• Lähmungen nach akuten Rückenmarksverletzungen sind für die Betroffenen eine sehr schwierige Diagnose. Nach Angaben der Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten leben in Deutschland etwa 140.000 Menschen mit einer Querschnittlähmung. Und: Jedes Jahr kommen etwa 2.400 weitere Betroffene hinzu. Die Ursachen für eine Querschnittslähmung sind in der Regel die Folge eines Traumas oder eines Unfalls. Eine Schädigung des Rückenmarks unterbricht die Nervenbahnen, die normalerweise motorische und sensorische Signale zwischen dem Gehirn und anderen Körperteilen übertragen.

    NurExone Biologic – Fokus auf Rückenmarksverletzungen

    Das in Israel ansässige und in Kanada gelistete Unternehmen NurExone Biologic entwickelt über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft NurExone Biolgic Ltd neuartige Behandlungsmethoden in diesem Umfeld. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass es durch eine neuartige Behandlung die Funktionalität nach einer Rückenmarksverletzung wiederherstellen kann. Die patentierte Technologie basiert auf Exosomen – natürliche Bläschen, die von verschiedenen Zellen abgesondert werden. Sie tragen Proteine, Lipide und genetisches Material und erleichtern die interzelluläre Kommunikation. Intra-nasal verabreichte Exosome können die Blut-Hirn-Schranke überwinden und bleiben gut an verletzten Stellen haften.

    Studien zur Regeneration von Rückenmarksverletzungen

    In Studien am Technion Forschungs- und Entwicklungsinstitut in Haifa, Israel, und an der Universität Tel Aviv ist es gelungen, bei Ratten nach einer vollständigen Durchtrennung des Rückenmarks die Rückenmarksnerven zu regenerieren. Es wird erwartet, dass Produkte, die auf dieser Technologie basieren, bei verschiedenen Erkrankungen wie traumatischen Rückenmarksverletzungen und möglicherweise bei anderen Erkrankungen des zentralen Nervensystems eingesetzt werden könnten.

    Geschäftsbereiche von NurExone Biologic

    NurExone Biologic ist in zwei Geschäftsbereichen tätig – Entwicklung der ersten Exosomen-basierten Therapieprodukts für akute Rückenmarksverletzungen. Parallel dazu plant das Unternehmen die Monetarisierung seiner proprietären Exosomen-Technologie und Produktionsplattform durch Lizenzierung an die globale biopharmazeutische Industrie für andere Krankheiten und Indikationen zu vermarkten.

    Markt

    Nach Angaben von Research and Markets wird der wurde der globale Markt für die Behandlung von Rückenmarksverletzungen im Jahr 2022 auf 2,6 Milliarden US-Dollar geschätzt und wird bis 2030 auf 3,5 Milliarden US-Dollar ansteigen, mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 3,4 % im Analysezeitraum 2022-2030.

    Equity-Research

    Das Researchhaus Litchfield Hills hat im Juni 2023 ein Buy-Rating zu NurExone Biologic Inc. veröffentlicht. Litchfield Hills geht davon aus, dass der Break-Even im Jahr 2026 erreicht sein wird und gibt einen Zielkurs von 4 CAD aus. Die Aktien von NurExone Biologic Inc sind neben der TSX Venture Exchange auch in Deutschland an Zahlreichen Börsen und Handelsplattformen handelbar wie Frankfurt, München oder Tradegate.

    Lassen Sie sich in den Verteiler für NurExone Biologic eintragen. Einfach eine E-Mail an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: Verteiler NurExone.

    NurExone Biologic Inc.
    ISIN: CA67059R1091
    nurexone.com
    Land: Israel & Kanada

    Disclaimer/Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von NurExone können dem Prospekt entnommen werden, der auf nurexone.com/investors/ heruntergeladen werden kann.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der NurExone Biologic vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der NurExone Biologic existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der NurExone Biologc. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations – NurExone Biologic: Fortschritte bei der Heilung von Rückenmarksverletzungen?

    veröffentlicht auf Link im Web am 6. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 9 x angesehen