• Wichtigste Nachrichten

    – Das jüngste Feldkartierungsprogramm sowie die Überprüfung und Modellierung der historischen Bohrdaten unterstützen die Festlegung eines unabhängigen, mit dem JORC konformen Explorationsziel für die unternehmenseigene Goldmine Sturec mit 1,5 Mio. Unzen++ in der Slowakei (neben der bestehenden Mineralressource) – das Explorationsziel wird für den März erwartet.
    – Die Diamantkernbohrungen machten während des Winters in der Slowakei gute Fortschritte; derzeit wird Bohrloch UGA-30 in Bohrkammer III ausgeführt; Ziel dieser Bohrungen sind Gebiete sowohl innerhalb als auch außerhalb der Grenzen der bestehenden Mineralressource – die Untersuchungsergebnisse für eine umfangreiche Charge von Bohrergebnissen stehen noch aus.
    – Der Bau der Bohrkammer IV ist im Gange.
    – Sobald die Genehmigungen für die Oberflächenbohrungen, unter anderem für die Bohrungen im regionalen Ziel, vorliegen, kann das Unternehmen seine laufenden Untertage-Bohrungen mit einer umfangreichen Oberflächen-Bohrkampagne ergänzen.
    – Die Scoping-Studie auf der Basis der Produktion eines Gold- und Silberkonzentrats anhand überwiegend untertägiger Bergbaumethoden in Sturec macht gute Fortschritte – für den April erwartet.
    – Stärkung des Goldpreises mit Kursen von über USD 1.980, wobei einige Analysten langfristige Prognosen von mehr als USD 2.000/Uz abgeben.

    MetalsTech Limited (ASX: MTC) (MTC oder das Unternehmen freut sich, den Stakeholdern den aktuellen Stand seiner Explorationsarbeiten in der zu 100 % unternehmenseigenen Goldmine Sturec in der Slowakei (Sturec) zu melden.

    Die Phase II der Untertage-Diamantbohrungen dauert noch an, wobei das Unternehmen momentan UGA-30 von Bohrkammer III aus bohrt. Das Unternehmen plant weitere vier Bohrlöcher im Rahmen des aktuellen Programms.

    Außerdem arbeitet das Unternehmen derzeit mit einem unabhängigen Berater zusammen, um ein JORC-konformes Explorationsziel für die historische Mineralisierung zu modellieren, die außerhalb des derzeitigen Gebiets der Mineralressourcenschätzung zu Sturec identifiziert wurde, einschließlich Wolf, Katerina, Volle Henne und Vratislav, wo es umfangreiche historische Bohrungen und Fördertätigkeiten gab. Das Unternehmen beauftragte außerdem Measured Group mit der Durchführung einer Scoping-Studie auf der Basis eines Untertage-Minenbetriebs in Sturec mit hohem Erzgehalt, geringen Auswirkungen und großen Tonnagen; der Fokus liegt auf den höhergradigen Zonen, die in der Mineralressourcenschätzung enthalten sind. Die Scoping-Studie macht gute Fortschritte und kann voraussichtlich im April abgeschlossen werden.

    LAUFENDES UNTERTAGE-DIAMANTBOHRPROGRAMM

    Von Bohrkammer II aus wurden zwölf Bohrlöcher ausgeführt. Mit diesen Bohrlöchern, die von Bohrkammer I aus gebohrt wurden, sollten der südliche Umfang der Mineralressourcenschätzung zu Sturec überprüft und Erweiterungen der Mineralisierung in Streichrichtung weiter nach Süden hin (z. B. UGA-19, -20, -21, -22, -23, -24 und -25 in Abbildung 1) erkundet werden.

    Im ersten Bohrloch von Bohrkammer II, UGA-17, wurde wie folgt durchteuft:

    – 45 m mit 2,65 g/t Au und 10,4 g/t Ag ab 52 m (Mindesterzgehalt von 0,26 g/t Au, Mächtigkeit bohrlochabwärts), einschließlich höhergradiger Zonen:
    o 35 m mit 3,31 g/t Au und 12,3 g/t Ag ab 60 m (Mindesterzgehalt von 1g/t Au);
    § einschließlich 19 m mit 5,08 g/t Au und 12,9 g/t Ag ab 67 m (Mindesterzgehalt von 2 g/t Au)
    Siehe MTC-Pressemitteilung vom 30. September 2021.

    Im zweiten Bohrloch, UGA-18, wurde wie folgt durchteuft:
    – 38 m mit 17,72g/t Au und 17,6 g/t Ag ab 44 m (Mindesterzgehalt von 0,26g/t Au, kein Top Cut, Mächtigkeit bohrlochabwärts);
    – 18 m mit 36,96 g/t Au und 30,6 g/t Ag ab 64 m (Mindesterzgehalt von 0,5 g/t Au, kein Top Cut, Mächtigkeit bohrlochabwärts);
    o einschließlich 6 m mit 109,82 g/t Au 81,7 g/t Ag ab 76 m (Mindesterzgehalt von 1 g/t Au, kein Top Cut, Mächtigkeit bohrlochabwärts)
    Siehe MTC-Pressemitteilung vom 7. Oktober 2021.

    Die Untersuchungsergebnisse für die restlichen Bohrlöcher, die von Bohrkammer II ausgeführt wurden, werden gemeldet, sobald sie vorliegen. Das Unternehmen musste beim Erhalt der Untersuchungsergebnisse aufgrund der Feiertage und der anhaltenden COVID-Situation in der Slowakei und in anderen Teilen Europas erhebliche Verzögerungen hinnehmen. Das Labor von ALS in Rumänien hat inzwischen bestätigt, dass sich die Bearbeitungszeiten für Analysen erheblich verkürzt haben, sodass das Unternehmen davon ausgeht, dass es die übrigen Untersuchungsergebnisse demnächst veröffentlichen kann.

    Die Untertage-Diamantbohrungen ab der Bohrkammer III, die Teil des Phase-III-Programms sind, wurden am 23. Februar 2022 nach einer Winterpause gestartet. Bohrloch UGA-29 wurde am 28. Februar 2022 abgeschlossen und UGA-30 wird derzeit gebohrt. Mit den Bohrungen ab der Bohrkammer III sollen das Konfidenzniveau für den zentralen Teil der Mineralressourcenschätzung zu Sturec erhöht sowie tiefere Erweiterungen der bekannten Mineralisierung erkundet werden.

    Die Untertage-Diamantbohrungen ab der Bohrkammer IV, die Teil des Phase-IV-Programms sind, sollen im Juni 2022 aufgenommen werden. Mit den Bohrungen ab der Bohrkammer IV soll die Mineralisierung in Streichrichtung nach Süden noch stärker erweitert werden.

    REGIONALE KARTIERUNG/MODELLIERUNG DES EXPLORATIONSZIELS

    Im Februar 2022 beauftragte das Unternehmens einen unabhängigen Berater mit der Modellierung der Mineralisierung, die außerhalb des Gebiets der aktuellen Mineralressourcenschätzung zu Sturec durch historische Exploration identifiziert wurde; Ziel ist die Ermittlung eines unabhängigen, JORC-konformen Explorationsziels.

    Diese Arbeiten konzentrieren sich auf die Prospektionsgebiete Vratislav, Wolf und Katerina, die signifikante mineralisierte Bohrabschnitte ergaben, etwa KG-V-7 im Prospektionsgebiet Vratislav in Streichrichtung von Sturec, wo 28,1 m mit einem Gehalt von 6,3 g/t Au und 8 g/t Ag ab 79,4 m durchteuft wurden; hier gab es keinerlei Folgeuntersuchungen mit modernen Explorationsmethoden (siehe MTC-Pressemitteilung vom 20. September 2021). Zu diesen historischen Ergebnissen gab es inzwischen Folgeuntersuchungen durch Oberflächenkartierung und die Entnahme von Gesteinssplitterproben, um die historischen Datensätze zu bestätigen.

    Das Unternehmen plant für die aktuelle Explorationssaison 2022 Bohrungen an der Oberfläche, mit denen Erweiterungen der hochgradigen Mineralisierung anvisiert werden, die bei den historischen Bohrungen in Vratilslav, Wolf, Volle Henne und Katerina festgestellt wurde.

    FORTSCHRITTE DER SCOPING-STUDIE

    Wie bereits erwähnt, beauftragte das Unternehmen Measured Group mit der Durchführung einer Scoping-Studie auf der Basis eines Untertage-Minenbetriebs in Sturec mit hohem Erzgehalt, geringen Auswirkungen und großen Tonnagen; der Fokus liegt auf den höhergradigen Zonen, die in der Mineralressourcenschätzung enthalten sind. Die Scoping-Studie macht gute Fortschritte, wobei die Minenkonzeption, die bergbauliche Planung und die Terminplanung abgeschlossen sind.

    Die Scoping-Studie wird auf der historischen Analyse für das Projekt Sturec aufbauen, unter anderem der bereits fertig gestellten VMS; es handelt sich jedoch um die erste Studie, die sich mit der Wirtschaftlichkeit des Projekts Sturec anhand von überwiegend untertägigen Fördermethoden befasst. Die Mächtigkeit der Mineralisierungszonen und die Durchgängigkeit der Gehalte ermöglichen den Einsatz von großen, mechanisierten Untertage-Bergbaumaschinen, die einen signifikanten Vorteil für das Untertage-Produktionsprofil darstellen.

    Diese Scoping-Studie wird auf einer einfachen Strategie mit Schwerkraftabscheidung und Flotationsverarbeitung basieren, was die Investitionskosten erheblich reduzieren würde; ferner könnte in Sturec ein Goldkonzentrat für die Ausfuhr aus der Slowakei produziert werden, wo es durch konventionelle Verarbeitung für Sulfidkonzentrate weiter verarbeitet oder verkauft werden könnte.

    Für verschiedene Cut-off-Kriterien wurden untertägige Strossen konzipiert, die derzeit optimiert werden, um einen optimalen Minenplan und Finanzmodelle zu erstellen. Die Scoping-Studie wird planmäßig im April abgeschlossen.

    ENDE

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Gino DAnna
    Director
    M +61 400 408 878
    gino@metalstech.net

    Nathan Ryan
    Investor Relations
    M +61 420 582 887
    nathan.ryan@nwrcommunications.com.au

    Hintergrund: Goldmine turec

    Die Goldmine Sturec befindet sich in der Mittelslowakei zwischen der Stadt Kremnica und dem Dorf Luky, 17 km westlich der größten Stadt der Mittelslowakei, Banská Bystrica, und 150 km nordöstlich der Hauptstadt Bratislava.

    turec ist ein epithermales System mit geringer Sulfidation und enthält eine Mineralressource von insgesamt 38,5 Millionen t mit einem Gehalt von 1,23 g/t Gold und 8,8 g/t Silber (1,30 g/t Goldäquivalent
    ), einschließlich 1,522 Millionen oz Gold und 10,93 Millionen oz Silber (1,611 Millionen oz Goldäquivalent), wobei ein Cutoff-Gehalt von 0,26 g/t Gold innerhalb eines optimierten Tagebau-Grubenmodells angewendet wurde, sowie 148.000 t mit einem Gehalt von 3,55 g/t Gold und 12,6 g/t Silber (3,64 g/t Goldäquivalent1), einschließlich 17.000 oz Gold und 60.000 oz Silber (18.000 oz Goldäquivalent) außerhalb des optimierten Tagebau-Grubenmodells auf Untertagebaubasis. Die Mineralressource wurde gemäß den Bestimmungen von JORC (2012) gemeldet.

    Mineralressourcen-Schätzung – Goldprojekt Sturec

    Aktualisierte Mineralressourcenschätzung für Sturec
    Ressourcenschätzung mit Cutoff-Gehalt von 0,26 g/t Au
    und innerhalb eines optimierten
    Tagebau-Grubenmantels

    RessourcenkatTonneAu Ag AuÄq Au Ag AuÄq (Ts
    egorie n (g/t (g/tAuÄq (Tsd (Tsdd.
    (Tsd) ) g/t . .
    . = oz.)
    t) ((Auoz.) oz.)
    g/t
    Geha
    lt*Me
    t.

    Gew.*
    Au
    Prei
    s/g)
    +
    (Ag
    g/t
    Geha
    lt*Me
    t.
    Gew.
    *Ag
    Prei
    s/g))
    /
    (Met
    .
    Gew.
    *Au
    Prei
    s/g)

    Langf
    risti
    ge
    Prog
    nose
    des
    Gold

    und
    Silb
    erpre
    ises
    USD/
    oz. (
    Quell
    e:

    Bank
    of
    Amer
    ica
    ):
    1.78
    5

    bzw.
    27
    USD.

    Gold-
    und
    Silb
    ergew
    innun
    g
    aus
    den
    2014
    durc
    hgefü
    hrten
    meta
    llurg
    ische
    n
    Test
    arbei
    ten
    mit
    Thio
    sulfa
    t:
    90,5
    %
    bzw.
    48,9
    %.

    Das
    Unte
    rnehm
    en
    ist
    der
    Ansi
    cht,
    dass
    sowo
    hl
    Gold
    als
    auch
    Silb
    er
    ein
    vern
    ünfti
    ges
    Pote
    nzial
    habe
    n,
    aus
    dem

    Sture
    c
    -Erz
    mitt
    els
    von
    Thio
    sulfa
    t-Lau
    gung/
    Elekt
    rogew
    innun
    g
    gemä
    ß
    den
    ange
    geben
    en
    Ausb
    euten
    gewo
    nnen
    und
    verk
    auft
    zu
    werd
    en.

    (g/t
    )

    Nachgewiesene15.341,43 12,041,53 704 5.940752
    0

    Angedeutete 18.431,20 6,74 1,25 709 3.995742
    8

    Nachgewiesene33.771,30 9,15 1,38 1.4139.9351.494
    + 8

    Angedeutete
    Vermutete 4.7170,72 6,56 0,77 109 995 117
    Gesamt 38.491,23 8,83 1,30 1.52210.931.611
    5 0

    Ressourcenschätzung mit 2 g/t Au-Cutoff: außerhalb des
    optimierten
    Tagebaubetriebs.

    RessourcenkatTonneAu Ag AuÄq Au Ag AuÄq (Ts
    egorie n (g/t (g/t(g/t) (Tsd (Tsdd.
    (Tsd) ) . .
    . oz.)
    t) oz.) oz.)

    Nachgewiesene30 2,90 21,183,08 3 21 3
    Angedeutete 114 3,75 10,5 3,81 14 38 14
    Nachgewiesene144 3,57 12,743,66 17 59 17
    +

    Angedeutete
    Vermutete 4 2,73 8,0 2,80 0 1 1
    Gesamt 148 3,55 12,623,64 17 60 18

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco
    Australien

    email : russell@metalstech.net

    Pressekontakt:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco

    email : russell@metalstech.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    MetalsTech meldet aktualisierten Zeitplan für die Bohrergebnisse, ein regionales Explorationsziel und den Abschluss der Scoping-Studie

    veröffentlicht auf Link im Web am 15. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen