• Die erfolgreiche mobile Hörstation OHRbit erweitert ihre Kapazitäten und baut eine Partnerschaft mit Franz Ströbel aus, um den Bedarf in Nord- und Süddeutschland noch besser abzudecken.

    BildDie audimus Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker gibt erfreut die erfolgreiche Erweiterung ihres OHRbit-Netzwerks bekannt. Da das OHRbit-System sich so gut etabliert hat und bei den Mitgliedern sehr beliebt ist, war eine Kapazitätserweiterung notwendig, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Um diese Expansion erfolgreich umzusetzen, wurde eine Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Partner Franz Ströbel eingegangen.

    Marc Konder, Leiter des Vertriebs und Partnermanagements bei audimus, wird weiterhin die OHRbit-Einsätze in Norddeutschland betreuen. Als erfahrener Profi in der Branche bringt Konder sein umfangreiches Wissen und seine Expertise in das OHRbit-Team ein, um den Mitgliedern den bestmöglichen Service zu bieten.

    Für den süddeutschen Bereich begrüßt audimus Franz Ströbel vom „Das Brillen DUO“ als neuen Partner im OHRbit-Netzwerk. Ströbel, Mitglied der audimus Einkaufsgemeinschaft, wird künftig mit dem OHRbit im Einsatz sein. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Hörakustikbranche ist er bestens gerüstet, um den Mitgliedern im süddeutschen Raum erstklassigen Service und Unterstützung zu bieten.

    Die mobile Hörstation OHRbit ist ein innovatives Marketing-Tool, das sich auf die persönliche Ansprache konzentriert und darauf abzielt, Neukunden für die Mitgliedsbetriebe zu gewinnen und den Bekanntheitsgrad der Hörakustiker zu erhöhen. Das Event-Mobil kann bei verschiedenen Anlässen wie Neueröffnungen, Jubiläen, Aktionstagen oder Hausmessen eingesetzt werden und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Interaktion und Beratung.

    Die Erweiterung des OHRbit-Netzwerks ist ein weiterer Schritt in Richtung des Ziels von audimus, die bestmögliche Unterstützung für ihre Mitglieder zu bieten. Durch die Zusammenarbeit mit Franz Ströbel können sie nun noch besser auf die Bedürfnisse ihrer Mitglieder in Nord- und Süddeutschland eingehen. Die erhöhte Präsenz der OHRbit-Hörstationen ermöglicht es, noch mehr potenzielle Kunden zu erreichen und ihnen die Vorteile von qualitativ hochwertigen Hörakustiklösungen näher zu bringen.

    Mit der erweiterten Kapazität und der Zusammenarbeit mit Ströbel ist audimus zuversichtlich, dass das OHRbit-System noch mehr Menschen auf die Bedeutung der Hörgesundheit aufmerksam machen wird. Die mobile Hörstation bietet eine einzigartige Möglichkeit, Interessenten und Kunden direkt vor Ort anzusprechen und sie über die neuesten Technologien und Dienstleistungen im Bereich der Hörakustik zu informieren.

    Interessierte Hörakustiker, die das OHRbit-Angebot nutzen möchten, sollten frühzeitig buchen, da die Nachfrage groß ist und die Marketingkampagne im Vorfeld etwas Vorlauf benötigt. Eine Buchung sollte mindestens 90 Tage vor dem geplanten Aktionstag erfolgen. Die genaue Terminfestlegung erfolgt in Absprache mit audimus. Die Einholung einer Standortgenehmigung sowie die Anmeldung bei der zuständigen Gemeinde obliegt dem Mitgliedsbetrieb, der auch die personellen Ressourcen für den Aktionstag einplant.

    Um die Vorbereitung auf das große Ereignis zu erleichtern, erhalten die Mitgliedsbetriebe etwa eine Woche vor dem Aktionstag eine ausführliche Aktionsbeschreibung von audimus. Diese enthält unter anderem Videomaterial über das Event-Mobil und eine Vorstellung des verwendeten Audiometers. Zudem wird ein Online-Meeting durchgeführt, bei dem alle Details zur Sprache kommen.

    Das erweiterte OHRbit-Netzwerk ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie audimus kontinuierlich daran arbeitet, ihren Mitgliedern attraktive Leistungen und innovative Lösungen zu bieten. Mit der Einführung des OHRbit-Zwillings und der Zusammenarbeit mit Franz Ströbel sind sie bestrebt, das Netzwerk weiter auszubauen und den Bekanntheitsgrad der Mitgliedsbetriebe in der Hörakustikbranche zu steigern. Die mobile Hörstation OHRbit ist ein wichtiges Instrument, um Menschen für das Thema Hörgesundheit zu sensibilisieren und ihnen den Weg zu einer besseren Lebensqualität durch optimale Hörakustiklösungen zu ebnen.

    Zusammenfassend zeigt die Erweiterung des OHRbit-Netzwerks das kontinuierliche Engagement von audimus, die Bedürfnisse ihrer Mitglieder zu erfüllen und ihnen die besten Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen, um erfolgreich im hart umkämpften Markt der Hörakustik zu bestehen. Mit einem starken Netzwerk, innovativen Lösungen und engagierten Partnern wie Franz Ströbel ist audimus bestens aufgestellt, um ihren Mitgliedern auch in Zukunft erstklassige Unterstützung und exklusive Vorteile zu bieten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    audimus GmbH & Co. KG
    Herr Armin Ganß
    Martinstraße 11
    97070 Würzburg
    Deutschland

    fon ..: +49 151 21256167
    web ..: https://audimus.eu
    email : armin.gansz@audimus.eu

    Unsere Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker, audimus, hat sich zum Ziel gesetzt unseren Mitgliedern den besten Service und den größtmöglichen Mehrwert zu bieten.

    Pressekontakt:

    getaweb GmbH
    Herr Andreas Kraft
    Sittenbach Str. 17e
    85235 Odelzhausen

    fon ..: +49 (8134) 547 99 35
    web ..: https://www.getaweb.de
    email : info@getaweb.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    OHRbit bekommt einen Zwilling: Erweiterte Kapazitäten und neue Partnerschaft stärken das Hörstation-Netzwerk

    veröffentlicht auf Link im Web am 16. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 41 x angesehen