• – Don verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung mit reinen Metallen und Halbleitern und hat auch eine besondere Beziehung zu Tellur und der Entwicklung von Tellur-Lithium-Ionen-Batterien

    Vancouver BC, Kanada, 2. Februar 2022 – First Tellurium Corp. (CSE: FTEL), (OTC: GODYF), (XFRA: G1J.F) (das Unternehmen oder First Tellurium) freut sich sehr mitteilen zu können, dass Don Freschi, ein Experte für ultrahochreine Metalle und Halbleiterentwicklung, dem Advisory Board des Unternehmens beigetreten ist. Don ist der Gründer von Fenix Advanced Materials Inc., einem weltweit führenden Unternehmen für ultrahochreine Metalle, einschließlich Tellur.

    Don war schon immer ein Serienunternehmer. Im Jahr 1993 war er Mitbegründer eines Halbleiterunternehmens, Firebird Semiconductors, das er bis 2009 erfolgreich führte. Sein Exit erfolgte im Jahr 2009, als Firebird von 5N Plus Inc., einem Entwickler und Hersteller von hochreinen Metallen mit Sitz in Montreal, übernommen wurde.

    Im Jahr 2015 gründete Don mit seinem früheren Geschäftspartner Fenix Advanced Materials, ein Unternehmen für saubere Technologien, das auf die Herstellung von ultrahochreinen Metallen spezialisiert ist.

    Don hatte schon immer eine Vorliebe für Tellur und seine hohe Leitfähigkeit und hat das Element bei der Produktion von Solarzellen und Halbleitern eingesetzt. In den vergangenen Jahren hat er sich der Tellur-Batterietechnologie zugewandt und ist eine Zusammenarbeit mit der University of British Columbia, Okanagan-Campus eingegangen.

    Nach jahrelanger Forschung und der Bereitstellung von Mitteln in Höhe von 1 Million Dollar erfreut sich das Projekt für Tellur-Lithium-Ionen-Batterien der nächsten Generation großer Erfolge. In einer Sendung auf Global News wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass das gemeinschaftliche Projekt noch dieses Jahr in die kommerzielle Produktion übergehen könnte. Mit der Technologie, bei der Tellur zum Einsatz kommt, könnte eine Batterie produziert werden, die bis zu viermal länger hält und mehr Elektrizität als herkömmliche Lithium-Ionen-Batterien speichert – ein echter Durchbruch.

    Die Sendung können Sie hier abrufen: globalnews.ca/video/rd/684da630-7f0b-11ec-b857-0242ac110007/?jwsource=cl

    Ich habe die letzten mehr als 30 Jahre meines Lebens mit der Sicherung, Reinigung und Nutzung strategisch wichtiger Nebenmetalle wie Tellur und anderen kritischen Elementen verbracht, erläutert Don Freschi. Für den Erfolg eines jeden unternehmerischen Vorhabens muss man den Anfang, die Mitte und das Ende sichern. Ich hatte schon immer eine professionelle Beziehung zu First Tellurium und freue mich nun, dass wir diese Beziehung offiziell machen können. Dies sollte meiner Meinung nach eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten bringen. Der Großteil der Tellurversorgung stammt aus Übersee und ist möglicherweise unbeständig. Für viele nordamerikanische Hersteller und Zulieferer, mich eingeschlossen, ist es von entscheidender Bedeutung, sich eine lokale Versorgung zu sichern. Ich denke, dass First Tellurium eine dieser Versorgungsquellen sein könnte, da sich das Unternehmen einige der Konzessionsgebiete mit den höchsten Gehalten in Nordamerika sichern konnte. Gemeinsam werden wir die Lieferkette von Grund auf – von der Lagerstätte bis zur Reinigung und Umsetzung – aufbauen, um der lokalen Nachfrage nach Tellur mit dem höchsten Reinheitsgrad nachzukommen.

    Don ist ein Unternehmer mit einer Vision, der auch die technischen Kompetenzen hat, um seine Träume zu realisieren, meint Tyrone Docherty, CEO von First Tellurium. Seine Entschlossenheit und sein Erfolg erstaunen mich immer wieder aufs Neue. Ich freue mich auf eine enge Zusammenarbeit mit Don und seinem Unternehmen Fenix und darauf, unsere gemeinsamen Ziele auf dem Tellurmarkt voranzutreiben.

    Was ist Tellur (Te)

    Tellur ist ein in der Natur vorkommendes Element, das man in der Erdkruste findet. Es ist allerdings extrem selten.

    Seit etwas mehr als zehn Jahren wird Tellur (Te) vor allem in der Herstellung von Dünnschichtsolarzellen verwendet. Tellur ist neben Cadmium ein essenzieller Bestandteil der dünnen Photovoltaikschicht, die Sonnenstrahlung in Energie umwandelt.

    Das Element kommt zunehmend in thermoelektrischen Geräten, einschließlich Solarmodulen, zum Einsatz. Tellur wird außerdem bei der Vulkanisierung von Gummi, in Zündkapseln, Batterieschutz und elektrischen Widerständen verwendet.

    Über First Tellurium Corp.

    Das einzigartige Geschäftsmodell von First Tellurium besteht darin, durch die Entdeckung von Mineralien, die Entwicklung und Generierung von Projekten und den kooperativen Zugang zu unerschlossenen Rohstoffvorkommen Wertschöpfung und Einnahmen zu erzielen.

    Unser Polymetallprojekt Deer Horn (mit Tellur-, Gold-, Silber-, Kupfer- und Wolframvorkommen) in British Columbia (Kanada) und die Tellur-Gold-Konzession Klondike in Colorado (USA) sind Ausgangspunkte für eine diversifizierte Suche nach Metallvorkommen. Im Gegensatz zu anderen Explorations- und Bergbauunternehmen liegt unser Hauptaugenmerk auf Tellur, das für die meisten nur ein Nebenprodukt des Kupfer- und Goldbergbaus ist. Für uns hingegen sind Kupfer und Gold Nebenprodukte von Tellur. Bei First Tellurium sind wir der Ansicht, dass das Element stark unterbewertet ist, da die Versorgung knapp ist und die Nachfrage hoch. Wir haben uns mit einer reichhaltigen Projektbasis positioniert, um den lokalen Angebots- und Nachfrageproblemen dieses seltenen Elements zu begegnen.

    Das Unternehmen arbeitet auch mit indigenen Völkern zusammen und wir sind der Meinung, dass die Zukunft der Rohstoffexploration in der Generierung von Einnahmen durch eine verantwortungsvolle Exploration und unter Einbindung verschiedener Partner in indigenen Gebieten unter Einsatz nachhaltiger Explorationsmethoden liegt.

    First Tellurium ist stolz darauf, die in der Deklaration der Rechte indigener Völker der Vereinten Nationen dargelegten Grundsätze und Rechte, insbesondere das Prinzip der freien, vorherigen und informierten Zustimmung (FPIC), zu befolgen und zu unterstützen.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte firsttellurium.com

    Für das Board of Directors von
    First Tellurium Corp.

    Tyrone Docherty
    Tyrone Docherty
    President und CEO

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Tyrone Docherty
    604.789.5653
    tyrone@firsttellurium.com

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane haben die Angemessenheit bzw. Genauigkeit dieser Meldung nicht geprüft und übernehmen diesbezüglich keine Verantwortung.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Sämtliche Aussagen in dieser Pressemeldung, die sich auf Tätigkeiten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen erwartet oder annimmt, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder könnten, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von Annahmen, zu denen das Unternehmen aufgrund seiner Erfahrung, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation, der zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die unter den gegebenen Umständen als angemessen betrachtet werden, kommt. Außerdem sind mit diesen Aussagen erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten verbunden, die dazu beitragen können, dass die Prognosen und Vorhersagen sowie andere zukunftsgerichtete Aussagen sich als unrichtig herausstellen. Einige davon können vom Unternehmen nicht beeinflusst werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, hat das Unternehmen nicht die Absicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen nach dem ausgewiesenen Datum zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, oder diese so anzupassen, dass sie unerwarteten zukünftigen Ereignissen entsprechen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Tellurium Corp.
    Tyrone Docherty
    Suite 381 – 1440 Garden Place
    V4M 3Z2 Delta, BC
    Kanada

    email : tyrone.doccap@dccnet.com

    Pressekontakt:

    First Tellurium Corp.
    Tyrone Docherty
    Suite 381 – 1440 Garden Place
    V4M 3Z2 Delta, BC

    email : tyrone.doccap@dccnet.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    First Tellurium heißt Don Freschi, CEO von Fenix Advanced Materials, in seinem Advisory Board willkommen

    veröffentlicht auf Link im Web am 2. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen