• Vancouver, British Columbia, 10. Februar 2022 (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) – EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) freut sich, die Unterzeichnung einer Abtretungs- und Übernahmevereinbarung sowie einer Lizenzgebührenvereinbarung (die Vereinbarungen) durch seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Bronco Creek Exploration Inc. zur Übertragung von EMXs Explorationsgenehmigung des US-Bundesstaates Arizona (die Genehmigung) an Cactus 110 LLC bekannt zu geben. Cactus 110 LLC ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Arizona Sonoran Copper Company, Inc. (TSX: ASCU) (ASCU). EMXs Genehmigung umfasst einen Teil des Kupferziels Parks Salyer, das sich etwa 1.500 Meter südwestlich der historischen Kupfertagebaumine Sacaton befindet. Sacaton wurde früher von 1972 bis 1984 durch Asarco betrieben und wird jetzt von ASCU entwickelt und ist als Cactus-Projekt bekannt. Die Vereinbarungen sehen für EMX eine einmalige Barzahlung für die Abtretung seiner Rechte gemäß einer Explorationsgenehmigung des Staates Arizona sowie eine 1,5%ige NSR-Lizenzgebühr (Net Smelter Return), Arbeitsverpflichtungen, jährliche Vorauszahlungen der Lizenzgebührenzahlungen und bestimmte Meilensteinzahlungen vor. EMX ist erfreut, dass die Genehmigung mit ASCU voranschreitet, während es die Aktivitäten auf seinem Cactus-Projekt weiter vorantreibt.

    Übersicht über die kommerziellen Rahmenbedingungen (alle Dollarbeträge in USD). Gemäß den Vereinbarungen wird ASCU alle Rechte gemäß der Explorationsgenehmigung des US-Bundesstaates Arizona von EMX übernehmen, indem es Zahlungen in Höhe von 5.000 USD bei der Unterzeichnung und 195.000 USD bei der Übertragung und Registrierung der Genehmigung an Cactus 110 LLC (Registrierungsdatum) leistet. EMX behält eine 1,5%ige NSR-Lizenzgebührenbeteiligung an der Genehmigung. ASCU kann ein Prozent (1 %) der Lizenzgebühr gegen eine Zahlung von 500.000 USD an EMX zurückkaufen. EMX erhält jährliche Vorauszahlungen der Lizenzgebührenzahlungen (Annual Advance Royalty, AAR) in Höhe von 50.000 USD. Die AAR-Zahlungen enden mit Beginn der kommerziellen Produktion und können jederzeit gegen eine Zahlung von 1.000.000 USD zurückgekauft werden. ASCU wird Meilensteinzahlungen in Höhe von 1.500.000 USD leisten, sobald eine Mineralressource von 100 Millionen Pfund Kupfer oder mehr gemeldet wird, sowie eine weitere Zahlung in Höhe von 1.500.000 USD, sobald weitere 100 Millionen Pfund Kupfer in einer Ressource gemeldet werden. In den zwei Jahren nach dem Registrierungsdatum wird ASCU vor dem ersten Jahrestag jährliche Explorationsausgaben in Höhe von insgesamt 2.000.000 USD und vor dem zweiten Jahrestag in Höhe von insgesamt 4.000.000 USD tätigen.

    Übersicht über die Genehmigung Parks Salyer. EMXs Genehmigung Parks Salyer befindet sich etwa 5 Kilometer nordwestlich der Stadt Casa Grande und etwa 900 Meter südwestlich der historischen Kupfertagebaumine Sacaton in Zentral-Arizona. Sacaton ist eine Porphyr-Kupfer-Molybdän-Lagerstätte innerhalb des Laramid-Bogens im Südwesten der USA. Die Genehmigung Parks Salyer umfasst eine Explorationsgenehmigung des US-Bundesstaates Arizona mit einer Gesamtfläche von 158 Acres und deckt einen Teil, etwa ein Drittel, des durch Bohrungen nur spärlich abgegrenzten Kupferzielgebiets Parks Salyer ab. Das Zielgebiet liegt unter den nach dem Mineralisierungsereignis abgelagerten Schottern und innerhalb einer durch Verwerfungen begrenzten Hochscholle und weist das Potenzial für deszendent angereichertes Kupfer und eine hypogene Sulfidmineralisierung auf. Das Ziel wird durch historische geophysikalische Untersuchungen (induzierte Polarisation) sowie durch Bohrungen innerhalb und in der Nähe des Gebiets, das Gegenstand der Lizenzgebühr von EMX ist, bestätigt.

    Weitere Informationen über die Parks-Salyer-Genehmigung finden Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Anmerkungen zu angrenzenden Konzessionsgebieten. Die nahegelegene Mine Sacaton bietet einen geologischen Kontext für das Projekt von EMX, ist jedoch nicht unbedingt ein Hinweis darauf, dass das Projekt ähnliche Tonnagen oder Mineralisierungsgehalte beherbergt.

    Michael P. Sheehan, CPG, ein Mitarbeiter des Unternehmens, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 die Bekanntmachung der Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Über EMX. EMX ist ein Gebührenbeteiligungsunternehmen für Edel-, Basis- und Batteriemetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel EMX sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel 6E9 notiert.

    Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    David M. Cole
    President und Chief Executive Officer
    Tel: (303) 973-8585
    Dave@EMXroyalty.com

    Scott Close
    Director of Investor Relations
    Tel: (303) 973-8585
    SClose@EMXroyalty.com

    Isabel Belger
    Investor Relations (Europa)
    Tel: +49 178 4909039
    IBelger@EMXroyalty.com

    Suite 501 – 543 Granville Street
    Vancouver, British Columbia
    V6C 1X8, Kanada
    Tel: (604) 688-6390
    Fax: (604) 688-1157
    www.EMXroyalty.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

    Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Unsicherheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für das am 30. September 2021 endende Quartal und das am 31. Dezember 2021 endende Jahr (MD&A) und in der zuletzt eingereichten geänderten Annual Information Form (AIF) für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen – einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens – sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

    Abbildung 1. Lageplan der Genehmigung Parks Salyer von EMX.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64125/EMX_021022_DEPRcom.001.jpeg

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver
    Kanada

    email : sclose@emxroyalty.com

    Pressekontakt:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver

    email : sclose@emxroyalty.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    EMX überträgt Arizona-Explorationsgenehmigung an Arizona Sonoran Copper Company und erhält dafür Bargeld und Lizenzgebührenzahlungen

    veröffentlicht auf Link im Web am 10. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen