• Wollen Anleger bleibende Werte schafften, dürfen Gold und Goldgesellschaften nicht vergessen werden.

    Physisches Gold steht eigentlich immer im Interesse der Anlegergemeinschaft, auf den Bereich der Royalty-Unternehmen wird weniger der Blick gerichtet. Noch steht es mit der Stimmung im Bergbaubereich nicht zum Besten, besonders wenn Gesellschaften Geld brauchen. Aber insgesamt haben sich die Bilanzen der Unternehmen verbessert. Nun muss nur noch der richtige Funke kommen. Geldgeber für Bergbaugesellschaften sind oft die Royalty-Gesellschaften. Der Bereich der Lizenzgebührenunternehmen ist ein Sektor, der für lukrative Gewinne sorgen kann.

    Diese Unternehmen haben keine Produktionskosten, verdienen mit Streaming- und Lizenzgebühren. Natürlich gilt, je kleiner ein Unternehmen ist, desto risikoreicher ist eine Beteiligung, aber dafür können sich sehr gute Chancen bieten. Damit mehr Investoren in Edelmetallgesellschaften oder Royalty-Unternehmen investieren, sind höhere Goldpreise natürlich die beste Voraussetzung. Wirklich entscheidend sind auf jeden Fall langfristige Trends, eine kurzfristige Volatilität sollte besser kaum beachtet werden. Wohin sich der Goldpreis in den nächsten Monaten bewegen wird, kann schlecht vorhergesagt werden, aber auf längere Frist überzeugen Goldinvestments.

    Das zeigt auch die Geschichte. Die westlichen Länder sorgen für wachsende Defizite. Zentralbanken rüsten sich bereits vor Staatsschuldenkrisen, indem sie Gold einkaufen. Kaum jemand macht sich Gedanken, wohin das führen wird. Irgendwann könnte das dicke Ende kommen. Gut, wer dann bereits in Gold investiert ist, vielleicht auch in ein Royalty-Unternehmen.

    Da gäbe es Osisko Gold Royalties – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/osisko-gold-royalties-ltd/ . Das Unternehmen verfügt über mehr als 180 Lizenzgebühren und Streams, ausgerichtet auf Nordamerika. Mit dabei ist die fünfprozentige Net Smelter Return-Lizenzgebühr bezüglich der größten Goldmine (Malartic-Mine) in Kanada (Lebensdauer mindestens bis 2042).

    Ebenfalls gut aufgestellt ist in der Royalty-Branche Gold Royalty – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/gold-royalty-corp/ – in den USA. Mehr als 200 Lizenzgebühren sind im Portfolio. Auch bei diesem Unternehmen gibt es noch viele Explorationschancen bei den Projekten.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Beim bald steigenden Goldpreis Royalty-Unternehmen nicht vergessen

    veröffentlicht auf Link im Web am 22. Juli 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 91 x angesehen