• NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE BZW. ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG, AUSSENDUNG ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, WEDER ZUR GÄNZE NOCH IN TEILEN, BESTIMMT.

    – Basierend auf Voraussagen zur Produktion, dem Kapitalbudget, dem Sicherungsniveau und derzeitigen Terminpreisen erwartet Saturn, in 24 Monaten schuldenfrei zu sein
    – Die Mission besteht in der weiteren Akquisition wachsender Vermögenswerte in Westkanada
    – Die Akquisition baut auf Saturns bisheriger Arbeit in Bezug auf Umweltschutz-, Sozial- und Governance-Prinzipien (ESG) auf und liefert gleichzeitig verantwortungsvoll produziertes, ethisches kanadisches Rohöl zur Deckung des weltweiten Marktbedarfs.

    CALGARY, ALBERTA – 13. Mai 2021 – Saturn Oil & Gas Inc. (Saturn oder das Unternehmen) (TSX.V: SOIL) (FWB: SMK) freut sich, den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung nach dem Fremdvergleichsgrundsatz zur Akquisition von Vermögenswerten im Gebiet Oxbow im südöstlichen Saskatchewan (die Oxbow-Anlagen oder die Akquisition) zum Preis von ungefähr 93 Millionen CAD bekanntzugeben. Die Finanzierung wird im Folgenden erklärt.

    Im Rahmen der Akquisition wird Saturn ungefähr 6.700 boe/Tag (~95 % Leichtöl und -flüssigkeiten) Produktionsbericht zum 1. April 2021. 6.197 bbls/T Leichtöl und mittleres Rohöl, 149 bbls/T NGLs, und 2.165 mcf/T konventionelles Naturgas.
    mit mehr als 450 Netto-Sektionen, die zum großen Teil in einem der wirtschaftlich besten Ölgebiete in Nordamerika liegen, erwerben. Die Akquisition verbessert Saturns Finanz- und Betriebsstärke durch Hinzufügen einer qualitativ hochwertigen und nur sehr gering rückläufigen (12 %) Leichtöl-Anlagenbasis, die laut Vorhersagen zu den derzeitigen Preisen einen robusten freien Cashflow generieren sollte. Die Oxbow-Anlagen produzieren hauptsächlich aus den Formationen Frobisher und Midale und weisen umfangreiche Ziele zur Bearbeitung, Entwicklung und Optimierung auf. Es wird erwartet, dass die Oxbow-Anlagen während der nächsten 12 Monate 65-70 Millionen CAD Netto-Betriebseinnahmen erzielen werden 5. Mai 2021 zukünftige Preise, 5 USD diff, 1,23 CAD FX, Blowdown-Metrix (zukünftige 12 Monate in Blowdown-Szenario)
    .

    Diese Akquisition liegt sozusagen in unserem Hinterhof im südöstlichen Saskatchewan und unterstützt Saturns Strategie, ein skalierbares Portfolio von Vermögenswerten aufzubauen, die einen freien Cashflow generieren und attraktive Möglichkeiten bieten, Kapital sowohl für die kurz- als auch für die längerfristige Entwicklung bereitzustellen, während wir gleichzeitig unsere Präsenz in einigen der besten wirtschaftlichen Gebiete in Kanada erweitern, meint John Jeffrey, Chairman und CEO of Saturn. Wir glauben, dass die Oxbow-Anlagen, die von einem sehr erfahrenen Ölbetreiber erworben werden, einen erheblichen Wert mit kurzfristigen Überarbeitungs- und Optimierungsmöglichkeiten sowie langfristiges Wachstum auf einen umfangreichen Bestand an reservierten und nicht reservierten Bohrstandorten in den Liegenschaften bieten. Mit der Akquisition prognostizieren wir eine durchschnittliche Produktion von mehr 7.500 boe/Tag (91 % Öl), was unser Geschäftsmodell bedeutend verbessert und Saturn die Möglichkeit bietet, beachtlichen freien Cashflow zur Abzahlung von Schulden und für künftige Wachstumschancen mit hohen Erträgen für unsere Aktionäre zu generieren. Ich danke allen unseren Mitarbeitern und Partnern für die Zeit und die Mühen, mit der sie Saturn in dieser Übergangszeit unterstützt haben.

    Die Akquisition wird durch die Aufnahme aus einem vorrangig abgesicherten, langfristigen Darlehen in Höhe von 82 Millionen CAD (das Senior Secured Term Loan), einer sogenannten Privatplatzierung auf Best Efforts-Basis unter der Leitung von Echelon Wealth Partners Inc., mit der ein Gesamtbruttoerlös von 6 Millionen CAD erzielt werden soll (die vermittelte Privatplatzierung ) und einer gleichzeitigen nicht-vermittelten Privatplatzierung mit einem Gesamtbruttoerlös von 15 Millionen CAD (die nicht-vermittelte Privatplatzierung und gemeinsam mit der vermittelten Privatplatzierung die Privatplatzierungen) finanziert. Einzelheiten zu dem vorrangig abgesicherten, langfristigen Darlehen und den Privatplatzierungen sind unten aufgeführt.

    Strategische Vorteile und Grundüberlegung für Saturn

    Die Akquisition stimmt mit Saturns Strategie überein, durch die Akquisition und Entwicklung von unterbewerteten, risikoarmen Gelegenheiten mit geringem Risiko ein starkes Portfolio von Cashflow-Anlagen mit dem Vorteil zu strategischer Entwicklung aufzubauen, und zu einem der führenden, börsennotierten Produzenten von Leichtöl zu werden.

    Die Highlights der Akquisition und die von den Oxbow-Anlagen erwarteten Vorteile beinhalten das Folgende, sind aber nicht darauf beschränkt:

    – Attraktiver Kaufpreis mit beachtlicher Anlagenexpansion
    – ~6.700 BOE/Tag (~95 % Leichtöl und -flüssigkeiten)1 aus nachhaltiger, verlässlicher und mit hohem Arbeitsanteil (88 % WI) betriebener Produktion, die zu 76 % in Betrieb ist
    – Sehr attraktiver Kaufpreis von ~1,4 x Cashflow 5. Mai 2021 zukünftige Preise, 5 USD diff, 1,23 CAD FX, Blowdown-Metrix (zukünftige 12 Monate in Blowdown-Szenario
    oder ~14.000 CAD pro fließendem boe
    – Saturns Öl- und Gasproduktion wird um mehr als 2.000 % steigen im Vergleich zum derzeitigen Volumen und die PDP-Reserven werden um mehr als 1.300 % wachsen im Vergleich zu den Reserven des Unternehmens zum Jahresende 2020
    – Die Landfläche nimmt um 775 % zu, mit einem Anstieg an reservierten Bohrstandorten um mehr als 180 %
    – Konventionelle Mehrfachzonen-Anlagebasis mit einem großen identifizierten, risikoarmen Bestand an Bohrlöchern und umfangreichen Überarbeitungsmöglichkeiten.
    – Die auf die Formationen Midale and Frobisher konzentrierten Oxbow-Anlagen bieten Zugang zu den wirtschaftlich hochwertigen Leichtöl-Gebieten4 Quelle: Scotiabanks September 2019 playbook.
    mit wettbewerbsfähigen Renditeprognosen, gegenüber den führenden Betreibern
    – Ein großer Bestand an 244 reservierten und mehr als 200 nicht reservierten Bohrstandorten5 Midale/Frobisher/Alida/Spearfish/Tilston/Red Jacket – Lagen im südöstlichen Saskatchewan
    unterstützt langfristige Entwicklung
    – Saturn identifizierte das Potenzial zur Generierung bedeutenden jährlichen freien Cashflows6 5 Millionen CAD Kapitalausgabenbudget pro Jahr für Überarbeitungen
    durch die Optimierung und erneute Rekomplettierung von mehr als 500 bestehenden Bohrlöchern während der nächsten drei Jahre
    – Geringer Kapitalaufwand erforderlich, mit ca. 5 Mio. $ jährlicher Workover-Ausgaben, um die geringen Rückgänge auszugleichen und die jährliche Produktion um ca. 200 boe/Tag zu steigern
    – Äußert wirtschaftliche Anlagen mit attraktiven Netbacks6 und freiem Cashflow-Profil
    – Es wird eine starke Wertsteigerung erwartet
    – Hochproduktive Ölbohrungen mit starken operativen Netbacks7 Siehe Information Regarding Disclosure on Oil and Gas Operational Information and Non-IFRS Measures unter Hinweise für Leser unten.
    (mehr als 28 CAD/boe) und erwartete Kapitalkosten für neue Bohrungen von 0,92 Millionen CAD pro Bohrloch, mit prognostizierten Lizenzgebühren pro Einheit von 7 CAD bis 8 CAD/boe und Betriebskosten von 5 CAD bis 7 CAD/boe für neue Bohrungen innerhalb der ersten drei Jahre
    – Die Wirtschaftlichkeit des Gebietes ist gesichert, wobei ca. 70 % der prognostizierten Produktion für das nächste Jahr, 60 % für das zweite Jahr und ~50 % für die Jahre drei und vier abgesichert sind, wobei die zusätzlichen Volumina aus dem Wachstum des Projektes vollständig den Rohstoffpreisen unterliegen
    – Skalierbarkeit, strategische Möglichkeiten und verbesserte Flexibilität
    – Vergrößerung bietet wachsende Strategiemöglichkeiten zur Anpassung an die Betriebs- und Kapitalmarktbedingungen und verbessert die Finanzposition aufgrund steigender Cashflow-Generierung
    – Geringe Leverage mit Pro Forma-Schuld zu Cashflow-Verhältnis von etwa 1,7 bei Abschluss. Saturn erwartet in 24 Monaten schuldfrei zu sein, basierend auf den derzeitigen Preisen
    – Das Hinzufügen eines weiteren Kerngebiets verbessert die Flexibilität der Kapitalzuweisung und bietet bessere Investitionserträge und robustere Gewinne für Aktionäre
    – Vergrößerung schafft Möglichkeiten zur Kostenersparnis durch größere Betriebseffizienz und Reduzierung der Produktionskosten pro Einheit
    – Starke Infrastrukturposition mit mehrfachen Verkaufspunkten und Kapazität für zukünftiges Wachstum
    – 60 eigenbetriebene und gut gewartete Produktionsanlagen mit Überschusskapazitäten
    – Ausgedehntes Batterie-Netzwerk mit umfassenden Kingston Midstream-Verbindungen und hauptsächlich LACT-verbundener Produktion
    – Reservegas, das in Gasanlagen Dritter verarbeitet wird
    – Weitere Leistung von Saturn in Bezug auf Umweltschutz-, Sozial- und Governance-Prinzipien (ESG)
    – Frischwasser-Verbrauch ist geringfügig, da kein Fracking zur Entwicklung der Anlagen nötig ist
    – Zukünftiges Potenzial zu besserer Ölgewinnung lediglich mit produziertem Wasser
    – Der ökologische Fußabdruck von Saturn wird durch die Erschließung der Oxbow-Anlagen mit mehreren Bohrlöchern über eine Pipeline reduziert
    – Gesetzliche Sanierung wird durch Bundesmittel in Höhe von über 10 Millionen CAD aus dem nationalen Accelerated Site Closure Program beschleunigt

    Zusammenfassung des Asset-Erwerbs
    Kaufpreis 93 Millionen CAD
    Produktion 6.700 boe/Tag
    -Jährliche Rückgangsrate Rückgang~12 %
    rate basierend auf 2021 versus
    2020 PDP-Reserven.

    Siehe Hinweis für Leser – Offenl
    egung von

    Reserven, unten.

    Land ~280.000 Netto-Acres (450
    Netto-
    Sektionen)

    Lage der Bohrungen 244 Netto 244 reserviert (200 nicht
    reservierte reserviert)
    Horizontal-Standorte. Siehe

    Hinweise für Leser –
    Bohrstandorte
    für weitere Information.

    Prognose 2021 durchschnittl. Oper28,00 CAD/boe
    ativer

    Netback Der geschätzte operative
    Netback wurde aus geschätzten
    zukünftigen
    Royalties
    /Lizenzgebühren und
    Betriebskosten unter Verwendung
    der Preisstellung vom 5. Mai
    2021 mit durchschnittlich 64,29
    USD/bbl; MSW/WTI-Differential
    von 5.00 USD/bbl; AECO-Preis
    von 2.80 CAD /GJ; und einem
    USD/CAD-Wechselkurs von 1,23
    für die prognostizierte
    12-Monats-Periode ab dem
    Wirksamkeitsdatum 1. April 2021
    abgeleitet. Die Betriebskosten
    und Royalty, die für die
    Berechnung des

    operativen Netbacks verwendet
    wurden, sind 26,49 CAD /boe and
    7,53 CAD/boe (oder 11,75 % Öl-
    und Gaserträge). Siehe

    Hinweise für Leser – nicht
    IFRS-konforme
    Kennzahlen
    für weitere Information.

    Prognose künftiges 12 65-70 Millionen CAD
    Monats-Nettobetriebse
    rtrag Zukünftiges 12
    Monats-Nettobetriebseinkommen
    basiert auf der erzielten
    Produktion und einem
    Betriebs-Netback in Bezug auf
    die Anlagen von 28,13 CAD/boe.

    Siehe Anmerkung (10), oben und H
    inweis
    e für Leser – nicht
    IFRS-konforme
    Kennzahlen
    für weitere Information.

    Reserven Unabhängige
    Reservenbewertung zum
    Jahresende 2020,

    Reserven auf Grundlage der Arbeit
    sbeteiligung
    vor Lizenzgebühren, 5. Mai 2021,
    zukünftige
    Preise
    , 5 diff USD, $1,23 FX.

    -PDP-Reserven 24,19 Mio. boe
    -Gesamte nachgewiesene Reserven 33,24 Mio. boe
    -Gesamte nachgewiesene + 44,73 Mio. boe
    wahrscheinliche
    Reserven

    Akquisitionsmetrik
    Zukünft. 12 Monats-Cashflow1,4x
    mehrfach
    Ausgehend von
    Betriebsstörung mit
    künftigem 12
    Monats-Nettobetriebseinkom
    men von 65-70 Millionen
    CAD

    Geschätzte 14000 CAD/boe/Tag
    Produktionskosten
    (1. April 2021) Errechnet
    durch Teilung des
    Kaufpreises durch
    Produktion von 6.700
    boe/T

    Geschätzte gesamte nachgewi2,80 CAD/boe
    esene
    Reserve
    Errechnet durch Teilung
    des Kaufpreises durch
    Gesamtkauf
    nachgewiesene
    r Reserve (boe)

    Geschätzte Kosten PDP Reser3,84 CAD/boe
    ven

    Saturn Pro Forma-künftige 12 Monate Erstellt von der Geschäftsleitung – Errechnet durch geschätzte Kapitalkosten von 5.000 CAD/bbl in Arbeitskosten zur Reaktivierung/Wiederbearbeitung

    Post-Akquisitio
    n

    Kapitalbudget 5 Millionen CAD
    Tägl. Durchschnittsproduktion Dur~7.500 boe/Tag
    chschnittsproduktion gewichtet
    mit 5 % konventionelles
    Naturgas, 90 % Rohöl und
    5
    % NGLs.

    % Öl und NGL ~95 %
    Künft. 12 Monats-Nettobetriebsert77-82 Millionen
    rag CAD

    Bohrstandorte 372 reserviert / >250 ni
    cht
    reserviert
    Pro-Forma-Zahlen basieren auf Preisannahmen von: einem WTI-Preis von 64,29 USD/bbl; einem MSW/WTI-Differenzial von 5,00 USD/bbl; einem AECO-Preis von 2,80 USD/GJ und einem USD/CAD-Wechselkurs von 1,23 CAD.

    Das Wirksamkeitsdatum der Akquisition ist der 1. April 2021, und das Abschlussdatum wird zum 31. Mai 2021 oder etwa zu diesem Datum erwartet, abhängig von bestimmten üblichen Bedingungen und gesetzlichen und anderen Genehmigungen.

    Finanzierung der Akquisition

    Privatplatzierungen

    In Verbindung mit der Akquisition beabsichtigt Saturn auch eine nicht vermittelte Privatplatzierung von Spezial-Warrants (die Spezial-Warrants) mit der Ausgabe von insgesamt 125 Millionen Spezial-Warrants zu einem Preis von 0,12 CAD pro Spezial-Warrant zu einem Gesamtbruttoerlös von 15 Millionen CAD abzuschließen. Jeder Spezial-Warrant kann in eine Einheit von Saturn (jede eine Einheit) ohne Zahlung einer weiteren Gegenleistung umgewandelt werden, und gilt als umgewandelt am früheren der folgenden Zeitpunkte: (a) vier Monaten und einem Tag ab Ausgabedatum und (b) fünf (5) Tage nach Erhalt eines Kurzformprospekts in Übereinstimmung mit den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen (das Umwandlungsdatum).

    Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem Warrant des Unternehmens. Jeder Warrant berechtigt den Inhaber zum Kauf einer Stammaktie (jede eine Warrant-Aktie) am Kapital des Unternehmens zu einem Ausübungspreis von 0,16 CAD pro Warrant-Aktie über einen Zeitraum von 24 Monaten ab Ausgabe des Spezial-Warrants.

    Darüber hinaus hat das Unternehmen Echelon Wealth Partners Inc. als Agent und alleinigen Bookrunner mit dem Abschluss einer gleichzeitigen Privatplatzierung auf Best Efforts-Basis von 50 Millionen Zeichnungsscheinen (Zeichnungsscheine) zu einem Preis von 0,12 CAD pro Zeichnungsschein – Gesamterlös von 6 Millionen CAD – beauftragt. Nach Erfüllung der Freigabebedingungen, d.h. nach Abschluss der Akquisition, wird jeder Zeichnungsschein automatisch in einen Spezial-Warrant zu den Bedingungen des Spezial-Warrants wie weiter oben beschrieben umgewandelt.

    Das Unternehmen gewährt den Agenten eine Option (die Agenten-Option), die es den Agenten erlaubt, eine Anzahl zusätzlicher Zeichnungsscheine, die 15 % der unter der vermittelten Privatplatzierung ausgegebenen Zeichnungsscheine entspricht, zu den gleichen Bedingungen auszugeben. Die Agenten-Option kann insgesamt oder teilwiese ausgeübt werden bis zu zwei Tagen vor Abschluss der vermittelten Privatplatzierung.

    Die Privatplatzierungen werden in Form einer Privatplatzierung nach geltenden Ausnahmen von den Prospektbedingungen in den angebotenen Jurisdiktionen durchgeführt werden, und in jenen Jurisdiktionen, in denen das Angebot gesetzlich ist, einschließlich den Vereinigten Staaten unter Ausnahmeregelungen zu Privatplatzierungen.

    Das Unternehmen wird alle vernünftigen Handelsbemühungen unternehmen, einen vorläufigen Kurzprospekt zu erstellen und in den Provinzen, in denen die Spezial-Warrants verkauft werden, einzureichen und die Ausgabe von Einheiten und Vergütungsoptionen (wie unten definiert) innerhalb von 30 Tagen nach Abschluss (wie unten definiert) qualifizieren. Das Unternehmen stimmt zu, alle Kommentare und Mängelanzeigen, die von den Regulierungsbehörden vorgebracht werden, schnell zu beheben, und alle Handelsbemühungen zu unternehmen, den endgültigen Kurzprospekt so schnell wie möglich nach Behebung der Kommentare und Mängelanzeigen der Regulierungsbehörden einzureichen und den Erhalt bestätigen zu lassen.

    Als Vergütung für Dienstleistungen werden bestimmte Berater und Agenten und bestimmte Vermittler bestimmte Provisionen, wie folgt erhalten. Die Agenten werden eine Provision entsprechend 7 % der Bruttoerlöse der vermittelten Privatplatzierungen erhalten und eine Anzahl von Spezial-Vergütungswarrants (Spezial-Vergütungswarrants) entsprechend 7 % der Anzahl an im Rahmen der vermittelten Privatplatzierung veräußerten Spezial-Warrants ausgeben (für Zeichner, die vom Unternehmen eingebracht werden, wird die Provision auf eine 3%ige Barprovision und Vermittlerwarrants entsprechend 3 % der veräußerten Spezial-Warrants reduziert. In Verbindung mit der nicht-vermittelten Privatplatzierung erhalten bestimmte Vermittler Provisionen entsprechend 6 % des Bruttoerlöses und Spezial-Vergütungswarrants entsprechend 6 % der veräußerten Warrants. In Verbindung mit der Akquisition werden bestimmte Berater ebenfalls Spezial-Vergütungswarrants erhalten. Jeder Spezial-Vergütungswarrant wird in eine (1) Vergütungsoption (die Vergütungsoption) ausübbar sein, ohne zusätzliche Zahlung, zu jeder Zeit nach Abschluss, und jeder Spezial-Vergütungswarrant, der früher nicht ausgeübt wurde, wird als ausgeübt gelten zum späteren Zeitpunkt von (i) dem Tag, nach dem ein Beleg für den endgültgien Prospekt zur Qualifizierung der auszugebenden Einheiten in den qualifizierenden Jurisdiktionen ausgegeben wurde, und (ii) dem Zeitpunkt von vier Monaten und einen Tag nach Abschluss. Jede Vergütungsoption wird den Inhaber berechtigen, eine Einheit (zu den gleichen Bedingungen wie die oben erwähnten Einheiten) zu einem Ausübungspreis von 0,12 CAD zu jeder Zeit bis zu 24 Monate nach dem Abschluss auszuüben.

    Der Abschluss der Privatplatzierung (Abschluss) wird in einer oder mehreren Tranchen am oder vor dem 31. Mai 2021 erwartet und unterliegt bestimmten Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt der notwendigen Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung der TSX Venture Exchange (die Exchange). Die Spezial-Warrants, und, sofern ihre Ausgabe im endgültigen Prospekt nicht qualifiziert ist, die Stammaktien und die die Einheiten umfassenden Warrants, die Warrant-Aktien, die Spezial-Vergütungswarrants und die den Spezial-Vergütungswarrants zugrundeliegenden Wertpapiere, die im Rahmen der Privatplatzierungen ausgegeben werden, unterliegen einer Haltefrist von vier Monaten und einem Tag ab dem Abschlussdatum.

    Die Erlöse aus den Privatplatzierungen werden zur Finanzierung der Bareinlagen und der Abschlusszahlungen an den Verkäufer nach den Bedingungen der Akquisition und für allgemeine Unternehmensbelange verwendet. Bestimmte Mitglieder des Managements und Board of Directors von Saturn haben sich zur Zeichnung von 560.000 CAD der nicht-vermittelten Privatplatzierung verpflichtet.

    Nach Abschluss der Privatplatzierungen erwartet das Unternehmen 409.573.715 Stammaktien (auf unverwässerter Basis) ausstehend zu haben.

    Senior Secured Term Loan

    Saturn hat eine schriftliche Verpflichtung in Bezug auf das Senior Secured Term Loan mit einer renommierten, in den USA ansässigen Darlehensinstitution (der Kreditgeber) über einen Betrag von 82,0 Mio. CAD unterzeichnet. Das Darlehen unterliegt einem Zinssatz von CDOR + 11,5 % und wird über drei Jahre amortisiert werden, wobei 50 % im ersten Jahr, 30 % im zweiten Jahr und 20 % im letzten Jahr rückzahlbar sind. Basierend auf Vorhersagen zu Produktionszahlen und Rohstoffpreisen erwartet Saturn, das gesamte Darlehen weit vor den geplanten Zahlungsterminen zurückzuzahlen. Die Verpflichtung des Kreditgebers hängt von der Ausführung gegenseitig akzeptierter Kreditdokumentation ab, die den Bedingungen der schriftlichen Verpflichtung entspricht, sowie der Erfüllung gewöhnlicher Abschlussbedingungen, einschließlich aller Bedingungen zum Abschluss der Akquisition.

    Saturns bestehende reservenabhängige revolvierende Kreditfazilität wird auf eine vorrangig besicherte Schuldverschreibung umgewandelt, bis zum 25. November 2024 verlängert und ist dem Senior Secured Term Loan untergeordnet. Wobei die Zinsen zu 7,5 % in bar und zu 7,5 % als PIK zu zahlen sind. Zum Abschlussdatum wird Saturns Gesamtschuldposition auf etwa 108 Millionen CAD geschätzt. Dies entspricht etwa 1,4 x Pro-Forma-Nettobetriebseinkommen und etwa 1,7 x Pro Forma-Cash Flow.

    Berater

    Alvarez & Marsal Canada Securities ULC fungierte hinsichtlich des vorrangig besicherten befristeten Darlehens und der Übernahme als alleiniger Finanzberater von Saturn.

    Dentons Canada LLP fungierte in Verbindung mit der Übernahme, den Privatplatzierungen und des vorrangig besicherten befristeten Darlehens als Rechtsberater von Saturn.

    Über Saturn Oil & Gas Inc.

    Saturn Oil & Gas Inc. (TSX.V: SOIL) (FWB: SMK) ist ein börsennotiertes Energieunternehmen und fokussiert auf die Akquisition und Entwicklung von unterbewerteten und risikoarmen Gebieten. Saturn strebt den Aufbau eines starken Portfolios mit Cashflow-Projekten in strategischen Regionen an. Risikoreduziere Gebiete und die kalkulierbare Umsetzung werden es Saturn ermöglichen, ein Wachstum der Vorkommen und Produktion durch anhaltende Einnahmen zu generieren. Saturns Portfolio ist der Schlüssel für Wachstum und bietet langfristige Stabilität für Aktionäre.

    Kontaktadresse für Investoren & Medien:
    Saturn Oil & Gas
    John Jeffrey, MBA – Chief Executive Officer & Chairman
    Tel: +1 (587) 392-7902
    www.saturnoil.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Hinweise für Leser

    Diese Pressemitteilung ist kein Angebot zum Verkauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten. Die angebotenen Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der U.S. Securities Act) oder den Wertpapiergesetzen der einzelnen US-Bundesstaaten registriert und dürfen in den USA nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem U.S. Securities Act und den geltenden Wertpapiergesetzen der einzelnen US-Bundesstaaten befreit. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar und es darf kein Verkauf dieser Wertpapiere in einem Rechtsgebiet erfolgen, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre.

    Boe-Offenlegung

    Der Begriff Barrel Öläquivalent (boe) kann irreführend sein, insbesondere wenn er isoliert verwendet wird. Ein boe-Umwandlungsverhältnis von 6 Tausend Kubikfuß pro Barrel (6 Mcf/bbl) Erdgas zu Barrel Öläquivalent basiert auf einer Energieäquivalenz-Umwandlungsmethode, die in erster Linie am Brennerkopf anwendbar ist, und stellt keine Wertäquivalenz am Bohrlochkopf dar. Alle boe-Umrechnungen in diesem Bericht sind von der Umrechnung von Gas in Öl im Verhältnismix von sechstausend Kubikfuß Gas zu einem Barrel Öl abgeleitet.

    Offenlegung von Reserven

    Alle Reserveninformationen in dieser Pressemitteilung wurden von einem unabhängigen Reservenbewerter mit Stand 31. Dezember 2020 erstellt. Dabei wurden die vom Reservenbewerter für den 31. Dezember 2020 prognostizierten Preise und Kosten in Übereinstimmung mit der Vorschrift National Instrument 51-101 – Standards of Disclosure of Oil and Gas Activities (NI 51-101) und dem Canadian Oil and Gas Evaluation Handbook (das COGE-Handbuch) verwendet. Alle Reservenangaben in dieser Pressemitteilung verstehen sich als Bruttoreserven des Unternehmens. Die Bruttoreserven des Unternehmens sind die gesamten Reserven des Unternehmens gemäß den entsprechenden Arbeitsbeteiligungen vor Abzug aller vom Unternehmen zu zahlenden Lizenzgebühren und vor Berücksichtigung der Lizenzgebührenbeteiligungen des Unternehmens. Es sollte nicht davon ausgegangen werden, dass der hier dargestellte Barwert des geschätzten zukünftigen Cashflows der Nettoeinnahmen den Marktwert der Reserven darstellt. Es gibt keine Garantie, dass die prognostizierten Preise und Kostenannahmen erreicht werden, und die Abweichungen könnten wesentlich sein. Die hierin enthaltenen Schätzungen zur Förderung und zu den Reserven der Oxbow-Anlagen und der Erdöl-, NGL- und Erdgasreserven von Saturn sind lediglich Schätzungen und es gibt keine Garantie, dass die geschätzten Reserven gefördert werden. Die tatsächlichen Erdöl-, Erdgas- und NGL-Reserven können größer oder kleiner sein als die hier angegebenen Schätzungen.

    Bohrstandorte

    In dieser Pressemitteilung werden die Bohrstandorte in Bezug auf die Anlagen in zwei Kategorien offengelegt: (i) nachgewiesene Standorte; und (ii) nicht erfasste (un-booked) Standorte. Nachgewiesene Standorte sind von der internen Reservenbewertung des Unternehmens mit Gültigkeit zum 31. Dezember 2020 abgeleitet, die von einem Mitglied des Managements erstellt wurde, das ein qualifizierter Reservenbewerter gemäß NI 51-101 und dem COGE-Handbuch ist, und stellen Bohrstandorte dar, die mit nachgewiesenen und/oder wahrscheinlichen Reserven verbunden sind. Bei den nicht erfassten Standorten handelt es sich um interne Schätzungen, die auf den Annahmen des Unternehmens hinsichtlich der Anzahl der Bohrungen, die basierend auf der Branchenpraxis und internen Überprüfungen pro Abschnitt gebohrt werden können, basieren. Nicht erfasste Standorte haben keine zugewiesenen Reserven oder Ressourcen. Von den insgesamt 444 identifizierten Bohrstandorten sind 244 nachgewiesene und wahrscheinliche Standorte und 200 nicht erfasste Standorte. Die nicht erfassten Standorte wurden vom Management als Schätzung der mehrjährigen Bohraktivitäten des Unternehmens identifiziert, basierend auf der Auswertung der entsprechenden geologischen, seismischen, technischen, Produktions- und Reserveninformationen unter der Annahme des Abschlusses der Akquisition. Unter der Annahme, dass die Akquisition abgeschlossen wird, gibt es keine Gewissheit, dass das Unternehmen alle nicht erfassten Bohrstandorte abbohren wird, und falls sie abgebohrt werden, gibt es keine Gewissheit, dass diese Standorte zu zusätzlichen Öl- und Gasreserven, Ressourcen oder Produktion führen werden. Welche Bohrstandorte für eine zukünftige Erschließung in Betracht gezogen werden, hängt letztendlich von der Verfügbarkeit von Kapital, behördlichen Genehmigungen, saisonalen Beschränkungen, Öl- und Erdgaspreisen, Kosten, tatsächlichen Bohrergebnissen, zusätzlich gewonnenen Informationen über die Lagerstätte und anderen Faktoren ab. Während das Risiko in Zusammenhang mit einigen der noch nicht erfassten Bohrstandorte durch das Abteufen bestehender Bohrungen durch den Verkäufer in relativer Nähe zu diesen noch nicht erfassten Bohrstandorten minimiert wurde, sind andere noch nicht erfasste Bohrstandorte weiter von bestehenden Bohrungen entfernt, wo das Management weniger Informationen über die Eigenschaften des Reservoirs hat und daher eine größere Ungewissheit besteht, ob an diesen Standorten Bohrungen abgeteuft werden und wenn sie abgeteuft werden, besteht eine größere Ungewissheit, dass diese Bohrungen zu zusätzlichen Öl- und Gasreserven, Ressourcen oder Produktion führen werden.

    Nicht IFRS-konforme Kennzahlen

    Diese Pressemitteilung enthält Kennzahlen, die üblicherweise in der Öl- und Gasbranche verwendet werden, etwa Operating Netbacks, Cashflow, Nettoverschuldung und Nettobetriebsergebnis. Diese Begriffe werden nicht in den International Financial Reporting Standards (IFRS) definiert; sie haben keine standardisierten Bedeutungen oder standardisierten Berechnungsmethoden und sind daher möglicherweise nicht mit ähnlichen Methoden vergleichbar, die von anderen Unternehmen verwendet werden. Daher sollten sie nicht für derartige Vergleiche herangezogen werden.

    Operating Netback: entspricht dem Erdölumsatz (vor realisierten Hedging-Gewinnen oder -Verlusten aus derivativen Instrumenten) abzüglich Lizenzgebühren und Betriebskosten, die auf der Basis von BOE (Öleinheit in Barrel) berechnet werden.

    Nettoverschuldung: definiert als ausstehende langfristige Schulden und Netto-Working Capital.

    Nettobetriebsergebnis: entspricht den Erdölverkäufen (vor realisierten Hedging-Gewinnen oder -Verlusten aus derivativen Instrumenten) abzüglich Lizenzgebühren und Betriebskosten

    Zukunftsgerichtete Finanzinformationen

    Jegliche Finanzprognosen oder zukunftsorientierte Finanzinformationen in dieser Pressemitteilung, wie sie in den geltenden Wertpapiergesetzen definiert sind, einschließlich zukünftiger (aber nicht ausschließlich) Betriebs- und Fixkosten (und deren Reduzierung), Verschuldungsgrad und Nettobetriebsergebnis, wurden vom Management von Saturn genehmigt. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Finanzinformationen nicht für andere Zwecke als die, für die sie hier offengelegt werden, verwendet werden sollten. Das Unternehmen und sein Management sind der Ansicht, dass die zukunftsgerichteten Finanzinformationen auf einer angemessenen Grundlage erstellt wurden, die die besten Schätzungen und Beurteilungen des Managements widerspiegeln und nach bestem Wissen und Gewissen die erwartete Entwicklung des Unternehmens darstellen. Da diese Informationen jedoch in hohem Maße subjektiv sind, sollte man sich nicht darauf verlassen, dass sie notwendigerweise einen Hinweis auf zukünftige Aktivitäten oder Ergebnisse geben.

    Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Bestimmte Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, stellen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Informationen dar. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Aussagen mit Begriffen wie antizipieren, glauben, erwarten, planen, beabsichtigen, schätzen, vorschlagen, projizieren, werden oder ähnlichen Begriffen, die auf zukünftige Ergebnisse hindeuten, oder Aussagen über Prognosen. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung können, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über: den Zeitpunkt der Akquisition; die Erfüllung oder den Verzicht auf die Abschlussbedingungen des Akquisitionvertrags; den Erhalt der erforderlichen rechtlichen und behördlichen Genehmigungen für den Abschluss der Akquisition (einschließlich der Genehmigung durch die TSXV und der Genehmigung gemäß dem kanadischen Wettbewerbsgesetz); die Finanzierung und die Zahlung des Kaufpreises für die Akquisition; die geschätzten übernommenen Verbindlichkeiten in Verbindung mit den Oxbow-Anlagenn; die erwartete Produktion und der erwartete Cashflow in Verbindung mit den Oxbow-Anlagenn; die erwartete Anzahl zukünftiger Bohrstandorte in Verbindung mit den Oxbow-Anlagenn; das voraussichtliche Abschlussdatum der Privatplatzierung; der Abschluss der Privatplatzierungen, das vorrangig besicherte befristete Darlehen und dessen Bedingungen; die Verwendung der Erlöse aus den Privatplatzierungen und dem vorrangig besicherten befristete Darlehen; Reservenschätzungen; künftige Produktionsniveaus; Rückgangsraten; Bohrstandorte; künftige betriebliche und technische Synergien, die sich aus der Akquisition ergeben; die Fähigkeit des Managements, die frühere Leistung im Fahrwasser der Oxbow-Anlagen zu wiederholen; künftige Vertragsverhandlungen; die Fähigkeit des Unternehmens, die Produktion der Oxbow-Anlagen innerhalb des hier angegebenen Zeitrahmens zu optimieren; künftige Konsolidierungsmöglichkeiten und Akquisitionsziele; der Geschäftsplan, das Kostenmodell und die Strategie des Unternehmens; künftige Cashflows; und künftige Rohstoffpreise.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf bestimmten wesentlichen Erwartungen und Annahmen von Saturn, einschließlich Erwartungen und Annahmen hinsichtlich des Erhalts aller Genehmigungen und der Erfüllung aller Bedingungen für den Abschluss der Akquisition, der Privatplatzierung und des vorrangig besicherten befristeten Darlehens, des Zeitplans und des Erfolgs zukünftiger Bohr-, Erschließungs- und Fertigstellungsaktivitäten, der Leistung bestehender Bohrungen, der Leistung neuer Bohrungen, der Verfügbarkeit und Leistung von Anlagen und Pipelines, die geologischen Eigenschaften der Konzessionsgebiete von Saturn, die Eigenschaften der Oxbow-Anlagen, die erfolgreiche Integration der Oxbow-Anlagen in den Betrieb von Saturn, die erfolgreiche Anwendung von Bohr-, Erschließungs- und seismischer Technologie, die vorherrschenden Witterungsbedingungen, die vorherrschende Gesetzgebung, die die Öl- und Gasindustrie betrifft, die Rohstoffpreise, Lizenzgebühren und Wechselkurse, die Anwendung von behördlichen und lizenzrechtlichen Anforderungen, die Verfügbarkeit von Kapital, Arbeitskräften und Dienstleistungen, die Kreditwürdigkeit von Industriepartnern und die Fähigkeit, Akquisitionen von Anlagenn ausfindig zu machen und abzuschließen.

    Obwohl Saturn der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen gesetzt werden, da Saturn keine Garantie dafür geben kann, dass sie sich als richtig erweisen. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren und Risiken erheblich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Dazu gehören unter anderem Risiken, die mit der Öl- und Gasindustrie im Allgemeinen verbunden sind (z. B. betriebliche Risiken bei der Erschließung, Exploration und Produktion, die Ungewissheit von Reservenschätzungen, die Ungewissheit von Schätzungen und Prognosen in Bezug auf Produktion, Kosten und Ausgaben sowie Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltrisiken), Einschränkungen bei der Verfügbarkeit von Dienstleistungen, Rohstoffpreis- und Wechselkursschwankungen, die derzeitige COVID-19-Pandemie, Maßnahmen der OPEC und der OPEC+-Mitglieder, Änderungen der Gesetzgebung, die sich auf die Öl- und Gasindustrie auswirken, ungünstige Witterungs- oder Tauwetterbedingungen sowie Ungewissheiten, die sich aus potenziellen Verzögerungen oder Änderungen von Plänen in Bezug auf Explorations- oder Erschließungsprojekte oder Investitionsausgaben ergeben. Diese und andere Risiken sind im Jahresbericht von Saturn für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr ausführlicher dargelegt.

    Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf einer Reihe von Faktoren und Annahmen, die zur Entwicklung dieser Informationen verwendet wurden, die sich jedoch als falsch erweisen können. Obwohl Saturn der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck kommen, angemessen sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Informationen gesetzt werden, da Saturn keine Gewähr dafür bieten kann, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Zusätzlich zu anderen Faktoren und Annahmen, die in dieser Pressemitteilung genannt werden, wurden Annahmen getroffen, die unter anderem den rechtzeitigen Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen und die Erfüllung aller Bedingungen für den Abschluss der Akquisition, der Privatplatzierung und des vorrangig besicherten befristeten Darlehens betreffen und implizit sind. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Auflistung nicht alle Faktoren und Annahmen enthält, die verwendet wurden.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen entsprechen dem aktuellen Stand der Dinge zum Datum dieser Mitteilung und Saturn übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt.

    Die Akquisition wird gemäß den Richtlinien der TSXV als Fundamental Acquisition (in etwa: grundlegende Akquisition) betrachtet und unterliegt als solche der Genehmigung durch die TSXV. Die TSXV und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Alle hierin enthaltenen Währungsangaben sind, sofern nicht anders angegeben, in kanadischen Dollar ausgewiesen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Saturn Oil + Gas Inc.
    John Jeffrey
    Suite 325 — 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver
    Kanada

    email : jjeffrey@saturnoil.com

    Saturn Oil + Gas Inc. ist ein kanadisches Junior-Energieunternehmen, das eine Reihe von Erdöl- und Kohleprojekten in Saskatchewan und Manitoba erschließt

    Pressekontakt:

    Saturn Oil + Gas Inc.
    John Jeffrey
    Suite 325 — 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver

    email : jjeffrey@saturnoil.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Saturn Oil & Gas Inc. gibt transformative Akquisition eines Leichtöl-Assets von 6.700 boe/Tag bekannt und wird zu einem der führenden Produzenten und Landbesitzer in Südost-Saskatchewan

    veröffentlicht auf Link im Web am 13. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen