilt vor allem bei privaten Unterstützungen sowie Spenden für lokal verwurzelte Vereine

    Über:

    APsolutions GmbH
    Herr Damir Skundric
    Johann-Seifried-Ring 1
    8054 Graz-Pirka
    Österreich

    fon ..: +43(0)316 931219-430
    web ..: https://www.mycrowd.at
    email : office@mycrowd.at

    mycrowd.at ist eine donatebasierende Crowdfundigplattform.

    Pressekontakt:

    deluxe Marketing UG
    Herr Christoph Bayr
    Wieseneckstrasse 26
    90571 Schwaig

    fon ..: +49 (0)9131 62 38 90
    web ..: http://deluxe-marketing.com
    email : service@deluxe-marketing.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    APsolutions GmbH bringt unter der Führung von Damir Skundric die Crowdfunding Plattform mycrowd.at online.

    veröffentlicht auf Link im Web am 3. Mai 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 49 x angesehen