• Ein Bestseller mit bahnbrechenden Ideen für eine neue Generation von Denkern. Zum ersten Mal werden Erhards transformative ontologische Arbeiten und Heideggers philosophisches Werk zusammengeführt.

    CHICAGO, IL / ACCESSWIRE / 22. Juni 2020 / In dieser herausfordernden, von Unsicherheit und Zusammenbruch geprägten Zeit verbringen wir viele Stunden damit, unsere Aufmerksamkeit auf Dinge zu lenken, die uns nicht mehr zur Verfügung stehen und auf das, was passieren oder auch nicht passieren könnte. Vielleicht kann dies alleine schon als Grund gelten, warum das neu erschienene Buch mit dem Titel Speaking Being heute relevanter ist denn je.

    Speaking Being: Werner Erhard, Martin Heidegger, and a New Possibility of Being Human (Wiley), die Nummer 1 der Amazon-Bestsellerliste zum Thema Philosophie, bietet uns die Chance, unser Augenmerk auf die relativ unerforschte Welt des Seins zu lenken.

    In ihrem vielbeachteten Buch präsentieren Professor Bruce Hyde (PhD) und Drew Kopp (PhD) eine beispiellose Studie der Ideen und Methoden von Martin Heidegger, einem der renommiertesten Philosophen des 20. Jahrhunderts, sowie der Konzepte von Werner Erhard, dem revolutionären Denker, der (im Anschluss an sein est-Training in den 1970er Jahren) in den 1980er Jahren das Programm The Forum entwickelte.

    Durch die vergleichende Gegenüberstellung und Analyse eines Transkripts von Erhards Forum, mit seinen Ideen und Methodiken, und der philosophischen Denkansätze von Heidegger machen die Autoren die Überzeugungskraft von Erhards ontologischer Rhetorik und die oft schwer für den Laien nachvollziehbaren Positionen Heideggers einem breiten Publikum zugänglich. Hier werden komplexe und doch wichtige neue Ideen für Gelehrte in den verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen zum Leben erweckt und jedem Interessierten ein Zugang zu den Möglichkeiten des menschlichen Daseins eröffnet. Durch das hier Geschaffene erschließen sich uns neue Einblicke in das tatsächliche Wesen des menschlichen Seins, und es ergeben sich daraus neue Möglichkeiten des Daseins.

    Jonathan D. Moreno, Professor für Ethik an der University of Pennsylvania, sagt über Speaking Being: Es ist gewaltig, phantasievoll, frustrierend, amüsant, bedrohlich und erleuchtend zugleich – ein Buch, das in der Lage ist, unser Leben von Grund auf zu verändern.

    Michael E. Zimmerman, ein emeritierter Professor der University of Colorado in Boulder, meint dazu: Ich erachte das Buch ‚Speaking Being‘ als einen enorm wichtigen Beitrag zum Verständnis der Lehren Heideggers und Erhards. Besonders letzterer hat viel zu wenig ernstzunehmende Aufmerksamkeit seitens der Wissenschaft erfahren; dieses Buch ist ein erster Schritt, um diesen Mangel zu beheben. Darüber hinaus zählt die im Buch präsentierte Analyse von Heideggers Denkansätzen zu den besten, die ich je lesen durfte. Ich kann dieses Buch allen Lesern nur wärmstens empfehlen.

    Quelle: Landmark Worldwide LLC

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville
    USA

    email : cs@accesswire.com

    Pressekontakt:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville

    email : cs@accesswire.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Werner Erhard und Martin Heidegger über das Sein

    veröffentlicht auf Link im Web am 22. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen