• Wie finden Sie bei der Vielzahl der Anbieter den richtigen für Ihre Bedürfnisse? Qualifizierte Weiterbildungsdatenbanken und die Weiterbildung Hessen e.V. können hier Abhilfe schaffen.

    BildWeiterbildungsdatenbanken als erste Orientierung

    Wer sich einen ersten Überblick über Weiterbildungsangebote verschaffen will, der ist auf bei den Weiterbildungsdatenbanken der entsprechenden Bundesländer gut aufgehoben. Allein die Weiterbildungsdatenbank Hessen verfügt über rund 20.000 Kurse, Angebote und Termine, die immer auf den neuesten Stand gebracht werden. Zusätzlich können sich Interessierte hier über finanzielle Fördermittel, Bildungsurlaub und ähnliches informieren und so die individuell beste Weiterbildungsmöglichkeit oder Nachqualifizierung finden.

    Für alle, die in Hessen auf der Suche nach einer Weiterbildung sind, bietet die Hessische Weiterbildungsdatenbank einen Rundum-Service. Hier sind über 850 Anbieter mit rund 12.000 Kursangeboten verzeichnet. Egal ob berufliche Fachkurse, Seminare oder Fortbildungen mit staatlich anerkannter Prüfung – wer weiterbildungswillig ist, wird hier garantiert fündig.

    Eine kurze Beschreibung des gewünschten Kurses ist immer vorhanden, außerdem Termine und Kosten. Mit einem Klick geht es von dort direkt weiter zur Website des Bildungsanbieters für mehr Informationen und die Anmeldung.

    Wer nach Fördermöglichkeiten sucht, ist bei der Weiterbildungsdatenbank ebenfalls richtig. Die wichtigsten Informationen zu Förderungen wie dem Bildungsgutschein oder dem Aufstiegs-BAföG sind kurz und bündig zusammengefasst. Wer seinen Berufsabschluss mit einer Nachqualifizierung nachholen möchte, sollte sich zum Beispiel die Informationen der Initiative ProAbschluss näher ansehen.

    Werbeanzeige

    Die Hessische Weiterbildungsdatenbank ist ein kostenloser Service für alle, die sich für Bildung interessieren: ob Arbeitnehmer/in oder Azubi, (Wieder)einsteiger/in oder Arbeitssuchende/r, alle werden hier fündig. Auch für hessische Unternehmen, die ihre Beschäftigten bei der Fortbildung unterstützen wollen, bietet die Webseite beste Recherchemöglichkeiten. Der Verein Weiterbildung Hessen e.V. betreibt das Portal im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums und mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF).

    Mehr Informationen bei Kerstin Zappe, Projektleiterin Hessische Weiterbildungsdatenbank
    Weiterbildung Hessen e.V., Telefon: 069 5979966-13, E-Mail: zappe@wb-hessen.de, Web: www.hessen-weiterbildung.de

    Lesen Sie mehr zum Thema Weiterbildung Hessen – Sicherung der Qualität in der Weiterbildung

    Über:

    Lebenslanges Lernen
    Herr Armin Höflich
    Hermannstraße 54-56
    63263 Neu-Isenburg
    Deutschland

    fon ..: 06102 8836020
    web ..: https://www.lebenslangeslernen.net/
    email : ahoeflich@lebenslangeslernen.net

    „LebensLanges Lernen“ ist ein Konzept, das 2012 seinen Anfang fand. Sowohl im monatlich erscheinenden Magazin als auch auf dem Internetportal haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den individuellen, lebenslangen Lernprozess unserer Leser und Besucher zu begleiten.

    Im Bereich Bildungsmarketing promotet LebensLanges Lernen Kunden, Partner und Projekte im Bildungssektor und informiert Leser und Besucher umfassend auf mehreren Medienkanälen zu bestimmten Kampagnenthemen. Mehr Informationen über das Bildungsmarketing-Konzept, was es bringt und wem es nutzt, erhalten Leser und interessierte Bildungspartner online unter www.lebenslangeslernen.net oder telefonisch unter 06102/88360 – 20 bis 22.

    Pressekontakt:

    RMC Rhein-Main Consulting
    Frau Helga Schmitt-Federkeil
    Frankenstraße 21
    53489 Sinzig

    fon ..: 02636 56928022
    web ..: http://www.rmc-sinzig.de
    email : h.federkeil@rmc-sinzig.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Qualität in der Weiterbildung: Wie finde ich den richtigen Bildungspartner?

    veröffentlicht auf Link im Web am 23. Mai 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 26 x angesehen