• Höhepunkte:

    – Ressourcen-Aktualisierung zeigt mehr als verdoppelte gemessene und abgeleitete Ressourcen
    o Die gemessene Hauptressource der höhergradigen Zone stieg um 162% auf 153 Mio. Tonnen mit 0,32% Nickel (485.000 Tonnen Nickel). Die gesamten M&I-Ressourcen stiegen um 9% auf 657 Mio. Tonnen mit 0,26% Nickel (1,7 Mio. Tonnen Nickel).
    o Die gesamte abgeleitete Ressource stieg um 121% auf 646 Mio. Tonnen mit 0,24% Nickel (1,6 Mio. Tonnen Nickel), einschließlich eines Anstiegs um 50% in der Zone Main (433 Mio. Tonnen @ 0,23% Nickel) und einer Anfangsressource aus der Zone East von 213 Mio. Tonnen mit 0,24% Nickel (505.000 Tonnen Nickel).
    – Beträchtliches Explorationspotenzial besteht nach wie vor, wobei etwa 50% der Struktur Crawford noch nicht erprobt sind und nun aktiv erkundet werden. Die Hauptzone ist im Westen weiterhin offen und in der Ostzone sind noch mehr als 2,8 Kilometer Streichlänge (40 %) zu bebohren.

    TORONTO, 21. Oktober 2020 – Canada Nickel Company Inc. („Canada Nickel“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V:CNC) (OTCQB: CNIKF – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/canada-nickel-company-inc/ ) meldete heute eine aktualisierte Mineralressource für sein zu 100 % unternehmenseigenes Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford („Crawford“) in der Nähe von Timmins, Ontario, die die Mineralressourcen sowohl in der gemessenen als auch in der abgeleiteten Ressourcenkategorie mehr als verdoppelt. Dieser Bericht enthält eine Ressourcenaktualisierung für seine zuvor gemeldete Hauptzone und eine erste Ressource für seine Ostzone.

    Mark Selby, Vorsitzender und CEO von Canada Nickel, kommentierte: „Diese jüngste Bohrphase leistete hervorragende Arbeit bei der Erreichung ihrer beiden Hauptziele – der besseren Definition und Erweiterung der hochgradigeren Hauptzone und der Etablierung einer ersten Ressource in der Ostzone. Mit einer 162%igen Ressourcensteigerung der gemessenen hochgradigen Zone, einer 121%igen Steigerung der gesamten abgeleiteten Ressourcen und einer ersten Ressource in der Zone Ost sind wir mit diesem Ressourcen-Update in einer hervorragenden Position für die Erstellung einer vorläufigen Wirtschaftsanalyse („PEA“) bis Jahresende. Ich freue mich auf die weiteren Bohrergebnisse, während wir mehrere äußerst aussichtsreiche Nickel- und PGM-Ziele bei Crawford erkunden, sowie auf den Abschluss der verbleibenden metallurgischen und technischen Tests für die PEA. Mit der vor kurzem abgeschlossenen Finanzierung ist das Unternehmen gut positioniert, um Crawford aggressiv in Richtung Machbarkeitsstudie voranzubringen, die für Ende 2021 erwartet wird“.

    Das Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt Crawford befindet sich im Herzen des produktiven Bergbaulagers Timmins-Cochrane in Ontario, Kanada, und grenzt an eine gut etablierte, bedeutende Infrastruktur, die mit über 100 Jahren regionaler Bergbautätigkeit verbunden ist. Canada Nickel hat die zu 100 % unternehmenseigene NetZero Metals Inc. mit dem Ziel gegründet, auf dem Crawford-Projekt eine kohlenstofffreie Produktion von Nickel, Kobalt und Eisen zu entwickeln.

    Update der Crawford-Mineralressourcen-Schätzung

    Für die Aktualisierung der ursprünglichen Mineralressourcenschätzung wurden insgesamt 30.519 Meter Kernbohrungen in 62 Bohrlöchern verwendet, um die Mineralressourcen in den drei Kategorien zu berechnen, wie in Tabelle 1 unten angegeben,und zwar gemessene + angezeigte Ressourcen von 657 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,26% Ni und abgeleitete Ressourcen von 646 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,24% Ni. Bei der Mineralressourcenschätzung wurde ein Cutoff-Gehalt von 0,15 % Ni für den niedrig gradigen Bereich und 0,25 % Ni für den höhergradigen Bereich (höher gradiger Kern) verwendet. Beispiele für Querschnitt- und Blockmodellansichten der Ressourcenschätzung sind in den Abbildungen 1 bis 5 unten dargestellt.

    Das Bohrprogramm wurde im vierten Quartal 2019 begonnen, bis 2020 fortgesetzt und erreichte das Ziel, Erweiterungen um die ursprüngliche Ressource und neue Mineralisierungsgebiete zu finden sowie die Erweiterung und die Kontinuität der Mineralisierung nachzuweisen.

    Die hochgradige Mineralisierung bei Crawford wurde erheblich erweitert. Diese Ressourcenaktualisierung erhöhte das enthaltene Nickel in der 0,35%igen Hülle um 96% auf 208.000 Tonnen (58 Mio. Tonnen mit 0,36% Nickel) und in der 0,30%igen Hülle um 109% auf 683.000 Tonnen (201 Mio. Tonnen mit 0,34% Nickel).

    Canada Nickel gab am 19. Mai 2020 die Entdeckung der Ostzone bekannt. Nach einer 11-Loch-Bohrkampagne mit 5.328 Metern freut sich Canada Nickel, eine anfängliche gemessene + angezeigte Ressource in der Zone East von 47,9 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,26% Ni und abgeleitete Ressourcen von 213,2 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,24% Ni bekannt zu geben. Es wurde ein Cutoff-Gehalt von 0,15% Ni verwendet.

    Diese Mineralressourcenschätzung wurde von Caracle Creek International Consulting Inc. in Übereinstimmung mit den CIM-Definitionsstandards für Mineralressourcen und -reserven erstellt. Ein technischer Bericht zur Unterstützung der Mineralressourcenschätzung wird innerhalb von 45 Tagen auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht werden. Die Mineralressourcenschätzung gilt ab dem 18. Oktober 2020.

    Tabelle 1 – Aktualisierte Gesamtressourcenschätzung für das Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford, Ontario
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53904/21102020_DE_CNC_Canada.001.png

    1. Die unabhängige qualifizierte Person für die Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 ist Herr Luis Oviedo, P.Geo. (Chilenische Bergbaukommission: RM, CMC #013), von Caracle Creek International Consulting Inc. und Atticus Chile S.A. Das Datum des Inkrafttretens der Mineralressourcenschätzung ist der 18. Oktober 2020.
    2. Diese Mineralressourcen sind keine Mineralreserven, da sie keine wirtschaftliche Lebensfähigkeit nachgewiesen haben. Die Menge und der Gehalt der in dieser Mineralressourcenschätzung gemeldeten abgeleiteten Ressourcen sind von Natur aus ungewiss, und es wurden keine ausreichenden Explorationsarbeiten durchgeführt, um diese abgeleiteten Ressourcen als angedeutet oder gemessen zu definieren. Es ist jedoch vernünftigerweise davon auszugehen, dass der Großteil der abgeleiteten Mineralressourcen bei fortgesetzter Exploration zu angezeigten Mineralressourcen hochgestuft werden könnte.
    3. Für die niedriggradigen Bereiche (Haupt- und Ostzone) wurde ein Cutoff-Gehalt von 0,15% Ni verwendet, für die hochgradigen Bereiche wurden Cutoff-Gehalte von 0,25% Ni (Hauptzone) und 0,21% Ni (Ostzone) verwendet. Die Cutoff-Gehalte wurden auf der Grundlage von geostatistischen Kernproben und Bohrkernlithologien für die Lagerstätte sowie durch Vergleich mit analogen Lagerstättentypen bestimmt. Angesichts des derzeitigen Projektstadiums wurden die in den Lagerstätten der Haupt- und Ostzone enthaltenen Mineralressourcen nicht durch Tagebauoptimierung eingeschränkt. Das Unternehmen plant, die Tagebauoptimierung abzuschließen und im Rahmen seiner vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment – PEA“), die bis Ende 2020 abgeschlossen sein soll, Mineralressourcen mit Tagebaubeschränkungen zu präsentieren.
    4. Bei den geologischen und Blockmodellen für die Mineralressourcenschätzung wurden Daten von insgesamt 62 Oberflächenbohrlöchern (51 in der Hauptzone und 11 in der Ostzone) verwendet, die von Spruce Ridge Resources (4 Löcher im Jahr 2018) und Noble Mineral Exploration and Canada Nickel Company (58 Löcher in den Jahren 2019-2020) durchgeführt wurden. Die Bohrdatenbank wurde vor der Ressourcenschätzung validiert, und es wurden QA/QC-Prüfungen anhand von Kontrollkarten nach Industriestandard für Rohlinge, Kernduplikate und kommerziell zertifiziertes Referenzmaterial, das per CNC in die Untersuchungschargen eingefügt wurde, sowie durch den Vergleich von Schiedsrichteruntersuchungen, die in einem zweiten Labor durchgeführt wurden, durchgeführt.
    5. Die Schätzungen in Tabelle 1 wurden auf zwei signifikante Zahlen gerundet.
    6. Die Mineralressourcenschätzung wurde im Anschluss an die CIM-Richtlinien zur Schätzung von Mineralressourcen und Mineralreserven (29. November 2019) erstellt.

    HAUPTZONE:
    7. Das geologische Modell, wie es auf die Mineralressourcenschätzung für die Hauptzone angewandt wurde, umfasst drei mineralisierte Bereiche, die von unterschiedlich serpentinisiertem ultramafischem Gestein beherbergt werden: einen relativ hochgradigen Kern (größtenteils Dunit) und zwei nördliche und südliche niedriggradige Hüllen (Kombination aus Dunit und Peridotit). Für jede Domäne wurden individuelle Wireframes erstellt.
    8. Das Blockmodell wurde mit Micromine 2020 erstellt. Ein 12 m x 12 m x 9 m großes Blockmodell wurde erstellt, und die Proben wurden in Abständen von 4,5 m zusammengesetzt. Die Gehaltsschätzung aus den Bohrlochdaten wurde für Ni, Co, Fe, S, Pd und Pt mit der Methode der gewöhnlichen Kriging-Interpolation durchgeführt.
    9. Die Gehaltsschätzung wurde durch den Vergleich von Eingangs- und Ausgangsstatistiken (nächster Nachbar und inverser Abstand in Kubikzahlen), durch die Analyse von Streifenplots und durch die visuelle Inspektion der Untersuchungsdaten, des Blockmodells und der Gehaltsschalen in Querschnitten validiert.
    10. Die Dichteabschätzung wurde für die mineralisierten Bereiche mit der gewöhnlichen Kriging-Interpolationsmethode auf der Grundlage von 3.270 Messungen der spezifischen Dichte durchgeführt, die während der Kernprotokollierung gesammelt wurden, wobei dieselben Blockmodellparameter wie bei der Gehaltsabschätzung verwendet wurden. Als Referenz gilt, dass der durchschnittliche geschätzte Dichtewert innerhalb der hochgradigen Bereiche 2,64 g/cm3 (t/m3) beträgt, während niedriggradige Bereiche des Ressourcenmodells Durchschnittswerte von 2,63 g/cm3 (t/m3) im Norden und 2,71 g/cm3 (t/m3) im Süden ergaben.

    OST-ZONE:
    11. Das geologische Modell, wie es auf die Mineralressourcenschätzung für die Ostzone angewandt wurde, umfasst drei mineralisierte Bereiche, die von unterschiedlich serpentinisiertem ultramafischem Gestein beherbergt werden: einen relativ hochgradigen Kern (größtenteils Dunit) und zwei nördliche und südliche niedriggradige Hüllen (größtenteils Peridotit). Für jedes Gebiet wurden individuelle Wireframes erstellt.
    12. Das Blockmodell wurde mit Micromine 2020 erstellt. Ein 20 m x 20 m x 15 m großes Blockmodell wurde erstellt, und die Proben wurden in Abständen von 3 m zusammengesetzt. Die Gehaltsschätzung aus den Bohrlochdaten wurde für Ni, Co, Fe und S mit der Methode des inversen Abstandsquadrats durchgeführt.
    13. Die Gehaltsschätzung wurde durch den Vergleich von Input- und Output-Statistiken (nächster Nachbar), die Analyse von Streifenplots und durch die visuelle Inspektion der Untersuchungsdaten, des Blockmodells und der Gehaltsschalen in Querschnitten validiert.
    14 Auf der Grundlage -von 244 Messungen des spezifischen Gewichts, die während des Kernprotokollierungsprozesses gesammelt wurden, wurde ein durchschnittlicher Wert der Schüttdichte für jedes mineralisierte Gebiet berechnet. Blöcken innerhalb der hochgradigen Bereiche wurde ein einzelner Schüttdichtewert von 2,62 g/cm3 (t/m3) zugewiesen, während niedriggradigen Bereichen des Ressourcenmodells einzelne Schüttdichtewerte von 2,66 g/cm3 (t/m3) im Norden und 2,72 g/cm3 (t/m3) im Süden zugewiesen wurden.

    Abbildung 1 – Draufsicht Nickelressourcen Hauptzone & Ostzone, Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford, Ontario.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53904/21102020_DE_CNC_Canada.002.png

    Abbildung 2 – Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford – Hauptabschnitte der Zone (625E, 175E, 375E)
    Mit Ressourcenbegrenzungen & 0,3% und 0,35% Grade Shells
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53904/21102020_DE_CNC_Canada.003.png

    Abbildung 3 – Draufsicht auf Ressourcen der Hauptzone beim Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford, Ontario.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53904/21102020_DE_CNC_Canada.004.png

    Abbildung 4 – Draufsicht auf die Hauptzone – Vergleich der aktuellen und früheren Mineralressourcen und -schalen beim Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford, Ontario.

    Vorherige Hauptzone—–Aktuelle Hauptzone
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53904/21102020_DE_CNC_Canada.005.png

    Abbildung 5 – Querschnitt der Mineralressource der Ostzone, Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford, Ontario.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53904/21102020_DE_CNC_Canada.006.png

    Nächste Schritte

    – Ein technischer Bericht in Bezug auf die heute veröffentlichte Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung wird gemäß den Bestimmungen des National Instrument 43-101 innerhalb von 45 Tagen vorgelegt werden.
    – Mineralogische Studien und metallurgische Testarbeiten werden bis zum vierten Quartal 2020 fortgesetzt und in die PEA integriert, die voraussichtlich Ende 2020 abgeschlossen sein wird.
    – Die Bohrungen auf anderen aussichtsreichen geophysikalischen Zielen auf den mehreren Kilometern der Crawford-Struktur haben begonnen, einschließlich jener, die auf der Westseite der Autobahn bisher noch nicht erprobt wurden. Eine luftgestützte geophysikalische Untersuchung der regionalen Optionsgrundstücke wurde abgeschlossen, und die derzeit laufenden Interpretationsarbeiten werden in ein regionales Bohrprogramm einfließen, das voraussichtlich in diesem Winter abgeschlossen sein wird. Siehe Abbildung 6.

    Abbildung 6 – Geplante und frühere luftgestützte geophysikalische Untersuchungsgebiete über den Grundstücken Crawford, Kingsmill, Nesbitt-Aubin, Nesbit North, MacDiarmid und Mahaffy-Aubin, Ontario.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53904/21102020_DE_CNC_Canada.007.png

    Ausgabe von Aktien

    Das Unternehmen gab heute außerdem bekannt, dass es zur Erfüllung bestimmter vertraglicher Verpflichtungen insgesamt 200.000 seiner Stammaktien an Dritte ausgeben wird. Die Aktien werden gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen einer viermonatigen Haltefrist unterliegen.

    Details zur Telefonkonferenz

    Canada Nickel veranstaltet am 21. Oktober um 10.00 Uhr östlicher Zeit (7.00 Uhr pazifischer Zeit) eine Live-Konferenzschaltung mit Fragen und Antworten. Die Teilnehmer können sich durch Wählen an der Telefonkonferenz beteiligen:

    Toronto: +1416-764-8688
    Gebührenfrei Nordamerika: 888-390-0546
    Webcast-URL: produceredition.webcasts.com/starthere.jsp?ei=1389471&tp_key=79c1b4fb17

    Eine Wiedergabeversion wird zwei Wochen lang nach dem Anruf unter +1-416-764-8677 (lokal oder international) oder gebührenfrei unter +1-888-390-0541 (Passcode 442999#) erhältlich sein.

    Assays, Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle und Bohr- und Analyseverfahren

    William E. MacRae, MSc, P.Geo., eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101, ist für das laufende Bohr- und Probentnahmeprogramm, einschließlich Qualitätssicherung (QA) und Qualitätskontrolle (QC), verantwortlich. Der Kern wird vom Bohrgerät in versiegelten Kerntabletts entnommen und zur Kernprotokolliereinrichtung transportiert. Der Kern wird markiert und auf einer Länge von 1,5 Metern beprobt und mit einer Diamantbandsäge geschnitten. Die Proben werden mit QA/QC-Proben eingetütet, die in Lose von 35 Proben pro Los eingelegt werden. Die Proben werden in sicheren Beuteln direkt vom Canada Nickel Core Shack zu Actlabs Timmins, einem nach ISO/IEC 17025 akkreditierten Labor, transportiert. Die Analyse auf Edelmetalle (Gold, Platin und Palladium) wird durch eine Brandprobe vervollständigt, während die Analyse auf Nickel, Kobalt, Schwefel und 17 andere Elemente mittels einer Peroxidfusion und ICP-OES-Analyse durchgeführt wird. Zertifizierte Standards und Rohlinge werden mit einer Rate von einer QA/QC-Probe pro 32 Kernproben eingefügt, so dass ein Los von 35 Proben entsteht, die zur Analyse eingereicht werden.

    Qualifizierte Person und Datenüberprüfung

    Dr. Scott Jobin-Bevans (P.Geo., APGO #0183), unabhängig vom Unternehmen und eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101, hat den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt. Die unabhängige qualifizierte Person für die Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 ist Herr Luis Oviedo (P.Geo., Chilenische Bergbaukommission: RM, CMC #013) von Caracle Creek International Consulting Inc. und Atticus Chile S.A. Die Qualitätskontroll- und Qualitätssicherungsprüfung wurde von dem unabhängigen Ingenieur John Siriunas (P.Eng., APEO #42706010), einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101, durchgeführt.

    Über Canada Nickel Company

    Canada Nickel Company Inc. treibt die nächste Generation von Nickel-Kobaltsulfid-Projekten voran, um Nickel und Kobalt zu liefern, die für die Versorgung des wachstumsstarken Elektrofahrzeug- und Edelstahlmarktes benötigt werden. Canada Nickel Company hat in mehreren Gerichtsbarkeiten die Bezeichnungen NetZero NickelTM, NetZero CobaltTM, NetZero IronTM als Warenzeichen beantragt und arbeitet an der Entwicklung von Verfahren, die die Produktion von kohlenstofffreien Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten ermöglichen. Canada Nickel bietet Investoren eine Hebelwirkung auf Nickel und Kobalt in Jurisdiktionen mit geringem politischen Risiko. Canada Nickel ist derzeit durch sein zu 100% im Besitz befindliches Vorzeigeprojekt Crawford Nickel-Kobaltsulfid-Projekt im Herzen des produktiven Timmins-Cochrane Bergbaulagers verankert.

    Vorsichtserklärung bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen als „zukunftsgerichtete Informationen“ gelten können. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem Mineralressourcenschätzungen in Bezug auf das Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford, das Potenzial des Nickel-Kobaltsulfid-Projekts Crawford, strategische Pläne, einschließlich zukünftiger Explorations- und Erschließungsergebnisse, sowie unternehmerische und technische Ziele. Vorausblickende Informationen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen vorausblickenden Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen könnten, zählen unter anderem: zukünftige Preise und das Angebot an Metallen, die zukünftige Nachfrage nach Metallen, die Ergebnisse von Bohrungen, die Unfähigkeit, das Geld aufzubringen, das für die Ausgaben zur Erhaltung und Weiterentwicklung des Grundstücks erforderlich ist, Umwelthaftung (bekannt und unbekannt), allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten, Ergebnisse von Explorationsprogrammen, Risiken der Bergbauindustrie, Verzögerungen beim Erhalt von Regierungsgenehmigungen und das Ausbleiben von behördlichen Genehmigungen oder Aktionärsgenehmigungen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Informationen als korrekt erweisen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf vorausschauende Informationen verlassen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung angegeben und basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements und den Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen. Canada Nickel lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
    Mark Selby, Vorsitzender und CEO
    Telefon: 647-256-1954
    E-Mail: info@canadanickel.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON
    Kanada

    email : markselby@canadanickel.com

    Pressekontakt:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON

    email : markselby@canadanickel.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canada Nickel Company kündigt bedeutendes Mineralressourcen-Update für Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford an

    veröffentlicht auf Link im Web am 21. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen