• 22. September 2020. Relay Medical Corp. (CSE: RELA, OTC: RYMDF, Frankfurt: EIY2) (Relay oder das Unternehmen), ein Entwickler von Medtech-Innovationen, freut sich, über die Gründung eines Clinical Advisory Board, bestehend aus Experten in mehreren Bereichen, sowie eines Strategic Advisory Board zu berichten, die das Unternehmen in den Bereichen Regulierung, Finanzierung und kommerzielle Strategien im Gesundheitssektor führen sollen. Das Unternehmen freut sich auch, die ersten Ernennungen in beiden Boards bekannt zu geben, die sich aus versierten medizinischen Fachkräften, leitenden Angestellten und renommierten Branchenspezialisten zusammensetzen.

    Ein wesentlicher Bestandteil eines jeden erfolgreichen Unternehmens im Gesundheitswesen besteht darin, das zu lösende Problem zu verstehen und den Standpunkt jener an vorderster Front zu verstehen, die die Lösung einführen, überwachen und erfahren werden. Wir freuen uns, diese Berater im Team von Relay willkommen zu heißen, die unsere glühende Leidenschaft für Innovation und für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und Familien auf der ganzen Welt teilen. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit ihnen, während wir die kommerziellen Aktivitäten vorantreiben und den Markteintritt für mehrere Produkte des Portfolios von Relay umsetzen, sagte Yoav Raiter, CEO von Relay Medical Corp.

    Clinical Advisory Board von Relay Medical

    Dr. Murray Berall

    Dr. Berall ist Facharzt für Nephrologie und Schlafmedizin am Vaughan Heart Institute sowie im Humber River Hospital. Er ist in Halifax (Nova Scotia) geboren und aufgewachsen, studierte Genetik an der McGill University und besuchte die medizinische Fakultät der Dalhousie University. Er hat seine Doktorandenausbildung in Innerer Medizin und Nephrologie an der University of Toronto abgeschlossen. Er war der erste Director of Dialysis im HRH und unterstützte die Leitung der Erstellung des ersten Programms. Er hat dazu beigetragen, Lehrmittel für Fach- und Hausärzte hinsichtlich des Managements von CNK, Diabetes, Lipiden und Bluthochdruck, Hyponatriämie, Gicht und Vorhofflimmern zu entwickeln. Dr. Berall hat seine Ausbildung in Schlafmedizin an der Stanford School of Sleep Medicine in Paolo Alto (Kalifornien) abgeschlossen. Er beschäftigt sich aktiv mit der Forschung im Bereich der Schlafmedizin, den Auswirkungen von Flüssigkeitsverschiebungen auf die OSA sowie mit dem Zusammenhang mit TNI- und CNK-Patienten.

    Dr. Tejal Patel

    Dr. Patel ist eine klinische Assistenzprofessorin an der University of Waterloo, deren Forschungsinteressen im Bereich der pharmakotherapeutischen Behandlung neurologischer Erkrankungen liegen, insbesondere Demenz, Epilepsie und Parkinson-Krankheit. Ihre aktuelle Forschung umfasst die Bewertung, Klassifizierung und Behandlung arzneimittelbezogener Probleme bei Personen mit kognitiven Beeinträchtigungen sowie bei gebrechlichen älteren Menschen in Einrichtungen der Primärversorgung mit besonderem Schwerpunkt auf der Fähigkeit der Arzneimittelverwaltung und der Einhaltung von Medikationen.

    Dr. Michael M. Greenberg

    Michael ist Co-Founder und Leiter von Fio Corporation, das eine Daten- und Geräteplattform entwickelt und auf den Markt gebracht hat, die in kommunalen Gesundheitseinrichtungen unterhalb der Ebene von Krankenhäusern in den Bereichen Diagnostik, Behandlung und Nachverfolgung dieselbe Qualität bietet, die zurzeit vor allem in Krankenhäusern verfügbar ist. Diese Plattform – Fionet – umfasst mobile Geräte, die qualitätskontrollierte Diagnosen und Behandlungsleitfäden am Behandlungsort bereitstellen, und beinhaltet Echtzeitverfolgung und Berichterstattung für Fernüberwacher, Manager, Gesundheitsbehörden und Geldgeber. Zuvor baute Michael einen globalen Champion für medizinische Bildgebungssoftware auf: Mit dieser Technologie wurden weltweit eine Milliarde Scans von Patienten mit medizinischer Bildgebung durchgeführt. Er führte das Unternehmen von der Gründung bis zum Börsengang an der NASDAQ und der Toronto Stock Exchange, der Profit 100-Liste, den Aktien mit der besten Performance an der Toronto Stock Exchange sowie bis zum Gewinn des Canada Export Award und des Canada Award for Business Excellence in Innovation. 18 Monate, nachdem Michael das Unternehmen verlassen hatte, wurde es im Rahmen eines Deals im Wert von 500 Millionen Dollar verkauft und später von IBM übernommen. Michael machte sein Diplom in Medizin an der University of Pennsylvania und absolvierte eine Facharztausbildung in Neurochirurgie sowie ein Doktoranden-Stipendium für Biophysik an den National Institutes of Health an der University of Toronto.

    Dr. Michael Varenbut

    Die Karriere von Dr. Varenbut im Gesundheitswesen startete 1985, als er an der University of Toronto begann, Wissenschaften zu studieren. Danach absolvierte er die Medizinische Fakultät der University of Toronto und schloss eine Facharztausbildung für Familien- und Gemeinschaftsmedizin im Sunnybrook Hospital ab. Im Jahr 2000 absolvierte er eine weitere Ausbildung zum Facharzt für Schlafmedizin am Albert Einstein College of Medicine in New York sowie an der School of Sleep Medicine der Stanford University. Im Jahr 2002 wurde er von der American Society of Addiction Medicine zertifiziert. Dr. Varenbut hat zu einer beträchtlichen Anzahl wissenschaftlicher Arbeiten in drei Hauptbereichen beigetragen: Suchtmedizin, Schlafmedizin und Primärversorgung. Er ist ein Fellow des Canadian College of Family Physicians, der American Academy of Sleep Medicine sowie der American Society of Addiction Medicine. Michael erhielt große Anerkennung für seine Arbeit im akademischen Bereich und wurde 2003 und 2010 mit Teaching Awards der University of Toronto, der Medizinischen Fakultät der Peters-Boyd Akademie ausgezeichnet und mehrfach nominiert. Dr. Varenbut erlangte auch ein MBA-Diplom von der Richard Ivey School of Business an der Western University. Michaels Vision von der Zukunft des Gesundheitswesens beinhaltet einen Vorstoß in Richtung Präventivmedizin als Standard, wo wir, anstatt Krankheiten nach ihrem Entstehen zu behandeln, versuchen, die Krankheit durch die Förderung eines gesunden Lebensstils von vornherein gänzlich zu vermeiden.

    Philipp Stücklin

    Philipp ist Project Manager und Senior Systems Engineer mit zwölf Jahren Erfahrung bei der Interaktion mit Interessensvertretern und Meinungsführern in der Medizintechnik sowie bei Start-up-Unternehmen. Er hat zahlreiche Entwicklungsprojekte für medizinische Geräte für Kunden im B2B-Bereich im Rahmen eines Qualitätsmanagementsystems gemäß ISO 13485 erfolgreich geleitet und ist ein leidenschaftlicher Innovator – sowohl beim Produktdesign als auch bei der kontinuierlichen Prozessverbesserung. Da Philipp in unterschiedlichen Ländern und Kulturen gelebt und gearbeitet hat, kann er sich auf beruflicher Ebene leicht in vier Sprachen verständigen und hat ein ausgezeichnetes Verständnis für internationale Zusammenarbeit. Er ist ein Teamplayer mit einer analytischen und methodischen Arbeitsweise und verfügt über eine schnelle Auffassungsgabe.

    Strategic Advisory Board von Relay Medical

    Colin Greenaway

    Colin Greenaway verfügt über 37 Jahre Erfahrung in der Polizeiarbeit und bekleidet zurzeit eine Führungsposition bei einer der größten kanadischen Polizeibehörden. Er hat eine große Leidenschaft für seine Arbeit in der spezialisierten Notfallreaktion und begeistert sich für Herausforderungen, Veränderungen und die Arbeit innerhalb einer Organisation, die den Unterschied in der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit ausmacht. Colin verfügt über umfassende Führungsqualitäten sowie über zwischenmenschliche und Entscheidungsfähigkeiten mit einer langjährigen Erfahrung im öffentlichen Sektor. Colin hat Unternehmen im medizinischen Bereich beraten und Beiträge geleistet, insbesondere bei einer innovativen Klinik für Schädel-Hirn-Verletzungen und einem Genomikunternehmen mit Schwerpunkt künstliche Intelligenz.

    Barak Carmon

    Herr Carmon ist ein lebenslanger Technologieunternehmer mit mehreren Erfolgen und über 30 Jahren Erfahrung. Er war Co-Founder und in leitenden Positionen in den Bereichen Technik, Betrieb, Finanzen und Geschäftsentwicklung bei vier Unternehmen tätig. Zurzeit fungiert er als Managing Director von JBCI Holdings, einem Beratungsunternehmen, das auf Fundraising, Geschäftsentwicklung und strategische Planung spezialisiert ist und dessen Hauptaugenmerk auf nordamerikanische und israelbezogene Möglichkeiten gerichtet ist. Er fungiert auch als Berater für eine Reihe von Family Offices und Fonds. Barak erlangte ein Bachelor-Diplom in Wirtschaft (Economics) mit Schwerpunkt auf Datenverarbeitung an der UCLA und der Universität Tel Aviv sowie ein MBA-Diplom an der Universität Tel Aviv – beide mit Auszeichnung.

    Robert Carducci

    Robert Carducci ist eine erfahrene Marketing-Führungskraft mit über einem Jahrzehnt Führungserfahrung beim Aufbau weltweit bekannter Marken wie Delissio, Drumstick, Smarties und KitKat. Zuletzt war Rob als Marketing Director für die weltweit größte Cannabis-Informationswebsite Leafly.com tätig, die sich im Besitz von Leafly Holdings Inc. befindet. Robert fungiert zurzeit als Chief Commercial Officer von Glow LifeTech.

    Robert Cash, JD

    Robert ist Co-Founder, President und CEO von Skye Capital und den damit verbundenen Unternehmen sowie Partner von Skye Trillium CMBS. Robert war in den vergangenen 20 Jahren an der Syndikation, der Eigentümerschaft, dem Management und der Entwicklung zahlreicher Geschäftsmöglichkeiten in Kanada beteiligt. Robert leitet Skye Capital bei dessen Initiativen, der Suche nach und Strukturierung von neuen Möglichkeiten, der Verwaltung von Beziehungen sowie bei Kaufprüfungen. Robert hat als Principal Geschäfte mit zahlreichen hochkarätigen kanadischen Unternehmen abgewickelt und Beratungsdienstleistungen für eine Vielzahl an öffentlichen und privaten Unternehmen sowie Rechtsdienstleistungen für die Provinz Ontario, mehrere Gemeinden und Schulbehörden erbracht. Davor war Robert Partner einer herausragenden kanadischen Anwaltskanzlei gewesen, die auf Immobilien-, Finanz- und Unternehmensrecht spezialisiert ist. Robert hat Vorlesungen an der Law Society of Upper Canada gehalten, unterschiedliche Artikel zu Themen verfasst, die für Rechtsanwälte von Interesse sind, und am Ontario Bar Admission Course unterrichtet.

    Shlomit Dekel

    Shlomit Dekel ist President von Fio Corporation, das sie zusammen mit Dr. Michael Greenberg gegründet hat. Zuvor hatte Frau Dekel eine Reihe von Führungspositionen beim an der NASDAQ notierten Unternehmen Cedara Software Corp., das im Bereich medizinischer Bildgebungssoftwares führend ist, einschließlich VP Sales, VP Business Development und General Manager of Surgical Division, sowie als Director eines Joint Ventures mit Mitsui, dem größten japanischen Industrieunternehmen, inne. Frau Dekel leitete Projekte hinsichtlich Fusionen und Übernahmen sowie Veräußerungen und baute strategische Allianzen und langfristige Partnerschaften mit großen multinationalen Unternehmen im Gesundheitswesens auf, einschließlich B. Braun, Biomet, Elekta, Hitachi, GE, McKesson, Medtronic, Philips, Siemens, Toshiba und Zeiss. Sie absolvierte Ausbildungskurse für Führungskräfte im Finanzbereich an der Wharton School of Business in Philadelphia. Sie arbeitete am Technion (Israel Institute of Technology) und leitete Forschungsprojekte hinsichtlich Mensch-Maschine-Schnittstellen in kritischen Systemen, einschließlich der Luft- und Raumfahrtbranche (für die NASA und DARPA), der Computerisierung militärischer Kriegsräume sowie des Gesundheitswesens (menschliche Fehler in Intensivstationen von Krankenhäusern).

    Über Relay Medical Corp.

    Relay Medical ist ein MedTech-Innovationsunternehmen mit Sitz in Toronto (Kanada), dessen Hauptaugenmerk auf die Entwicklung neuer Technologien in den Bereichen Diagnostik und KI-Datenanalyse gerichtet ist.

    Webseite: www.relaymedical.com

    Kontaktperson:
    W. Clark Kent
    President
    Relay Medical Corp. Büro: 647-872-9982 DW 2
    TF. 1-844-247-6633 DW 2
    investor.relations@relaymedical.com

    Bernhard Langer
    Anlegerservice EU
    Büro: +49 (0) 177 774 2314
    E-Mail: blanger@relaymedical.com

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Vermarktungspläne für HemoPalm Corp. tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Relay Medical Corp.
    Lahav Gil
    401 Bay Street, 16th Floor
    M5H 2Y4 Toronto
    Kanada

    email : info@relaymedical.com

    Pressekontakt:

    Relay Medical Corp.
    Lahav Gil
    401 Bay Street, 16th Floor
    M5H 2Y4 Toronto

    email : info@relaymedical.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Relay Medical gründet Clinical Advisory Board und Strategic Advisory Board

    veröffentlicht auf Link im Web am 22. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen