• Software as a Service – eine populäre und etablierte Form des Cloud Computing. Dabei ist es nicht erforderlich, Programme oder Software stationär zu installieren. Alle Kunden können auf die Angebote im Internet zugreifen. Zu Software as a Service Anwendungen zählen bspw. Microsoft Office 365, oder Googles G-Suite.

    Die Vorteile von Software as a Service Anwendungen sind vielfältig. Die Nutzer- und Anwenderfreundlichkeit steigt, da von jedem beliebigen Gerät und Standort auf die Anwendungen zurückgegriffen werden kann. Ergänzend dazu ist ein bedarfsgerechtes Abonnement möglich. Somit kann die Flexibilität deutlich gesteigert werden, da keine langfristigen Lizenzen wie bei früheren Softwareanwendungen erforderlich sind. Zudem ist keine Installation auf den Rechnern notwendig. Da bei einigen Anwendungen in der Vergangenheit auch weitere Hardwarekäufe realisiert werden mussten, sind die Kosteneinsparungen erheblich.

    Ein entscheidender Vorteil ist die Skalierbarkeit. Damit können schnell wachsende Unternehmen ebenso gut und schnell reagieren wie Aktiengesellschaften, welche die Geschäftsmodelle umstellen bzw. auf saisonale Effekte angewiesen sind. Bei Software as a Service Kunden werden üblicherweise automatisch Updates durchgeführt, sodass die Software stets auf dem neuesten Stand ist.

    Für die Aktiengesellschaften bietet sich der Vorteil, dass Einnahmen kontinuierlich und in die Zukunft sicher geplant werden können:

    Cogia AG (ISIN:DE000A3H2226)

    Die Cogia AG mit Unternehmenssitz in Frankfurt am Main ist ein Internet-Dienstleister mit vielfältigen Angeboten. In verschiedenen Segmenten, wie bspw. Web- und Social-Media-Monitoring, Marktforschung und Open Source Intelligence hat das Unternehmen mehr als 20 Millionen Kunden weltweit, mit einer stark steigenden Perspektive. Mit der einzigartigen Plattform Elastic.io vernetzt die Aktiengesellschaft mit der iPaaS-Plattform verschiedene Anwendungen. Um die steigende Anzahl an Prozessen in verschiedenen Unternehmensbereichen sinnvoll zu vernetzen hat die Cogia AG das Thema Big Data und künstlicher Intelligenz zu einer Hauptsäule der Tätigkeit gemacht. Mit dieser überregionalen und branchenübergreifenden Anwendung kann das Unternehmen erhebliche Potenziale heben. Dank der effektiven Integrationen kann der Zeitbedarf pro Integration um 80 Prozent reduziert werden. Mit mehr als 6,5 Millionen laufenden Aufgaben in Bezug auf die Automatisierung pro Monat ist das Unternehmen mit einer hohen Expertise ausgestattet.
    Die Cogia AG als führender Anbieter in vielfältigen Segmenten ist mehr als 10 Jahren am Markt aktiv. Das Unternehmen hat Kunden in verschiedenen Branchen. Dazu zählen renommierte und weltweit agierende Unternehmen wie zum Beispiel VW, die Lufthansa, ATU, Kreditinstitute wie die Commerzbank, öffentliche Verwaltungen wie bspw. der Freistaat Bayern.

    SAP (ISIN: DE0007164600):

    Bei SAP handelt es sich um einen führenden Anbieter im Bereich von Software und Software as a Service. Das Unternehmen deckt mit den Softwareangeboten sämtliche Geschäftsprozesse verschiedener Unternehmensformen ab. Dabei bietet das Unternehmen eigene Datenbanklösungen an und ist in den Segmenten Buchführung, Controlling, Vertrieb, Einkauf und vielen weiteren mit unterschiedlichen Produkten aktiv.

    Microsoft (ISIN: US67066G1040):

    Der amerikanische Software- und Hardwarehersteller ist insbesondere aufgrund der Software „Windows“ weltweit bekannt. Das Unternehmen mit mehr 150.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat eine breite Produktpalette und ist auch im Bereich von Software as a Service aktiv. Ein Produkt aus dem Bereich ist bspw. Microsoft Office 365. Microsoft wurde bereits im Jahr 1975 gegründet und gehört bereits seit den 1990er Jahren zu den Marktführern von Betriebssystemen und Office-Anwendungen.

    Der HANetf HAN-GINS Cloud Technology Equal Weight UCITS ETF (ISIN: IE00BDDRF924):

    Der ETF ist rund um den Globus in Aktien investiert, welche im Bereich der Software as a Serivce eine hohe Expertise haben. Die beiden größten Ländergewichtungen sind in den USA und in China zu finden. Die Auflage erfolgt im Jahr 2018. Seit der Auflage stieg der Kurs um ca. 60 Prozent. Mit einer Gesamtkostenquote von 0,59 Prozent pro Jahr sind die Kosten im Vergleich zu anderen Angeboten gering.

    Fazit:

    Die in Frankfurt am Main ansässige Aktiengesellschaft Cogia AG ist ein Dienstleister mit Fokus auf Software as a Service Produkte. Das Unternehmen profitiert von dem hohen Wachstumspotenzial in dem Segment und bietet aussichtsreiche Zukunftschancen.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit der Cogia AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Cogia AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Cogia AG abgerufen werden: www.cogia.ag

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Cogia AG vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von Cogia AG können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter IR: Software as a Service – Skalierbarkeit und spannende Investments inklusive: Cogia, SAP, Microsoft

    veröffentlicht auf Link im Web am 3. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen