• VANCOUVER, British Columbia, 15. Februar 2022, Gold Mountain Mining Corp. (Gold Mountain oder das Unternehmen) (TSX:GMTN) (OTC:GMTNF) (FWB:5XFA) freut sich, die Entdeckung eines neuen hochgradigen Goldsystems in der Zone Elusive bekannt zu geben, die sich 5 km südwestlich der Goldressource Siwash North befindet; beide sind Teil des vom Unternehmen zu 100 % kontrollierten Goldprojekts Elk. Diese Kernbohrabschnitte bestätigen das Vorhandensein mehrerer hochgradiger Zonen im Goldkonzessionsgebiet Elk und sind ein weiterer Beleg für das robuste Explorationspotenzial und die Skalierbarkeit des Projekts.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64197/GoldMountain_220215_DEPRcomm.001.png

    youtu.be/X_mvFbbBIe8

    Eckdaten:

    – Zu den wichtigsten Bohrergebnissen zählen:
    – 2,07 m mit einem Gehalt von 51,15 g/t Au, einschließlich 0,3 m mit 351 g/t Au
    – Gold Mountain ist der erste Betreiber des Goldprojekts Elk, der die Zone Elusive durch Bohrungen überprüft und mit den ersten Bohrungen dieser Kampagne eine bedeutende Goldmineralisierung durchteuft hat.
    – Diese hochgradigen Abschnitte stellen eine neue Entdeckung im Goldkonzessionsgebiet Elk dar und bieten dem Unternehmen die Möglichkeit, seine Ressource erheblich zu erweitern.

    Als wir dieses Projekt im Jahr 2019 erwarben, wussten wir, dass es auf dem 21.000 Hektar großen Landpaket Elk eine beträchtliche unerschlossene Mineralisierung gibt. Anstatt unser Phase-II-Bohrprogramm bei Siwash North zu beenden, gingen wir ein kalkuliertes Risiko ein, indem wir Erkundungsbohrungen in der Zone Elusive niederbrachten, in der Hoffnung, eine neue Entdeckung zu machen, sagte CEO und Director Kevin Smith. Wir sind begeistert, heute bekannt geben zu können, dass sich diese Entscheidung mit der Entdeckung eines neuen hochgradigen Goldsystems innerhalb der Nicola-Vulkanite ausgezahlt hat. Es ist äußerst selten, dass die ersten Bohrungen in einer noch nicht abgebohrten Zone so starke Ergebnisse liefern, und dass wir auf eine bedeutende Mineralisierung stoßen, ist ein Beweis für unsere Fähigkeit, dieses Projekt über Siwash North hinaus zu erweitern. Diese neue Entdeckung verleiht dem Projekt eine völlig neue Dimension und eröffnet ein beträchtliches Blue-Sky-Potenzial. Da das Unternehmen jetzt in Produktion ist, wir vor Kurzem unsere Ressourcen erhöht haben und jetzt eine neue Entdeckung im südlichen Teil unserer Claims machen, haben wir unser Risiko drastisch reduziert und einen klaren Weg gefunden, um sowohl die Produktion als auch die Exploration aggressiv zu erweitern.

    Cole Evans, CEO von HEG, kommentiert weiter: Das technische Team der Goldmine Elk hat hervorragende Arbeit geleistet und einen über 5 km langen strukturellen Trend identifiziert, der eng mit mehreren Goldvorkommen im gesamten Konzessionsgebiet, einschließlich Siwash North und der neu entdeckten Zone Elusive, zu korrelieren scheint. Die Oberflächengeochemie deutet darauf hin, dass die Zone Elusive eine ähnliche Größe wie Siwash North aufweist. Wichtig ist auch, dass unser Team in der Zone Elusive im Vergleich zu Siwash North deutlich mehr sichtbares Gold entdeckt hat, und die ersten Bohrergebnisse bestätigen, dass dieses System möglicherweise einen höheren Gehalt aufweist.

    Neue Entdeckung

    Das Unternehmen durchteufte in der Zone Elusive mit den ersten Bohrungen der Kampagne eine bedeutende hochgradige Mineralisierung, die sichtbares Gold aufweist und den hochgradigen Gängen ähnelt, die bei Siwash North erbohrt wurden. Darüber hinaus wurde in Bohrung SND-049 (siehe Tabelle Analyseergebnisse) ein mächtiger Abschnitt mit einer disseminierten Mineralisierung durchteuft, die sich von den bekannten hochgradigen, schmalen Gängen bei Elk, die die aktuelle Ressource von Gold Mountain bilden, unterscheidet.

    Diese Bohrergebnisse, die alle aus der südlichen Region des Goldkonzessionsgebietes Elk stammen, sind für das Management äußerst ermutigend und stellen einen potenziellen Weg zur Erschließung zusätzlicher Mineralressourcen sowie einen klaren Weg zur Erweiterung des Projekts dar.

    Zone Elusive

    Die Zone Elusive befindet sich 5 km südwestlich von Siwash North entlang des südlichen Randes von Gold Mountains Landpakets und gilt als das höffigste Ziel im Konzessionsgebiet. Als das Goldprojekt Elk in den 1980er-Jahren entdeckt wurde, wurde in der Zone Elusive die zweitgrößte Goldanomalie im Boden identifiziert. Da man sich damals auf die Entwicklung der Lagerstätte Siwash North konzentrierte, wurde die Zone Elusive nie durch Bohrungen überprüft.

    Gold Mountain und sein Partner bei der Explorationsleitung, HEG & Associates (HEG), entnahmen während des Phase-II-Explorationsprogramms geochemische Bodenproben aus der Zone Elusive, deren Ergebnisse die Goldanomalie im Boden weiter stützten sowie besser abgrenzten und somit zur Identifizierung von Bohrzielen beitrugen.

    Da das Phase-III-Bohrprogramm des Unternehmens bereits in vollem Gange ist, wird Gold Mountain die Zone Elusive im Rahmen seiner Phase-V-Explorationskampagne im nächsten Frühjahr erneut untersuchen. Durch die Rückkehr zu diesem stark höffigen Ziel hofft das Unternehmen, weitere hochgradige, oberflächennahe Mineralisierungen zu entdecken, während es sein Erzgangmodell im südlichen Teil seiner Claims weiter ausbaut.

    Phase-III-Bohrprogramm

    Gold Mountain begann sein Phase-III-Bohrprogramm im Dezember 2021 mit den ersten Bohrungen der Kampagne, die Bohrlücken innerhalb der etablierten Ressource füllten. Im Rahmen dieses Programms sollen Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 10.000 Meter in und um die hochgradigen Gangsysteme in Siwash North niedergebracht werden. Das Unternehmen wird weiterhin Step-Out- und Infill-Bohrungen in der Nähe seiner in Betrieb befindlichen Tagebaugruben niederbringen und sein geologisches Modell in Richtung Osten erweitern.

    Die Arbeiten der Phase III umfassen auch die erneute Protokollierung von 5.000 Metern historischer Kernbohrungen, da das Unternehmen versucht, weiterhin Mineralisierungen aufzudecken, die von früheren Betreibern möglicherweise übersehen wurden.

    Bohrergebnisse

    Nachstehend finden Sie eine Tabelle mit ausgewählten Kernbohrergebnissen von Elusive. Eine komplette Liste aller bisheriger Bohrergebnisse wurde auf der Website des Unternehmens www.Gold-Mountain.ca veröffentlicht:

    Analyseergebnisse
    Bohrloch von (m) bis (m) Mächtigkeit Au (g/t)
    (m)*

    SND21-051 192,28 194,35 2,07 51,15
    einschließlich192,28 192,58 0,3 351
    SND21-049 9,00 15,00 6,0 0,97
    einschließlich9,99 10,29 0,3 3,46
    *Die analysierten Abschnitte werden als scheinbare Mächtigkeit angegeben. Die wahre Mächtigkeit könnte je nach Ausrichtung des Bohrlochs variieren, beträgt jedoch in der Regel 70 bis 90 % der scheinbaren Mächtigkeit.

    Standorte der Bohrkrägen

    Standorte von Bohrkrägen, Azimut- und Neigungswinkel der in dieser Meldung enthaltenen Bohrlöcher sind in der Tabelle unten angegeben und wurden für alle Bohrlöcher auf der Website des Unternehmens veröffentlicht:

    Standorte der Bohrkrägen
    Bohrloch-RechtsweHochwertHöhenlageAzimutTiefe Neigung
    Nr. rt (m)

    SND21-051689876 5522508 1600 325 243 50
    SND21-049690064 5522648 1600 325 99,03 45

    Qualitätssicherungs-/Qualitätskontroll-Maßnahmen (QA/QC) und Analyseverfahren

    Gold Mountain befolgt ein strenges QA/QC-Überwachungsprogramm, das die Einbringung von Leer-, Standard- und Doppelproben in den Probenfluss sowie die erneute Analyse ausgewählter Proben durch ein unabhängiges Drittlabor umfasst. Kernproben wurden von Actlabs in Kamloops BC mit Hilfe von Brandproben mit gravimetrischem Abschluss für Ergebnisse von mehr als 10 g/t Gold analysiert.

    Zu den vom Labor erhaltenen Ergebnissen wurden keine wesentlichen QA/QC-Probleme berichtet.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die vorstehenden technischen Informationen wurden von Grant Carlson, P.Eng., Chief Operating Officer des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 genehmigt.

    Über Gold Mountain Mining

    Gold Mountain ist ein in British Columbia ansässiges Gold- und Silberexplorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Ressourcenerweiterung beim Goldprojekt Elk gerichtet ist – einer ehemals produzierenden Mine, die 57 km von Merritt im Süden von British Columbia entfernt ist. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sedar.com oder der neuen Website des Unternehmens unter www.gold-mountain.ca.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Gold Mountain Mining Corp.
    Kevin Smith, Director und Chief Executive Officer
    Tel: 604-309-6340
    E-Mail: ks@gold-mountain.ca
    Website: www.gold-mountain.ca
    Twitter: www.twitter.com/goldmtnmine_

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung beruhen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in der Pressemitteilung gehören unter anderem: eine mögliche Erhöhung der Ressourcen des Unternehmens und die Gesamtauswirkungen, die die Ergebnisse des Phase-3-Explorationsprogramms auf das Goldprojekt Elk haben werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, aber bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; Verzögerungen oder das Ausbleiben von Board-, Aktionärs- oder behördlichen Genehmigungen; der Goldpreis; und die Ergebnisse der aktuellen Explorationen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Gold Mountain lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Einen umfassenden Überblick über alle Risiken, die sich auf das Unternehmen auswirken könnten, finden Sie in der Annual Information Form für das am 31. Januar 2021 zu Ende gegangene Geschäftsjahr, die am 4. November 2021 eingereicht wurde und auf SEDAR verfügbar ist.

    Die TSX hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für dessen Angemessenheit oder Genauigkeit.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gold Mountain Mining Corp.
    Kevin Smith
    Suite 1000, 1285 West Pender Street
    V6E 4B1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@freeformcapital.ca

    Pressekontakt:

    Gold Mountain Mining Corp.
    Kevin Smith
    Suite 1000, 1285 West Pender Street
    V6E 4B1 Vancouver, BC

    email : info@freeformcapital.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold Mountain bestätigt neue hochgradige Goldentdeckung in der Zone Elusive auf dem Goldprojekt Elk

    veröffentlicht auf Link im Web am 15. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 7 x angesehen