• Vancouver, BC – 13. Juli 2023 / IRW-Press / – Recharge Resources Ltd. (Recharge oder das Unternehmen) (RR: CSE) (RECHF: OTC) (SL50: Frankfurt) gibt den Einsatz eines Bodenerschließungs- und Explorationsteams in seinem zu 100 % im Unternehmensbesitz befindlichen Lithiumprojekt Georgia Lake (Georgia Lake) im Bergbaubezirk Thunder Bay in Ontario bekannt. Das Explorationsteam wird die Ziele hoher Priorität, die in einer früher bereits bekanntgegebenen luftgestützten, hochauflösenden magnetischen Untersuchung identifiziert wurden, genauer prüfen. Die magnetische Untersuchung wurde im 4. Quartal 2022 von Prospectair Geosurveys Inc. (Prospectair) aus Gatineau, Quebec, durchgeführt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71319/RechargeResources_130723_DEPRCOM.001.png

    Abbildung 1. Bilder aus der luftgestützten magnetischen Untersuchung

    Das Explorations- und Probenahme-Programm wird über einen Zeitraum von 7-10 Tagen stattfinden und Bodenvergleichsmessungen, Probenahmen und Schürfarbeiten in mehreren Gebieten, die aus hochauflösenden magnetischen Untersuchungsdaten ausgewählt wurden, sowie ein auf Geschiebemergel ausgerichtetes Probenahme-Programm zur weiteren Prüfung der Liegenschaft im Hinblick auf Lithiumpotenzial umfassen. Die für das Programm erwarteten Kosten betragen 56.000,00 CAD. Das Programm soll im August 2023 beginnen und einen Bericht mit einem Überblick über das Programm und seine Ergebnisse enthalten.

    Das 752 Hektar große Konzessionsgebiet grenzt unmittelbar an das von der Firma Rock Tech Lithium Inc. (RCK – TSX.V) (Rock Tech) explorierte Lithiumkonzessionsgebiet Georgia Lake und befindet sich rund 160 km nordöstlich von Thunder Bay in der kanadischen Provinz Ontario, in der Bergbauregion Thunder Bay.

    CEO David Greenway äußerte: Die Ergebnisse der luftgestützten geophysikalischen Daten in unserem Lithiumprojekt Georgia Lake sind äußerst ermutigend, und wir freuen uns jetzt darauf, ein Bodenuntersuchungsteam für ein weiterführendes Explorationsprogramm vor Ort zu senden und in Kürze Bohrarbeiten im Lithiumsole-Projekt Pocitos 1 in Argentinien durchzuführen und unsere Lithiumressource zu erweitern. 2023 gestaltet sich als ein besonders spannendes Jahr für unser globales Portfolio an Lithium-Assets.

    Am 20. Oktober 2022 unterzeichnete Mercedes-Benz (MBGn.DE) mit der kanadisch-deutschen Gesellschaft Rock Tech eine Liefervereinbarung, die eine jährliche Liefermenge von durchschnittlich 10.000 Tonnen Lithiumhydroxid in Batteriequalität vorsieht. Der Deal, der kurz nach der Ankündigung der beiden Konzerne, eine strategische Partnerschaft zu sondieren, zustande kam, hat nach Angaben der beiden Unternehmen eine Laufzeit von fünf Jahren und ist mit 1,5 Milliarden Euro (1,47 Milliarden US-Dollar) bewertet. Die geplante Liefermenge an Lithiumhydroxid reicht für 150.000 Autos jährlich.

    Außerdem gaben die kanadische Regierung und die Provinz Ontario am 6. Juli 2023 die gemeinsame Bereitstellung eines Leistungsbonus von bis zu 15 Milliarden Dollar an Stellantis N.V. und LG Energy Solution (LGES) zur Entwicklung einer Anlage für Batterien für Elektrofahrzeuge, die in Windsor errichtet wird, bekannt.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Herr Joerg Kleinboeck, P.Geo von JMK Exploration Consulting, der unabhängig vom Unternehmen und eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 ist, hat die fachlichen Informationen, welche die Grundlage für Teile dieser Pressemeldung liefern, geprüft und ihre entsprechende Veröffentlichung genehmigt.

    Georgia Lake North & West – Lithiumkonzessionsgebiete – Ontario

    Die Konzessionsgebiete Georgia Lake North und West befinden sich rund 160 km nordöstlich von Thunder Bay in Ontario und liegen innerhalb der Bergbauregion Thunder Bay. Das von Recharge gehaltene Konzessionsgebiet grenzt an die nördlichen und westlichen Randzonen der von Rock Tech Lithium bearbeiteten Lithiumkonzession Georgia Lake und besteht aus zwei Claim-Gruppen mit einer Gesamtfläche von jeweils 320 Hektar bzw. 432 Hektar.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71319/RechargeResources_130723_DEPRCOM.002.png

    Abbildung 2. Lageplan mit Darstellung der Liegenschaften Georgia Lake und Unternehmen in der Umgebung.

    In dem von Rock Tech Lithium bearbeiteten Projekt Georgia Lake befinden sich mehrere spodumenführende Pegmatitgänge. Die Lithiummineralisierung wurde im Jahr 1955 entdeckt und anschließend von mehreren historischen Inhabern exploriert. Die von Rock Tech gehaltene Konzession beherbergt laut einer von Rock Tech im eigenen Firmenprofil bei SEDAR eingereichten und mit 15. März 2021 datierten wirtschaftlichen Erstbewertung eine NI43-101-konforme Mineralressource. Diese Mineralressource ist in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst:

    Rock Techs vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie Tonnage (MT) Gehalt (Li20 %)
    Nachgewiesene Ressourcen 2,31 1,04
    Angedeutete Ressourcen 4,31 0,99
    Nachgewiesen und angedeutet 6,62 1,01
    Vermutete Ressourcen 6,68 1,16

    Das Management weist darauf hin, dass Ergebnisse aus der Vergangenheit oder Entdeckungen in benachbarten Liegenschaften (z.B. aus dem Lithiumprojekt Georgia Lake von Rock Tech) nicht unbedingt Aufschluss auf das Vorhandensein von Mineralisierung in den Liegenschaften des Unternehmens (z.B. Georgia Lake) geben.

    Über Recharge Resources

    Recharge Resources ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen, das sich auf die Exploration und Erschließung der Produktion von hochwertigen Batteriemetallen konzentriert, um daraus umweltfreundliche, erneuerbare Energie zu erzeugen und so den Anforderungen des Wachstumsmarktes für Elektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge gerecht zu werden.

    Alle Stakeholder sind eingeladen, dem Unternehmen über seine Social-Media-Profile auf LinkedIn, Twitter, Facebook und Instagram.

    Für das Board of Directors,

    David Greenway
    David Greenway, CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Recharge Resources Ltd.
    Joel Warawa
    Tel.: 778-588-5473
    E-Mail: info@recharge-resources.com
    Website: recharge-resources.com

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die die Erwartungen des Managements hinsichtlich der Absicht von Recharge widerspiegeln, weiterhin potenzielle Transaktionen zu identifizieren und bestimmte Unternehmensveränderungen und -anwendungen vorzunehmen. Zukunftsgerichtete Aussagen bestehen aus Aussagen, die nicht rein historisch sind, einschließlich aller Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von den in den Aussagen enthaltenen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden oder, falls sie eintreten, welche Vorteile Recharge daraus ziehen wird. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Managements wider und beruhen auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Eine Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen, einschließlich von Recharges Ergebnisse der Exploration oder Überprüfung von Konzessionsgebieten, die Recharge erwirbt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und Recharge übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@recharge-resources.com

    Pressekontakt:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC

    email : info@recharge-resources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Recharge beginnt mit den Explorationsarbeiten 2023 in seinem zu 100 % im Unternehmensbesitz befindlichen Lithiumprojekt Georgia Lake, Ontario

    veröffentlicht auf Link im Web am 13. Juli 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 31 x angesehen