• Künstliche Intelligenz, kurz: KI, ist das Schlagwort der Stunde. Den Möglichkeiten, mit Hilfe von ausgeklügelten, teilweise auch selbstlernenden Algorithmen riesigen Datenmengen zu analysieren, scheinen kaum Grenzen gesetzt. Der Hauptfokus liegt dabei auf der sogenannten Mustererkennung: auf den ersten Blick chaotisch wirkende Daten werden auf wiederkehrende Strukturen untersucht, die sich zu Regelmäßigkeiten formen. Was nicht nur zu einer optimalen Auswertung und Organisation bestehenden Daten führt, sondern es auch erlaubt, Vorhersagen zu treffen. Und dies ist es, was KI gerade für Unternehmen so interessant macht, ob auf dem Gebiet der Prozessanalyse etwa von Maschinendaten, ob im Bereich Human Resources bei der Sichtung von Bewerbungen, ob bei der Customer Journey. Hier verhilft KI zu vertieften Einsichten in Kundenerwartungen und Kundenverhalten und damit zu einer Steigerung der Nutzererfahrung und des Verkaufspotenzials.

    KI ist ein branchenübergreifender Trend. Automotive, Pharma, Medizin- und Biotechnologie, Finance oder Landwirtschaft – sie alle nutzen bereits heute die Chancen, die sich hier bieten in der automatischen Datenanalyse. Und diese Entwicklung hat gerade erst begonnen. Der Umsatz des gesamten KI-Marktes soll bis 2025 um 400% auf 25 Milliarden USD steigen. Dazu tragen zahlreiche Großkonzerne und Aktiengesellschaften bei, die schon jetzt viel Know-How und finanzielle Mittel in KI investieren.

    Unternehmensvorstellungen der Aktiengesellschaften im Bereich der künstlichen Intelligenz:

    Cogia AG (ISIN:DE000A3H2226)

    Die Aktiengesellschaft mit Unternehmenssitz in Frankfurt am Main ist ein Dienstleister mit einer vielfältigen Produktpalette. Als Experte in den Bereichen Web- und Social-Media-Monitoring, Marktforschung und Open Source Intelligence ist das Unternehmen bei vielen großen und globalen Unternehmen mit verschiedenen Softwarelösungen im Einsatz. Dank der Erfassung und Auswertung von großen Datenmengen ist das Unternehmen in dem Zukunftsmarkt Big Data bzw. künstlicher Intelligenz in allen Branchen auf der gesamten Welt aktiv.

    Die unternehmensspezifische Aufbereitung von internen bzw. externen Daten können in verschiedenen Szenarien aufbereitet werden. Neben Reportings steht dabei auch die sichere Bearbeitung der Daten im Mittelpunkt. Mit der neu gegründeten Tochtergesellschaft „Cogia Biotech Ltd“ wird der Fokus der künstlichen Intelligenz noch stärker fokussiert. Mit einem leistungsstarken KI-Engineering und -Algorithmen können überzeugende Ergebnisse im Bereich der Arzneimittelentwicklung erzielt werden.

    Die Aktiengesellschaft als führender Anbieter in vielen Bereichen ist sehr über 10 Jahren am Markt aktiv und als Dienstleister seit vielen Jahren für renommierte und global agierende Unternehmen tätig. Zu den Kunden zählen bspw. Volkswagen, die Lufthansa, ATU, die Commerzbank und verschiedene öffentliche Verwaltungen wie der Freistaat Bayern.

    Die Aktiengesellschaft mit einer Marktkapitalisierung von über 4,5 Millionen Euro ist in zahlreichen Zukunftsbranchen aktiv und bietet ein hohes Wachstumspotenzial.

    Apple (ISIN: US0378331005):

    Apple ist einer der führenden Anbieter im Bereich der künstlichen Intelligenz. Durch das iPhone weltweit bekannt geworden, ist die Aktiengesellschaft aus den USA mit Sprachdiensten wie Siri oder Chips zur intelligenten Sprach- und Gesichtserkennung im Segment der künstlichen Intelligenz aktiv. Der kontinuierliche Trend der Aktie konnte dank zahlreicher neuer Produkte bestätigt werden. Die künstliche Intelligenz ist dabei eine wichtige Säule.

    Nvidia (ISIN: US67066G1040):

    Bis vor wenigen Jahren ausschließlich für Grafikkarten bekannt, ist Nvidia ebenfalls in den Bereich des maschinellen Lernens eingestiegen. Die Hochleistungschips des Unternehmens finden sich in selbstlernenden Rechenzentren von IBM, Facebook und zahlreichen anderen Unternehmen wieder. Die Chips von Nvidia kommen zudem in autonom fahrenden Fahrzeugen, einem Wachstumsmarkt der Zukunft, zum Einsatz. Ein weiterer Anwendungsbereich ist die Medizintechnik. Mit Hilfe des Abgleichs riesiger Datenmengen können zum Beispiel gute Zellen von bösen Krebszellen unterschieden werden.

    Der DWS Invest Artificial Intelligence LD (ISIN: LU1863263429):

    Der Fonds investiert weltweit in Unternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz. Seit der Auflage im Jahr 2019 konnte der Fond ca. 70 Prozent Gewinn erzielen. Die größten Positionen des Fonds sind Alphabet, Microsoft, Amazon, Nvidia und Meta Plattforms. Mit einem Fondsvermögen von knapp 725 Millionen Euro bietet der Fonds ein großes Anlagevolumen und ist breit diversifiziert.

    Fazit:

    Die deutsche Aktiengesellschaft Cogia AG ist in dem Segment der künstlichen Intelligenz aktiv und bietet ein hohes Wachstumspotenzial. Das revolutionäre Element der künftigen digitalen Welt bietet umfassende Chancen.

    Quellen:

    www.cogia.de/?locale=de
    www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/aktien/die-besten-aktien/die-10-besten-artificial-intelligence-aktien/
    finment.com/boerse-aktien/ki-aktien/ki-aktien-die-top-7-werte-mit-denen-sie-vom-megatrend-kuenstliche-intelligenz-profitieren/
    www.ig.com/de/trading-strategien/kuenstliche-intelligenz-aktien–die-sie-im-auge-behalten-sollten-190123
    www.vodafone.de/business/featured/digitale-vorreiter/experten/kuenstliche-intelligenz-das-sind-die-fuehrenden-unternehmen-2020/
    www.dws.de/aktienfonds/lu1863263429-dws-invest-artificial-intelligence-ld/

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit der Cogia AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Cogia AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Cogia AG abgerufen werden: www.cogia.ag

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Cogia AG vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von Cogia AG können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations zu Cogia AG: Aktiengesellschaften mit dem Fokus auf künstliche Intelligenz

    veröffentlicht auf Link im Web am 8. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 8 x angesehen