• Der Haarverlust kann am Selbstbewusstsein kratzen. Nicht nur Frauen, sondern auch immer mehr Männer leiden am Verlust ihrer Haare.

    Die Haartransplantation ist für viele Betroffene der letzte Ausweg. Denn sobald die Haare ausgefallen sind, wachsen diese nicht mehr nach. Da Haartransplantationen in Deutschland sehr teuer sind, entscheiden sich immer mehr Betroffene für die Alternativen im Ausland.

    Verlockende Angebote im Ausland

    In den letzten Jahren werden Haartransplantationen immer beliebter. Doch in Deutschland ist dieser kosmetische Vorgang kaum leistbar. Deswegen ist es keine Seltenheit, dass sich immer mehr Menschen über eine Haartransplantation in Istanbul oder in anderen Ländern informieren.

    Lange Zeit wurde die sprachliche Barriere als Hindernis gesehen. Doch seit immer mehr Betroffene im Ausland eine Haartransplantation in Betracht ziehen, haben die Zielländer nachgerüstet. Häufig werden bereits die gängigen Sprachen wie Englisch und Französisch angeboten, so dass es zu keinen Missverständnissen bei der Beratung kommen kann.

    Die Kosten einer Haartransplantation in Deutschland sind häufig das ausschlaggebende Argument. Immerhin gestaltet sich der Preis im Ausland für den gleichen Eingriff um die Hälfte günstiger. Bei einer Behandlung in Deutschland werden die Kosten nach Grafts bemessen. Grafts sind die Haarfollikel, die in die Haut eingepflanzt werden. Je nach Größe der kahlen Stelle werden bei einer Transplantation bis zu 2000 Grafts notwendig, um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erzielen.

    Was sorgt für die hohen Kosten?

    Wer sich für eine Haartransplantation entscheidet, wird die Kosten fest im Blick haben. Dieser Eingriff setzt sich nicht nur aus den Grafts zusammen. Kosten für Medikamente, Personal, die Untersuchung, Betäubungsmittel und Schmerzmittel müssen ebenfalls mitgerechnet werden. So ergeben sich in Deutschland schnell mal hohe Kosten, die kaum erschwinglich zu sein scheinen.

    Anders gestaltet sich dieser Umstand im Ausland. Hier liegen die Kosten für die Grafts schon weitaus niedriger als in Deutschland. Zusätzlich belaufen sich die Grundkosten für Personal, Medikamente und alles, was für einen operativen Eingriff benötigt wird, geringer. Einige Länder haben sich auf die Haartransplantation spezialisiert und rechnen nicht mehr pro Graft ab, sondern bieten den Kunden Gesamtpakete.

    Worauf bei der Haartransplantation im Ausland achten?

    Natürlich wird die Haartransplantation auch im Ausland in den meisten Kliniken gewissenhaft und unter den höchsten Standards durchgeführt. Vor dem Eingriff sollte den Anbietern und den Kliniken aber auf den Zahn gefühlt werden.

    Vor allem in den letzten Jahren lassen sich wahre Dumping-Angebote finden. Und hier kann schon mal die Qualität der Haarfollikel leiden, hier wird schon mal abseits der hygienischen Standards gearbeitet. Um Risiken bei der Haartransplantation weitgehend verringern zu können, sollte die Klinik genau unter die Lupe genommen werden. Ein Preisvergleich ist ebenfalls angeraten. Außerdem sollte bei der Haartransplantation nicht am falschen Platz gespart werden. Lieber den einen oder anderen Euro mehr bezahlen, dafür aber mit dem Ergebnis vollends zufrieden sein.

    Um schlechten Ergebnissen wie schlechte Anwuchsraten, unnatürlich wirkende und borstige Haare, Entzündungen und Abstoßungsreaktionen entgegenwirken zu können, sollte das internationale Qualitätssiegel der Klinik unter die Lupe genommen werden. Viele Kliniken im Ausland bieten diese Qualitätssiegel bereits an, um ihren Kunden das Gefühl von Sicherheit übermitteln zu können.

    Zusätzlich sollte der Kontakt zur Klinik unter die Lupe genommen werden. Wenn sich die Kontaktpersonen nur im Zielland befinden, wird es schwer bei einem Problem für eine Behandlung zu sorgen. Viele Kliniken haben bereits deutschsprachige Kundenservice, bieten in Deutschland Außenstellen an, bei denen die Beratungsgespräche durchgeführt werden können.
    Auch ein Blick ins Internet kann Informationen über die Klinik liefern. Erfahrungsberichte von anderen Betroffenen können bereits ein Pro oder Kontra der Klinik sein.

    Fazit

    Die Haartransplantation ist für viele Betroffene der einzige Ausweg aus ihrem Leiden. Haare sind wichtig für den Selbstwert. Und wenn diese verloren gehen, dann bleibt oft nur die Haartransplantation als einzige Lösung. Doch die Kosten in Deutschland für diese Behandlung liegen so hoch, dass sich viele Betroffene für die Transplantation im Ausland entscheiden. Allerdings sollte neben den geringeren Kosten vor allem auf Qualität geachtet werden. Denn bei der Transplantation sollte nicht dem billigsten Angebot der Zuschlag gemacht werden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Weber Turzim Danismanlik Ic ve Dis Tic. Ltd. Sti.
    Herr Clemens Weber
    Berra Sokak 12 / 33
    34762 Istanbul
    Deutschland

    fon ..: (+49) – 69 – 999 99 – 13
    web ..: https://www.haartransplantation-tuerkei.com
    email : info@healthtravels.de

    Pressekontakt:

    Weber Turzim Danismanlik Ic ve Dis Tic. Ltd. Sti.
    Herr Clemens Weber
    Berra Sokak 12 / 33
    34762 Istanbul

    fon ..: (+49) – 69 – 999 99 – 13
    web ..: https://www.haartransplantation-tuerkei.com
    email : info@healthtravels.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Immer mehr Haartransplantationen im Ausland geplant

    veröffentlicht auf Link im Web am 24. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen