• Vancouver, British Columbia – 12. Juli 2023 / IRW-Press / VERSES AI Inc. (CBOE:VERS) (OTCQX:VRSSF) (VERSES‘ oder das Unternehmen), ein Unternehmen für kognitives Computing, das sich auf die nächste Generation der künstlichen Intelligenz (KI) spezialisiert hat, gibt bekannt, dass es von der Europäischen Kommission und deren Projekt Horizon Europe mit dem Titel dAIEDGE, einem Kompetenznetzwerk für dezentrale, vertrauenswürdige, effiziente und skalierbare KI am Edge, eine Förderung in Höhe von 418.000 Euro für Forschung und Innovation erhalten hat.

    Künstliche Intelligenz (KI) wird immer mehr zu einer treibenden Kraft für die Gestaltung der Zukunft des Internets und der gesamten Welt. Durch die Kombination von Edge Computing mit künstlicher Intelligenz (Edge AI) können Geräte innerhalb weniger Millisekunden Entscheidungen treffen, indem sie Daten direkt am Entstehungsort verarbeiten – ohne unsichere Verbindungen, ohne hohe Latenz und ohne hohe Gemeinkosten für Energie oder Übertragungskosten. Edge AI ist daher ein Wegbereiter und Beschleuniger für viele neue Anwendungen in Bereichen wie autonomes Fahren, personalisierte digitale Unterstützung und intelligente Serviceroboter.

    dAIEDGE ist ein faszinierendes Projekt, das die Entwicklung und Marktakzeptanz von dezentralen Edge AI-Lösungen in Europa revolutionieren dürfte. Gemeinsam mit unseren Syndikatspartnern werden wir die künstliche Intelligenz auf einen nachhaltigen Wachstumspfad lenken und den Weg in eine Zukunft ebnen, in der digitaler Fortschritt und Umweltbewusstsein Hand in Hand gehen, so Philippe Sayegh, Chief Adoption Officer bei VERSES.

    Als Teil der Initiative European Network of AI Excellence Centres: Expanding the European AI Lighthouse, die von der Europäischen Union ins Leben gerufen wurde, hat dieses Projekt ein wesentliches Ziel, nämlich ein Kompetenznetzwerk für KI-gestützte Edge-Lösungen zu schaffen. Dieses Netzwerk soll eine rasche Entwicklung und Marktakzeptanz von dezentralen Edge AI-Technologien wie Hardware, Software, Frameworks and Tools, die wiederverwendbar, sicher und vertrauenswürdig sind, fördern und sicherstellen.

    Die Anwendungen von dAIEDGE werden voraussichtlich in einem breiten Spektrum von Einsatzgebieten wie dem Internet of Things (IoT), in intelligenten Transportsystemen, in Robotersystemen und im Gesundheitswesen Verwendung finden.

    Die Entwicklung von intelligenten Edge-Geräten erhöht deren Fähigkeit zur autonomen Entscheidungsfindung und zur Reaktion auf Echtzeitdaten drastisch. Dies ist die Grundlage für ein dynamisches KI-Ökosystem mit dezentralen, vertrauenswürdigen, effizienten und skalierbaren KI-Methoden, erklärt Prof. Didier Stricker, Leiter des Forschungslabors Augmented Vision beim Konsortialführer DFKI in Kaiserslautern.

    VERSES Global B.V. wurde als Teil eines europäischen Konsortiums von Experten auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, eingebetteten Datenverarbeitung, Mikroprozessoren, dezentralen Hardware und Software, Informatik und Ingenieurwesen ausgewählt, die allesamt in enger Zusammenarbeit Ideen, Tools, Dienstleistungen, Richtlinien und Trends zur Unterstützung der nächsten Generation von Edge AI-Technologien entwickeln.

    VERSES Global B.V. wird voraussichtlich mehrere Arbeitspakete und Aufgaben im Rahmen des Projekts dAIEDGE beaufsichtigen bzw. mitverantworten. Dazu zählt die Definition einer KI-Leuchtturmstrategie, Edge AI-Anwendungsanforderungen und Trends quer über verschiedene Bereiche und Branchen. Darüber hinaus wird VERSES Global B.V. ein kontextbezogenes Modell namens Hyperspace Modelling Language (HSML) und ein Kommunikationsprotokoll namens Hyperspace Transaction Protocol (HSTP) bereitstellen. VERSES Global B.V. wird sich voraussichtlich auch an Anwendungsszenarien in den Bereichen Smart Warehouse und Smart City beteiligen, die künstliche Intelligenz am Edge nutzen.

    Es ist für uns eine große Ehre, diese Förderung der Europäischen Kommission erhalten zu haben und Teil des Projekts dAIEDGE zu sein, so Gabriel René, der CEO von VERSES. Als führender Anbieter von modernen KI-Lösungen haben wir uns verpflichtet, Technologien zu entwickeln, die als Innovationstreiber dienen und unseren Kunden einen Mehrwert bieten können. Das Projekt dAIEDGE ist eine hervorragende Chance, mit anderen Branchenführern, Wissenschaftlern sowie Klein- und Mittelbetrieben zusammenzuarbeiten und gemeinsam bahnbrechende Fortschritte auf dem Gebiet der KI und der Netzwerkautomatisierung zu erzielen.

    Partner:

    Aegis Rider, Bonseyes Community Association, Blekinge Institute of Technology, Commissariat à l’Energie Atomique et aux énergies alternatives, Centre d’excellence en technologies de l’information et de la communication, CSEM, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., ETH Zürich, Fraunhofer Gesellschaft, FundingBox Accelerator SP, Foundation for Research and Technology – Hellas, Haute école spécialisée de Suisse, HIPERT SRL, imec, Institut national de recherche en informatique et automatique, INSAIT – Institute for Computer Science, Artificial Intelligence and Technology, IoT Digital Innovation Hub, Katholieke Universiteit Leuven, NVISO, SAFRAN Electronics and Defense, SINTEF AS, Sorbonne Université, CNRS, ST Microelectronics, Synopsys International Limited, Thales, Ubotica Technologies Limited, University of Castilla-La Mancha, The University of Edinburgh, University of Glasgow, University of Modena and Reggio Emilia, University of Salamanca, Varjo Technologies, VERSES Global B.V., Vicomtech

    Über VERSES

    VERSES ist ein Unternehmen für kognitives Computing, das auf die nächste Generation der künstlichen Intelligenz spezialisiert ist. Das Vorzeigeprodukt von VERSES, GIA, wurde den natürlichen Systemen und Designgrundsätzen des menschlichen Gehirns und der menschlichen Erfahrung nachempfunden und ist ein Intelligent Agent für alle, der von KOSM unterstützt wird, einem Netzwerk-Betriebssystem, das verteilte Intelligenz (Distributed Intelligence/DI) ermöglicht. KOSM basiert auf offenen Standards und fügt Daten aus den verschiedensten Bereichen zu Wissensmodellen zusammen, die die vertrauenswürdige Zusammenarbeit zwischen Menschen, Maschinen und KI sowohl in digitalen als auch physischen Welten fördern. Stellen Sie sich eine intelligentere Welt vor, in der sich das menschliche Potenzial durch von der Natur inspirierte Innovationen optimal entfaltet. Nähere Einzelheiten erfahren Sie unter VERSES, LinkedIn und Twitter.

    Projektkoordinator bei dAIEDGE:

    Dr. Alain Pagani, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Alain.Pagani@dfki.de

    Im Namen des Unternehmens
    Gabriel René
    VERSES AI Inc.
    Mitbegründer & CEO
    press@verses.io

    Anfragen für Medien und Investor Relations
    Leo Karabelas
    Focus Communications
    President
    info@fcir.ca
    416-543-3120

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Wenn in dieser Pressemitteilung die Wörter schätzen, projizieren, glauben, antizipieren, beabsichtigen, erwarten, planen, vorhersagen, können oder sollten sowie die Verneinung dieser Worte oder deren Abwandlungen bzw. vergleichbare Termini verwendet werden, sollen sie zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen kennzeichnen. Obwohl VERSES in Anbetracht der Erfahrung der jeweiligen leitenden Angestellten und Direktoren, der aktuellen Bedingungen und der erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie anderer als angemessen erachteter Faktoren davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung widerspiegeln, angemessen sind, sollte man sich vorbehaltlos auf sie verlassen, da die Parteien keine Gewähr dafür bieten können, dass sich diese Aussagen als richtig erweisen werden. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem die breite Palette von Bereichen, in denen dAIEDGE voraussichtlich angewendet werden wird, dass das Unternehmen voraussichtlich mehrere Arbeitspakete und Aufgaben des dAIEDGE-Projekts leiten und dazu beitragen wird, dass das Unternehmen voraussichtlich ein kontextbezogenes Modell namens HSML und ein Kommunikationsprotokoll namens HSTP bereitstellen wird und dass das Unternehmen voraussichtlich an Anwendungsszenarien in den Bereichen Smart Warehouse und Smart City unter Verwendung von KI am Rande teilnehmen wird.

    Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung hat das Unternehmen mehrere wesentliche Annahmen zugrunde gelegt, unter anderem, dass dAIEDGE in einer Vielzahl von Bereichen Anwendung finden wird, dass das Unternehmen mehrere Arbeitspakete und Aufgaben des dAIEDGE-Projekts leiten und zu ihnen beitragen wird, dass das Unternehmen ein kontextbezogenes Modell namens HSML und ein Kommunikationsprotokoll namens HSTP bereitstellen wird und dass das Unternehmen an Anwendungsszenarien in den Bereichen Smart Warehouse und Smart City unter Verwendung von KI am Rande teilnehmen wird.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder andere zukünftige Ereignisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Es gibt eine Reihe wichtiger Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von Verses erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen angegebenen oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: dass dAIEDGE nicht in einem breiten Spektrum von Bereichen eingesetzt wird; dass das Unternehmen nicht die Leitung und den Beitrag zu mehreren Arbeitspaketen und Aufgaben des dAIEDGE-Projekts übernimmt; dass das Unternehmen kein kontextbezogenes Modell namens HSML oder ein Kommunikationsprotokoll namens HSTP bereitstellt; dass das Unternehmen nicht an Anwendungsszenarien in den Bereichen Smart Warehouse und Smart City unter Verwendung von KI am Rande teilnimmt; Währungsschwankungen, eine begrenzte Geschäftshistorie der Parteien, Störungen oder Veränderungen auf den Kredit- oder Wertpapiermärkten, Ergebnisse von Betriebsaktivitäten und Projektentwicklung, Projektkostenüberschreitungen oder unvorhergesehene Kosten und Ausgaben sowie allgemeine Entwicklungs-, Markt- und Branchenbedingungen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, Analysen, Erwartungen oder Aussagen von Dritten in Bezug auf seine Wertpapiere oder seine Finanz- oder Betriebsergebnisse (je nach Fall) zu kommentieren.

    Die Börse und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der Börse als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Verses AI Inc.
    Kevin Wilson
    205 – 810 Quayside Drive
    V3M 6B9 New Westminster, BC
    Kanada

    email : kevin.w@verses.io

    Pressekontakt:

    Verses AI Inc.
    Kevin Wilson
    205 – 810 Quayside Drive
    V3M 6B9 New Westminster, BC

    email : kevin.w@verses.io


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    VERSES wird von der Europäischen Kommission ausgewählt, am Aufbau eines Kompetenznetzwerks für künstliche Intelligenz am Edge – dem Projekt dAIEDGE – mitzuwirken

    veröffentlicht auf Link im Web am 12. Juli 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 58 x angesehen