• Höhepunkte

    – Volt hat eine Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) mit Energy Supply Developers (ESD) unterzeichnet, um deren Lieferant für Batterieanodenmaterial für die geplante Gigafactory für Lithiumionenbatterien (LIB) in den USA zu sein.

    – ESD plant eine Erweiterung der LIB-Produktionskapazität auf 50 Gigawatt-Stunden (GWh) in 5 Jahren und die Fabrik soll ihren Betrieb bis 2025 aufnehmen.

    – Die ESD-Fabrik wird im Mittleren Westen der USA liegen.

    – Volt ist dabei, weitere Standorte für die Downstream-Graphitverarbeitung in den USA und Europa zu identifizieren.

    10. Februar 2022 – Der Grafitproduzent und Entwickler von Batterieanodenmaterial Volt Resources Limited (ASX: VRC) (Volt oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es von Energy Supply Developers LLC (ESD) ausgewählt wurde, um beschichteten, sphäronisierten, gereinigten Grafit (CSPG) für deren Gigafactory, die 2025 mit dem Betrieb beginnen soll, zu liefern.

    Der Chief Executive Officer von Energy Supply Developers, Jeff Yambrick, sagte: Energy Supply Developers freut sich sehr über die Partnerschaft mit Volt Resources, um die Produktion von Batterieanodenmaterial in Nordamerika zu beschleunigen. ESD möchte die Kluft bei der Batterieherstellung überbrücken, indem die gesamte Batterielieferkette einschließlich der Zellenherstellung nach Amerika zu unserem ausgewählten Batterieindustriepark gebracht wird. Und Volt Resources spielt dabei eine entscheidende Rolle.

    Volt Resources ist das erste von vielen Unternehmen, das ESD beim Aufbau der Produktion von Lithiumionenbatterien in Amerika unterstützt. Wir freuen uns darauf, zusammen mit Volt Resources an der Erreichung unserer gemeinsamen Ziele in Amerika zu arbeiten.

    Volt Managing Director, Trevor Matthews, sagte: Volt freut sich über die einzigartige Gelegenheit, mit Energy Supply Developers an der Entwicklung einer Batterielieferkette zu arbeiten, um die schnell wachsenden E-Fahrzeug- und Energiespeichermärkte in den USA zu unterstützen.

    Aufgrund der kürzlichen leistungsstarken Ergebnisse von Volts CSPG-Testarbeitsprogramm mit AETC sind wir zuversichtlich, was unsere Fähigkeiten anbelangt, ein wichtiger Lieferant von aktiven Batterieanodenmineralien innerhalb der ESD-Gigafactory zu sein.

    Die ESD-Initiative und die Absichtserklärung wurden auf Jahreskonferenz 2022 der National Alliance for Advanced Technologies Batteries International (NAATBatt) bekannt gegeben. Volt wurde zusammen mit Yates Construction und Crowley Associates sowie weiteren Teilnehmern genannt, darunter auch ein LIB-Zellenhersteller, der in Kürze bekannt gegeben wird. Die Batterieanodenmaterialien stammen aus Flockengrafit aus Volts Mine und Verarbeitungsanlage Zavalievsky Graphite in der Ukraine sowie dem für die Erschließung fertigen Grafitprojekt Bunyu in Tansania.

    Das CSPG wird mit einem umgekehrten Fließdiagramm produziert, das von Volts Technologiepartner in den USA, American Energy Technologies Co. (AETC), einem eingesessenen kommerziellen Grafitproduzenten und -verarbeiter mit Hauptsitz in Illinois, USA, entwickelt wurde. Dies folgt auf die erfolgreichen Testergebnisse des LIB-Zyklus, die während des aktuellen Testarbeitsprogramms erzielt wurden Die Anwendung dieses eigenen Prozesses ermöglicht Volt nicht nur die Konvertierung eines beträchtlichen Teils seiner Grafitrohstoffe mit Erträgen von etwa 70 % bei der Produktion von batteriefähigem Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien, sondern auch die Erzeugung einer Reihe von hochreinen Nebenprodukten für die Verwendung als elektrisch leitfähige Verdünnungsmittel in Batteriekathoden und einer Vielzahl an wertvollen Anwendungen außerhalb von Batterien. Siehe ASX-Pressemitteilung vom November 2021 mit dem Titel High Performance Results from Bunyu Battery Cell Testwork.

    -ENDE-

    Diese Pressemitteilung wurde vom Board von Volt Ressources Ltd. für die Veröffentlichung genehmigt.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Trevor Matthews
    Managing Director
    Tel: +61 8 9486 7788

    Alex Cowie
    Investor Relations
    Tel: +61 412 952610

    Folgen Sie uns auf Twitter: @ASXVolt

    Über Volt Resources Limited

    Volt Resources Limited (Volt) ist ein Grafitproduzent/-entwickler und ein Goldexplorationsunternehmen, das an der Australian Stock Exchange unter dem ASX-Code VRC notiert. Volt besitzt eine 70-%-Mehrheitsbeteiligung am Grafitgeschäft von Zavalievsky in der Ukraine. Zavalievsky befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten Märkten und es sind bedeutsame Entwicklungen bei den LIB-Anlagen geplant, um die in Europa ansässigen Automobilhersteller und den Sektor der erneuerbaren Energien zu beliefern. ZG profitiert von einem bestehenden Kundenstamm und einer Lieferkette für Grafitprodukte, die auf einer hervorragenden Verkehrsinfrastruktur für Straßen-, Schienen-, Fluss- und Seefracht in Kombination mit einem zuverlässigen Stromnetz, einer ausreichenden Versorgung mit trinkbarem Grundwasser und guten Kommunikationsmöglichkeiten basiert. ZG plant zurzeit die Installation einer Verarbeitungsanlage sowie von Ausrüstungen, um mit der Produktion von sphäronisiertem gereinigtem Grafit für den europäischen LIB-Markt zu beginnen. Siehe ASX-Pressemitteilungen von Volt mit dem Titel Volt to Acquire European Graphite Business following Completion of Due Diligence vom 14. Mai 2021 und Completion of the ZG Group Transaction Following Execution of New Convertible Securities Facility vom 26. Juli 2021.

    Volt akquirierte drei Lizenzanträge, die Aussicht auf Lithium-Borat-Mineralisierung versprechen. Die Lizenzanträge beziehen sich auf ein Gebiet von insgesamt 291 km2 in Serbien, westlich und südwestlich der serbischen Hauptstadt Belgrad Siehe die ASX-Meldung von Volt mit dem Titel „Strategic European Lithium Acquisition – Jadar North“ vom 18. November 2021.
    .

    Volt treibt die Erschließung seines umfassenden, zu 100 % unternehmenseigenen Grafitprojekts Bunyu in Tansania sowie die Goldexplorationen in Guinea voran und nutzt dabei die bestehenden umfassenden Netzwerke des Unternehmens in Afrika.

    Das Grafitprojekt Bunyu befindet sich in einer günstigen Position in der Nähe einer wichtigen Infrastruktur mit befestigten Straßen, die durch das Projektgebiet verlaufen, und einem einfachen Zugang zum 140 km entfernten Tiefseehafen von Mtwara. Im Jahr 2018 meldete Volt den Abschluss der Machbarkeitsstudie (Feasibility Study, die FS) hinsichtlich Phase 1 der Erschließung des Grafitprojekts Bunyu. Die Phase 1 der Erschließung basiert auf einer jährlichen Durchsatzrate für den Abbau und die Verarbeitungsanlage von 400.000 t Erz, um durchschnittlich 23.700 t an Grafitprodukten Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Positive Stage 1 Feasibility Study Bunyu Graphite Project vom 31. Juli 2018. Das Unternehmen bestätigt, dass keine neuen Informationen oder Daten vorliegen, die sich erheblich auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen auswirken könnten, und dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Schätzungen untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben.
    pro Jahr zu produzieren. Ein Hauptziel der Phase 1 der Erschließung ist die Errichtung der Infrastruktur und der Marktposition zur Unterstützung der Erschließung des wesentlich größeren Phase-2-Erweiterungsprojekts bei Bunyu.

    Die Goldprojekte in Guinea umfassen sechs Konzessionen in Guinea in Westafrika auf insgesamt 348 km². Die Projekte befinden sich im produktiven Siguiri-Becken, das Teil des reichhaltig mineralisierten westafrikanischen Birimian-Goldgürtels ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth
    Australien

    email : trevor.matthews@voltresources.com

    Pressekontakt:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth

    email : trevor.matthews@voltresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Volt wird Teil der Gigafactory-Entwicklung in den USA

    veröffentlicht auf Link im Web am 10. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen