• webmarken hat eine interaktive Kollektion mit kreativen Ideen veröffentlicht mit denen Unternehmen und Start-ups auf die Corona-Krise reagieren.

    Die Digital-Agentur webmarken hat am 13. Mai 2020 eine interaktive Kollektion veröffentlicht: Auf webmarken.com/de/creative-corona-ideas/ finden Besucher eine Sammlung kreativer Ideen, wie Unternehmen und StartUps die Corona-Krise meistern.

    „Mit der Kollektion wollen wir Inspiration geben und Mut machen, neue Wege zu gehen.“ sagt Sebastian Kinzlinger, Mitgründer von webmarken. „Man hört viel von der Chance in der Krise, Widerstandsfähigkeit, Resilienz – aber um das zu finden, braucht es Positivität und Kreativität. Vielleicht helfen ein paar zündende Funken dafür.“

    Besucher können die interaktive Kollektion filtern und z.B. Ideen für eine bestimmte Branche finden. Oder sie klicken sich durch den Gesamtkatalog mit Bildern, Videos, Links und Kurzbeschreibungen der einzelnen Unternehmen.

    Die Kollektion wird laufend erweitert: Wer sein eigenes Unternehmen oder einen weiteren kreativen Kopf vorstellen will, kann seine Idee einfach online einreichen.

    Vorgestellt werden ganz unterschiedliche Ansätze unternehmerischer Krisenbewältigung: Zum Beispiel Unternehmen, die pragmatisch und innerhalb kurzer Zeit ihre Produktion auf essenzielle Hilfsgüter umstellen. Regionale Obst- und Gemüse-Lieferanten, die kooperieren und einen gemeinsamen Lieferservice auf die Beine stellen. Hotels, die Homeoffice-Büros statt Touristen-Zimmer vermieten. Sportvereine, die Heimtrainings-Einheiten für bestimmte Sportarten anbieten. Künstler, die mit lokalen Bierbrauereien kooperieren und online Wohnzimmerkonzerte geben. Nagelstudios, die Hausbesuche durch den Briefschlitz machen. Auch ausgefallene Ideen, wie z. B. „Food to Go-Go“ finden ihren Platz – ein Drive-Through-Service, der von einem Striplokal in Kooperation mit einem Event-Veranstalter angeboten wird.

    So unterschiedlich sie auch sind: Eines haben alle Ideen der Kollektion gemeinsam. Sie inspirieren, weiterzumachen und neue Wege zu gehen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    webmarken lab OÜ
    Herr Sebastian Kinzlinger
    Sepapaja 6
    15551 Tallinn
    Estland

    fon ..: +49 175 / 761 08 21
    web ..: https://webmarken.com
    email : sag.hallo@webmarken.com

    Die webmarken lab OÜ wurde 2017 in Estland gegründet und ist ein kleines Team
    deutschsprachiger Online-Marketer und Webentwickler.

    Pressekontakt:

    webmarken lab OÜ
    Herr Sebastian Kinzlinger
    Sepapaja 6
    15551 Tallinn

    fon ..: +49 175 / 761 08 21
    web ..: https://webmarken.com
    email : sag.hallo@webmarken.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Interaktive Kollektion: Die kreativen Köpfe der Corona-Krise

    veröffentlicht auf Link im Web am 15. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen