• MONTRÉAL, QUÉBEC, KANADA – (10. März 2022) Cerro de Pasco Resources Inc. (CSE: CDPR) (Frankfurt: N8HP) (CDPR oder das Unternehmen) berichtet über aktuelle Entwicklungen bei der Mine Santander.

    Update zur Mine Santander

    Nach dem bedauerlichen tödlichen Unfall, der sich am 31. Januar 2022 in der Mine Santander ereignete, wurden alle gesetzlich vorgeschriebenen Berichte in zufriedenstellender Weise bei den örtlichen Behörden eingereicht. Das Unternehmen hat eine umfassende Sicherheitsprüfung aller Erschließungs- und Abbau-Arbeitsbereiche durchgeführt, um sicherzustellen, dass die bestehenden Bedingungen in den Bereichen, in denen Aktivitäten stattfinden, sicher sind. Der Betrieb der Mine wurde am 18. Februar 2022 wieder aufgenommen.

    Betriebsoptimierung

    Im Rahmen des Übergangsplans hat CDPR seit der Übernahme alle Bereiche des Kernbetriebs aktiv optimiert, einschließlich Sicherheitsprüfungen, Minenerschließung, Produktionsmodell, externe Verträge, Lieferanten und andere. Nach der Übernahme begann CDPR mit der Überholung der Anlagen am Standort, um die Lebensdauer der Mine deutlich zu verlängern.

    Ein Hauptziel ist die Verringerung der Abhängigkeit von externen Vertragspartnern angesichts der umfassenden Erfahrung des internen Managementteams und in Erwartung von Änderungen des Arbeitsrechts.

    Verlängerung der Lebensdauer der Mine

    Das Unternehmen führt aktiv Infill-Bohrungen und weitere Explorationsarbeiten bei El Magistral durch und wird den historischen Bohrungen im Bereich von Blanquita nachgehen. Blanquita ist ein Ziel für Karbonatverdrängungslagerstätten (CRD), das sich im selben strukturellen Korridor von Magistral befindet, 0,7 km südöstlich von Magistral South und 0,5 km nordwestlich von Santander Pipe. Es weist interessante geophysikalische IP-Anomalien auf und Kartierungen deuten ein weitverbreitetes Jasperoid-Kieselerde-Alterationsgebiet (470 m x 20 m) und geochemische As-, Mn-, Sb-, Mo-, Tl-, Cs- und Sr-Anomalien an.

    Parallel dazu wurde ein Ausschreibungsverfahren für die Auswahl von Beratern für die Durchführung einer wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA) für Santander Pipe eingeleitet. Santander Pipe dürfte die Lebensdauer der Mine erheblich verlängern. CDPR erwartet, den Gewinner des Ausschreibungsverfahrens Ende März bekannt zu geben.

    Guy Goulet, CEO von CDPR, sagt dazu: Die Übernahme der Mine Santander war für CDPR ein entscheidendes Ereignis. Der hervorragende Zustand ihrer Infrastruktur und ihre strategische Lage bieten CDPR viele zusätzliche Möglichkeiten für Akquisitionen im direkten Einflussbereich. In Kombination mit der organischen Verlängerung der Lebensdauer der Mine Santander und der Schwerpunktsetzung auf höhere Rentabilität wird dies auch die Entwicklung der Quiulacocha-Berge und der Excelsior-Lagerhalden von CDPR unterstützen, wodurch die Notwendigkeit einer unnötigen zukünftigen Verbesserung zur Unterstützung des Eigenkapitalwertes der Aktionäre minimiert wird.

    Ernennung von Jorge Lozano zum Chief Operating Officer

    Das Unternehmen freut sich, die Ernennung von Herrn Jorge Lozano zum Chief Operating Officer von CDPR mit Wirkung zum 15. April 2022 bekannt zu geben.

    Herr Lozano ist ein Bergbauingenieur mit einem vielseitigen Hintergrund und 20 Jahren Erfahrung im Bergbaubetrieb und in der technischen Leitung von Betrieben und Projekten in den USA, Lateinamerika und Asien. Jorges Managementerfahrung erstreckt sich auf alle Aspekte des Minenbetriebs und der Verarbeitungsanlagen. Er ist ein qualifizierter Sachverständiger (QP) gemäß der Mining and Metallurgy Society of America. Jorge verfügt auch über die Sigma Six Black Belt- (Techniken und Werkzeuge zur Prozessverbesserung) und Projektmanagement-Zertifizierungen sowie Erfahrung mit LEAN-Prozesssystemen, verhaltensbasierter Sicherheit und Veränderungsmanagement.

    Zuvor war Jorge als Director of Mining bei Alio Gold, Senior Operations Manager bei Cobre del Mayo, Mercator Minerals und MPI, als Senior Consultant und Projektmanager bei JDS Mining, Proudfoot, Certitude, Accenture und Unison sowie in unabhängiger Funktion in Tage- und Untertagebaubetrieben tätig. Herr Lozano ist Absolvent der University of Idaho mit einem B.S.-Diplom in Bergbau.

    Technische Informationen
    Shane Whitty, CGeol und V.P. of Exploration and Technical Services bei CDPR, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Herr Whitty ist ein qualifizierter Sachverständiger für die Zwecke der Berichtserstattung im Einklang mit NI 43-101.

    Über Cerro de Pasco Resources
    Cerro de Pasco Resources Inc. ist ein Ressourcenmanagement-Unternehmen, das 2012 mit dem ursprünglichen Ziel gegründet wurde, die Bergbaukonzession El Metalurgista zu erschließen, die Mineralabräume und Halden aus dem Tagebau Cerro de Pasco in Zentralperu umfasst. Unsere strategische Stärke liegt in der umfassenden Erfahrung unseres Teams und der Kenntnis der Chancen und Herausforderungen in und um Cerro de Pasco. Das Unternehmen hat sich klare Ziele gesetzt, um eine langfristige wirtschaftliche Nachhaltigkeit und Vorteile für die lokale Bevölkerung in wirtschaftlicher, sozialer und gesundheitlicher Hinsicht zu schaffen. Der Ansatz des Unternehmens für El Metalurgista umfasst die Wiederaufbereitung und Umweltsanierung von Bergbauabfällen und die Schaffung zahlreicher Möglichkeiten in einer Kreislaufwirtschaft.

    Kontaktdaten
    Cerro de Pasco Resources Inc.
    Guy Goulet, President und CEO
    Tel.: 579 476-7000
    E-Mail: ggoulet@pascoresources.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen und Haftungsausschluss
    Bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen können gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Informationen darstellen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen anhand zukunftsgerichteter Begriffe identifiziert werden, wie z.B. plant, strebt an, erwartet, schätzt, beabsichtigt, antizipiert, glaubt, kann, könnte, wahrscheinlich oder Abwandlungen solcher Wörter bzw. anhand Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, werden, könnten, würden, dürften, oder andere ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich der Erwartungen der Geschäftsleitung von CDPR in Bezug auf den Abschluss der Transaktion sowie das Geschäft und die Expansion und das Wachstum der Geschäftstätigkeit von CDPR, beruhen auf den Schätzungen von CDPR und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder die Erfolge von CDPR wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen geschäftlichen und wirtschaftlichen Faktoren und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, wie z.B. Covid-19, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, einschließlich der relevanten Annahmen und Risikofaktoren, die in den öffentlichen Dokumenten von CDPR dargelegt sind, die auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Obwohl CDPR davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht zu sehr auf diese Aussagen und zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben, lehnt CDPR jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cerro de Pasco Resources Inc.
    Unit 203, 22 Lafleur Ave Saint-Sauveur
    J0R 1R0 Quebec
    Kanada

    Pressekontakt:

    Cerro de Pasco Resources Inc.
    Unit 203, 22 Lafleur Ave Saint-Sauveur
    J0R 1R0 Quebec


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Cerro de Pasco Resources stellt Unternehmensupdate zur Mine Santander bereit

    veröffentlicht auf Link im Web am 10. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen