• 4. Quartal verdeutlicht die zwangsläufige Umsatzschwankungen bei Transitbussen inmitten eines Rekord-Geschäftsjahres

    Vancouver (British Columbia), 30. März 2022. Vicinity Motor Corp. (NASDAQ: VEV, TSX-V: VMC, FRA: 6LGA) (Vicinity oder das Unternehmen), ein nordamerikanischer Anbieter von Elektro-Nutzfahrzeugen, hat heute seine Finanz- und Betriebsergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2021 bekannt gegeben.

    Betriebliche Höhepunkte für 4. Quartal 2021 und darüber hinaus

    – Sicherung eines Auftragsbestands von über 100 Mio. CAD für Lieferung im Jahr 2022, einschließlich Bestellungen von über 250 VMC 1200 Elektro-Lkw von kanadischen Automobilhändlern
    – Unterzeichnung von 10-Jahres-Lizenzabkommen als exklusiver nordamerikanischer und europäischer Vertriebshändler von Optimal-EV, einem Entwickler und Hersteller von elektrischen Niederflur-Shuttlebussen und Elektro-Lkw
    o Abkommen ermöglicht Zugang zu Aufträgen in Wert von 30 Mio. $ für Produkte Optimal E1 und S1
    – Bekanntgabe von strategischem Kooperationsabkommens mit EAVX, einem Geschäftsbereich des nordamerikanischen Marktführers für Nutzfahrzeuge, JB Poindexter, hinsichtlich des Vertriebs des eigenen Elektrofahrwerks von Vicinity für die Nachrüstung von Kommunal- und Lieferfahrzeugen der nächsten Generation
    – Stärkung seiner Bilanz durch eine Fremdfinanzierung in Höhe von 10,3 Mio. CAD sowie ein öffentliches, gezeichnetes Stammaktienangebot in Höhe von 17,0 Mio. $, das den nicht in Anspruch genommenen revolvierenden Dispositionskredit von Vicinity in Höhe von 20,0 Mio. CAD ergänzte und zu einem Kassenstand von 4,4 Mio. $ führte
    o Nach dem Abschluss des vierten Quartals hat das Unternehmen eine Finanzierung in Höhe von 12 Mio. $ abgeschlossen, um die Anlage in Ferndale in Washington vollständig zu finanzieren, und zusätzlich eine nicht rückzahlbare Subvention in Höhe von 2,6 Mio. CAD von einer kanadischen Regierungsstiftung erhalten.
    – Lieferung von 131 Vicinity-Bussen im Jahr 2021 – gegenüber 55 Bussen im Jahr 2020
    – Lieferung von 12 Vicinity-Bussen im 4. Quartal 2021, wovon 8 aus dem Leasingpool des Unternehmens verkauft wurden und nicht in den Umsätzen enthalten sind – gegenüber 6 im vierten Quartal 2020.
    – Präsentation bei mehreren führenden Branchen- und Investorenkonferenzen auf nationaler Ebene, einschließlich der Winter Wonderland Best Ideas Conference, der Stifel 2022 Transportation & Logistics Conference, der Canaccord Genuity Carbon & Energy Transition Conference, der Sequire Clean Tech & EV Conference, des SNN Network Canada Virtual Event 2021, der APTA TRANSform Conference & Expo, der CALACT 2021 Autumn Conference & Expo sowie des LD Micro Main Event

    Kommentar des Managements

    Das vierte Quartal 2021 und der darauffolgende Zeitraum waren von einer kontinuierlichen Auftragsdynamik in unserem ständig wachsenden Produktportfolio geprägt – kombiniert mit mehreren strategischen Partnerschaften und Abkommen, die unsere Breite und Tiefe als Unternehmen erweitern, sagte William Trainer, Founder und Chief Executive Officer von Vicinity Motor Corp. Obwohl die Umsätze aus unserem Transitbusgeschäft zeitweise unregelmäßig sind und einige Perioden mit weniger Lieferungen verzeichnet werden, haben wir uns durch den Aufbau unseres Fundaments im Jahr 2021 in die Lage versetzt, unseren Auftragsbestand im Wert von über 100 Millionen CAD im Jahr 2022 zu liefern.

    Das ist eine beachtliche Leistung, die durch unsere erstklassigen strategischen Partnerschaften und die kontinuierliche Erweiterung unserer vollelektrischen Produktlinie ermöglicht wurde, die Vicinity als aufstrebenden Marktführer im Bereich der Elektrobusse positioniert hat. Die überaus erfolgreiche Markteinführung unseres Elektrofahrzeugs VMC 1200, für das wir bereits über 250 Bestellungen von mehreren Händlern in ganz Kanada erhalten haben, wird dazu beitragen, die naturgemäß schwankenden Umsätze aus unserem Transitbusgeschäft auszugleichen. Ergänzt wird dies durch die Partnerschaft mit EAVX hinsichtlich des Verkaufs von EV-Fahrgestellen und des Verkaufs der Optimal-EV-Fahrzeuge, für die wir eine Exklusivlizenz besitzen – was zusätzlichen Umsatz generiert, der weniger mit unserem Kerngeschäft mit Bussen in Zusammenhang steht.

    Um uns auf das solide Wachstum vorzubereiten, das wir für die Zukunft sehen, haben wir Maßnahmen ergriffen, um unsere Lieferkette in dieser Zeit der Unsicherheit zu stärken. Insbesondere haben wir mit Proterra, einem führenden Anbieter von Batteriesystemen für Elektrofahrzeuge, ein Abkommen hinsichtlich der Lieferung von Batterien für 600 Fahrzeuge unterzeichnet, der unsere Versorgung durch unterschiedliche andere Anbieter wie BMW und Electrovaya ergänzt. Diese Schritte wurden gesetzt, um jeden einzelnen Fehlerpunkt innerhalb unserer Batterielieferkette zu beseitigen – ein häufiges Problem, dem viele EV-Hersteller ausgesetzt sind.

    Wir beendeten das Jahr mit einer gestärkten Bilanz, um unsere Wachstumsinitiativen zu unterstützen, indem wir unseren Barbestand und unseren Dispositionskredit in Höhe von 20 Millionen CAD durch strategische Finanzierungen ergänzten, um unsere Produktlinienerweiterung und die Errichtung unserer Buy-America-konformen US-amerikanischen Montageanlage in Ferndale in Washington zu unterstützen. Die Errichtung unserer Anlage in Ferndale verläuft planmäßig und wir gehen davon aus, dass wir in der zweiten Hälfte dieses Jahres mit den ersten Lieferungen beginnen werden, was uns eine weitere Durchdringung des US-Marktes mit einem in den USA hergestellten Produkt ermöglicht.

    Hinsichtlich der Zukunft wird der fortlaufende Vertrieb unserer erweiterten EV-Produktlinie unser Angebot im Bereich der Elektrofahrzeuge der nächsten Generation stärken und die Ergänzung unserer Partnerschaften mit EAVX und Optimal-EV wird dazu dienen, unsere aufstrebende Führungsposition weiter zu festigen. Zusammengenommen befinden wir uns in einer günstigen Position, um für unsere Aktionäre einen nachhaltigen, langfristigen Wert zu schaffen, sagte Trainer abschließend.

    Finanzergebnisse für 4. Quartal und Geschäftsjahr 2021
    Alle in dieser Pressemitteilung genannten Zahlen sind in US-Dollar, sofern nicht anders angegeben.

    Der Umsatz im Jahr 2021 ist auf 41,7 Millionen $ gestiegen – eine Steigerung von 113 % gegenüber dem Umsatz von 19,6 Millionen $ im Jahr 2020. Der Umsatz im vierten Quartal 2021 belief sich auf 2,3 Millionen $ – gegenüber 3,5 Millionen $ im vierten Quartal 2020.

    Die Bruttomarge im Jahr 2021 ist um 64 % auf 4,2 Millionen $ bzw. 10 % des Umsatzes gestiegen – gegenüber 2,6 Millionen $ bzw. 13 % des Umsatzes im Jahr 2020. Die Bruttomarge im vierten Quartal 2021 belief sich auf insgesamt (0,3) Millionen $ – gegenüber 1,7 Millionen $ im vierten Quartal 2020. Die Bruttomarge wurde durch den Verkaufsmix sowie durch einen Verlust aus dem Verkauf von acht Bussen aus dem Leasingpool des Unternehmens im Verhältnis zum geringen Volumen der im vierten Quartal verkauften Busse beeinflusst.

    Der Cashflow aus betrieblichen Aktivitäten belief sich im Jahr 2021 auf 3,6 Millionen $ – gegenüber einem Cashflow aus betrieblichen Aktivitäten von 5,7 Millionen $ im Jahr 2020.

    Der Nettoverlust im Jahr 2021 belief sich auf 7,3 Millionen $ bzw. (0,24) $ pro Aktie – gegenüber einem Nettoverlust von 3,2 Millionen $ bzw. (0,13) $ pro Aktie im Jahr 2020. Der Nettoverlust im vierten Quartal 2021 belief sich auf 4,8 Millionen $ bzw. (0,14) $ pro Aktie – gegenüber einem Nettoverlust von 0,4 Millionen $ bzw. (0,02) $ pro Aktie im vierten Quartal 2020.

    Der bereinigte EBITDA-Verlust im Jahr 2021 belief sich auf 2,7 Millionen $ – gegenüber einem bereinigten EBITDA-Verlust von 1,6 Millionen $ im Jahr 2020. Der bereinigte EBITDA-Verlust für das vierte Quartal 2021 belief sich auf insgesamt 2,2 Millionen $ – gegenüber einem bereinigten EBITDA von 0,2 Millionen $ im vierten Quartal 2020.

    Die Barmittel und Barmitteläquivalente beliefen sich zum 31. Dezember 2021 auf insgesamt 4,4 Millionen $ – gegenüber 1,0 Millionen $ am 31. Dezember 2020. Nach dem Abschluss des vierten Quartals hat das Unternehmen durch eine Finanzierung in Höhe von 12 Mio. $ seine Bilanz gestärkt, um die Anlage in Ferndale in Washington vollständig zu finanzieren, und zusätzlich eine nicht rückzahlbare Subvention in Höhe von 2,6 Mio. CAD von einer kanadischen Regierungsstiftung erhalten.

    Telefonkonferenz hinsichtlich Ergebnisse von 4. Quartal und Geschäftsjahr 2021

    Das Management wird heute um 8:30 Uhr EST eine Telefonkonferenz für Investoren abhalten, um die Finanzergebnisse von Vicinity Motor Corp. für das vierte Quartal zu erörtern, ein Unternehmensupdate bereitzustellen und abschließend Fragen von Telefonteilnehmern zu beantworten. Um teilzunehmen, verwenden Sie bitte die folgenden Informationen:

    Telefonkonferenz und Webcast zu den Ergebnissen des vierten Quartals 2021

    Datum: Mittwoch, 30. März 2022
    Uhrzeit: 8:30 Uhr Eastern Standard Time (14:30 Uhr MEZ)
    Einwahl aus USA/Kanada: + 1-877-300-8521
    Internationale Einwahl: + 1-412-317-6026
    Konferenz- ID: 10164603
    Webcast: viavid.webcasts.com/starthere.jsp?ei=1536513&tp_key=cc4fa60105

    Bitte wählen Sie sich mindestens 10 Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz ein, um eine pünktliche Teilnahme zu gewährleisten.

    Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird bis Samstag, den 30. April 2022 verfügbar sein. Um sich diese anzuhören, rufen Sie aus den USA oder Kanada bitte die Nummer +1-844-512-2921 oder aus dem internationalen Ausland die Nummer +1-412-317-6671 an. Bitte verwenden Sie dazu die PIN-Nummer 10164603. Ein Webcast wird verfügbar sein unter: Vicinity-Webcast für 4. Quartal 2021.

    Über Vicinity Motor Corp.

    Vicinity Motor Corp. (NASDAQ:VEV) (TSXV:VMC) (FWB:6LGA) ist ein nordamerikanischer Anbieter von Elektrofahrzeugen für öffentliche und gewerbliche Zwecke. Das Unternehmen nutzt ein kontinentweites Händlernetz und enge Beziehungen zu erstklassigen Fertigungspartnern, um seine Vicinity-Flaggschiffbusse mit Elektro-, CNG- oder sauberem Dieselantrieb, den Elektro-Lkw VMC 1200 und den Elektro-Shuttlebus VMC Optimal anzubieten. Darüber hinaus verkauft Vicinity Motor sein firmeneigenes elektrisches Fahrgestell zusammen mit EAVX, der Geschäftseinheit von JB Poindexter, einem strategischen Partner des Unternehmens, zur Aufrüstung von Lieferfahrzeugen der nächsten Generation.
    Besuchen Sie für weitergehende Informationen bitte www.vicinitymotorcorp.com.

    Unternehmenskontakt:
    John LaGourgue
    VP Corporate Development
    Tel: 604-288-8043
    IR@grandewest.com

    Ansprechpartner für Anleger in den USA:
    Lucas Zimmerman oder Mark Schwalenberg, CFA
    MZ Group – MZ North America
    949-259-4987
    VMC@mzgroup.us
    www.mzgroup.us

    Ansprechpartner für Anleger in Kanada:
    MarketSmart Communications Inc.
    877-261-4466
    Info@marketsmart.ca

    Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen (zusammenfassend zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen sind – mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten – sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie erwartet, geht davon aus, glaubt, beabsichtigt, schätzt, Potenzial, möglich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. anhand von Aussagen, dass Ereignisse, Umstände oder Ergebnisse eintreten werden, können, könnten oder sollten. Zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten verschiedene Risiken und Unsicherheiten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

    Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen von Vicinity abweichen, sind u.a. Ungewissheiten in Bezug auf die Wirtschaftslage in den Märkten, in denen Vicinity tätig ist, den Fahrzeugabsatz, das erwartete künftige Umsatzwachstum, den Erfolg der operativen Strategien von Vicinity, den Zeitpunkt der Fertigstellung des Fahrzeugmontagewerks im US-Bundesstaat Washington, die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, die damit verbundenen behördlichen Einschränkungen der Geschäftstätigkeit, den Erfolg der strategischen Partnerschaften von Vicinity sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die in den regelmäßig bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Berichten und Unterlagen von Vicinity offengelegt werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen von Vicinity spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen wider. Vicinity übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen oder Überzeugungen, Meinungen, Prognosen oder andere Faktoren zu aktualisieren, sollten sie sich ändern, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Nicht-GAAP-konforme Finanzkennzahlen

    Die dargestellten Nicht-GAAP-konformen Finanzkennzahlen haben keine nach den IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung und sind daher wahrscheinlich nicht direkt mit ähnlichen Kennzahlen anderer Emittenten vergleichbar. Die dargestellten Daten sollen zusätzliche Informationen liefern und sollten nicht isoliert oder als Ersatz für nach den IFRS erstellte Kennzahlen betrachtet werden. Diese Nicht-GAAP-konformen Kennzahlen sollten in Verbindung mit unserem Konzernabschluss gelesen werden.

    Nicht-GAAP-konforme Finanzkennzahl – Bereinigtes EBITDA

    Bereinigte EBITDA-Ergebnisse haben keine standardisierte Bedeutung im Rahmen der IRFS und können daher nicht mit ähnlichen, von anderen Emittenten durchgeführten Maßnahmen verglichen werden. Das Unternehmen definiert bereinigte EBITDA-Ergebnisse als Einkommen vor Zinsen, Einkommensteuer, Abschreibung und Amortisation, Währungsumtauschverlusten oder -gewinnen, bestimmten einmaligen und nicht-betrieblichen Einkünften und Ausgaben und aktienbasierter Vergütung. Ein bereinigtes EBITDA-Ergebnis sollte in Übereinstimmung mit IFRS nicht als Alternative zu Umsatz oder Nettoverlust dargestellt werden. Das Unternehmen glaubt, dass ein bereinigtes EBITDA-Ergebnis eine sinnvolle Metrik zur Beurteilung der finanziellen Leistung und betrieblichen Effizienz des Unternehmens bildet.
    Die folgende Tabelle zeigt die Überleitung des Nettogewinns bzw. -verlusts zum bereinigten EBITDA, basierend auf den Konzernabschlüssen des Unternehmens für die angegebenen Zeiträume.

    (TSD. US-DOLLAR 3 MONATE 3 MONATE JAHR ZUM JAHR ZUM
    – ZUM 31. ZUM 31. 31. 31.
    UNGEPRÜFT) DEZEMBER DEZEMBER DEZEMBER DEZEMBER
    2021 2020 2021 2020

    NETTOVERLUST (4.782) (410) (7.323) (3.236)
    AUFRECHNUNG
    AKTIENBASIERTE 311 439 1.353 738
    VERGÜTUNG

    ZINSEN 509 127 716 545
    FREMDWÄHRUNGSVERL270 (325) 341 (548)
    UST
    (-GEWINN)

    ERTRAGSTEUERAUFWA442 75 464 76
    ND

    VERLUST AUS 487 76 542 76
    VERÄUSSERUNG
    VON IMMOBILIEN
    UND
    ANLAGEN

    AMORTISATION 571 191 1,241 737
    BEREINIGTES (2.192) 173 (2.666) (1.612)
    EBITDA

    Nicht-GAAP-konforme Finanzkennzahl – Working Capital

    Das Working Capital ist eine Nicht-GAAP-konforme Kennzahl, die sich aus dem Umlaufvermögen abzüglich der kurzfristigen Verbindlichkeiten errechnet. Das Working Capital hat keine nach den IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung und ist daher wahrscheinlich nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar.

    Nicht-GAAP-konforme Finanzkennzahl – Bruttogewinn

    Der Bruttogewinn ist eine Nicht-GAAP-konforme Kennzahl, die sich aus der Differenz zwischen Umsatzerlösen und Umsatzkosten errechnet. Der Bruttogewinn wird als Differenz zwischen Umsatzerlösen und Umsatzkosten, geteilt durch die Umsatzerlöse, in Prozent berechnet.

    Konsolidierte Bilanz
    (in Tausend US-Dollar)

    An31. 31. 1.
    m. Dezember Dezember, Januar
    2021 2020 2020

    $ $ $
    (angepasst(angepass
    , t,

    Anm. 3 Anm. 3
    und und
    24) 24)

    Umlaufvermögen
    Zahlungsmittel und 4.402 1.008 583
    Zahlungsmitteläquivalent
    e

    Zahlungsmittel mit 5 – 281 275
    Verfügungsbeschränkung

    Forderungen aus 6 2.810 3.258 7.083
    Lieferungen und
    Leistungen und sonstige
    Forderungen

    Lagerbestände 7 9.416 25.616 14.862
    Vorauszahlungen und 4.178 1.905 927
    Einlagen

    20.806 32.068 23.730
    Langfristige Vermögenswerte
    Immaterielle 8 22.353 1.708 1.194
    Vermögensgegenstände

    Sachanlagen 9 10.834 3.167 3.490

    53.993 36.943 28.414

    Kurzfristige
    Verbindlichkeiten

    Forderungen und 2.915 10.138 6.075
    Verbindlichkeiten

    Aufgeschobene 8 4.602 – –
    Gegenleistung

    Kreditlinie 10- 4.523 4.504
    Laufender Anteil der 113.193 1.492 986
    Umsatzabgrenzung

    Laufender Anteil der 121.414 599 1.081
    Rückstellung für
    Garantiekosten

    Laufender 137.143 1.989 1.041
    Kreditfazilitäten

    Laufender Anteil der 14134 216 643
    sonstigen langfristigen
    Verbindlichkeiten

    19.401 18.957 14.330

    Langfristige
    Verbindlichkeiten

    Other long-term liabiliti1492 218 299
    es

    Provision for warranty co12255 201 110
    st

    Umsatzabgrenzungsposten 11- – 848

    19.748 19.376 15.587

    Eigenkapital
    Grundkapital 1558.055 37.175 30.082
    Eingebrachte Überschüsse 156.035 2.618 2.017
    Kumulierter sonstiger (151) 145 (137)
    Gesamtgewinn
    (-verlust)

    Defizit (29.694) (22.371) (19.135)

    34.245 17.567 12.827

    53.993 36.943 28.414

    Konsolidierte Gewinn- und Verlustrechnung
    (in Tausend US-Dollar, mit Ausnahme der Beträge je Aktie)

    Anm. Jahr zum 31. Jahr zum 31.
    Dezember Dezember

    2021 2020
    $ $
    (angepasst,
    Anm. 3 und
    24)

    Umsatzerlöse
    Busverkäufe 20 38.197 16.247
    Sonstige 20 3.511 3.307
    41.708 19.554

    Umsatzkosten 7, 9a (37.473) (16.977)

    Bruttomarge 4.235 2.577

    Aufwendungen
    Vertrieb und 7.812 4.522
    Verwaltung

    Aktienbasierte 1.353 738
    Vergütung

    Amortisation 872 480
    Zinsen und 10.13.14716 545
    Finanzierungskosten

    Fremdwährungsverlust 341 (548)
    (-gewinn)

    11.094 5.737

    Verlust vor Steuern (6.859) (3.160)

    Laufender Ertragsteuera17 464 76
    ufwand

    (7.323) (3.236)
    Nettoverlust

    Verlust pro Aktie
    Unverwässert & 21 (0,24) (0,13)
    verwässert

    Gewichtete
    durchschnittliche
    Anzahl von
    Stammaktien im
    Umlauf

    Unverwässert & 21 30.827.688 25.759.134
    verwässert

    Konsolidierte Cash-Flow-Rechnung
    (in Tausend US-Dollar)
    Jahr zum Jahr zum
    Anm. 31. 31. Dezember
    Dezember 2020
    2021

    (angepasst,
    Anm.
    3)

    BETRIEBSAKTIVITÄTEN $ $

    Nettoverlust für das Jahr (7.323) (3.236)
    Posten, die nicht in bar
    bezahlt
    werden:

    Verlust aus der 542 76
    Veräußerung von
    Immobilien und
    Anlagen

    Amortisation 1.241 737
    Fremdwährungsgewinne (2) (1)
    Zinsen und 10.13716 545
    Finanzierungskosten .14

    Aktienbasierte 15 1.353 738
    Vergütungen

    (3.473) (1,141)
    Veränderungen bei nicht
    zahlungswirksamen
    Posten:

    Forderungen aus 6 471 3,812
    Lieferungen und
    Leistungen und
    sonstige
    Forderungen

    Lagerbestände 7 14.073 (9,864)
    Vorauszahlungen und (2.339) (884)
    Kautionen

    Leistungen und (2.727) 3,648
    Rückstellungen

    Aufgeschobene 8 (4.602) –
    Gegenleistung

    Umsatzabgrenzungsposten 11 1.662 (520)
    Gewährleistungsrückstell12 869 (379)
    ungen

    Gezahlte Zinsen (340) (371)
    Mittelzufluss 3.594 (5.699)
    (-abfluss)aus dem
    operativen
    Geschäft

    INVESTITIONSTÄTIGKEIT

    Erwerb von 8 (17.596) (726)
    immateriellen
    Vermögenswerten

    Erwerb von Sachanlagen 9 (6.537) (372)
    Erlöse aus der 9 729 220
    Veräußerung von
    Sachanlagen

    Zahlungsmittel mit 5 284 (1)
    Verfügungsbeschränkung

    Mittelabfluss aus der (23.120) (879)
    Investitionstätigkeit

    FINANZIERUNGSAKTIVITÄTEN

    Erlös aus Ausgabe von 15 24.087 6,937
    Stammaktien

    Aktienausgabekosten 15 (2.213) (451)
    Rückzahlung von 10 (4.628) (246)
    Krediten, abzgl.
    Gebühren

    Erlöse aus 13 7.959 1,630
    kurzfristigen
    Darlehen

    Rückzahlung von 13 (2.038) (819)
    kurzfristigen
    Darlehen

    Rückzahlung von 13 – (17)
    Wandelanleihen

    Rückzahlung von 14 (222) (118)
    langfristigen
    Darlehen

    Mittelzufluss aus 22.945 6.916
    Finanzierungsaktivitäten

    Auswirkung des (25) 87
    Wechselkurses auf die
    liquiden Mittel

    Zunahme der 3.394 425
    Zahlungsmittel und
    Zahlungsmitteläquivalente

    Zahlungsmittel und 1.008 583
    Zahlungsmitteläquivalente
    ,
    Beginn

    Zahlungsmittel und 4.402 1.008
    Zahlungsmitteläquivalente
    , Ende

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vicinity Motor Corp.
    William Trainer
    3168 262nd Street
    V4W 2Z6 Aldergrove, BC
    Kanada

    email : wtrainer@grandewest.com

    Pressekontakt:

    Vicinity Motor Corp.
    William Trainer
    3168 262nd Street
    V4W 2Z6 Aldergrove, BC

    email : wtrainer@grandewest.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Vicinity Motor Corp. gibt Finanzergebnisse für 4. Quartal und Geschäftsjahr 2021 bekannt

    veröffentlicht auf Link im Web am 30. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen