• Vancouver, British Columbia – 14. November 2023 / IRW-Press / – Recharge Resources Ltd. (Recharge oder das Unternehmen) (RR: CSE) (RECHF: OTC) (SL5: Frankfurt) freut sich, nachfolgend über Neuigkeiten aus dem unternehmenseigenen Lithiumsoleprojekt Pocitos One (Pocitos 1 oder das Projekt) in der Region Salta in Argentinien zu berichten.

    Die detaillierten Aufzeichnungen des Bohrkerns der beiden 2018 gebohrten Löcher (PCT 2018-1 bis in 360 m Tiefe und PCT 2018-02 bis in 407 m Tiefe) wurden vom Geologen des Unternehmens neu ausgewertet und das Datenmaterial aus den 10 Packertests und 7 Analysen, die in den Bohrprotokollen 2018 enthalten waren, wurden der Firma WSP Australia Pty Ltd. (WSP) für die Erstellung der Ressourcenschätzung zur Verfügung gestellt. WSP begann mit der Ressourcenschätzung im Juli 2023 und musste noch auf zusätzliche Analyseergebnisse, die für das Datenmaterial aus dem Jahr 2018 benötigt wurden, warten. Diese liegen nun ebenfalls vor. Zusätzliche Bohrkerndaten zur Porosität und Permeabilität wurden von Spezialisten in Australien eingeholt. Auch diese wurden WSP zur Verfügung gestellt. Diese Arbeiten nahmen sehr viel Zeit in Anspruch, sind aber nun abgeschlossen.

    WSP ist eine international führende Beratungsfirma, die über 67.000 Fachkräfte und Berater beschäftigt und auf Hydrologie und Soleressourcenschätzungen spezialisiert ist. WSP wird zur Durchführung der Ressourcenschätzung Datenmaterial aus dem von der Firma Panopus Pte Ltd. erstellten NI 43-101-konformen Fachbericht vom 30. Juni 2023, Daten aus der MT-Messung vom Mai 2023 und der TEM-Messung 2018, sowie Bohrkernaufzeichnungen und Porositätswerte des Bohrkernmaterials verwenden.

    President und CEO David Greenway meint dazu: Ich freue mich sehr zu sehen, dass die Projektingenieure von WSP Global ein Ressourcenmodell für die neue NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung erstellen. Das Unternehmen erzielt in allen Richtungen Fortschritte: die erste NI 43-101-konforme geophysikalische MT-Messung und die Porositätsstudien sind nun abgeschlossen, ein Bohrprogramm steht an und eine Ressourcenschätzung gemäß der Vorschrift NI 43-101 ist auch in Planung. Diese Entwicklungen sollten Recharge und allen am Projekt Pocitos beteiligten Interessengruppen eine spannende nächste Phase bescheren.

    Bohrerfolge der Jahre 2018 und 2022

    Recharge hat die Bohrung des dritten Lochs im Lithiumsoleprojekt Pocitos 1 absolviert und dabei einen Lithiumgehalt von 169 ppm ermittelt. Nun wartet man auf die Genehmigung für das bevorstehende Bohrprogramm mit 3 Bohrlöchern im Jahr 2023.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72644/Recharge.NewsRelease(November142023)_DE_PRcom.001.png

    Wie bereits am 31. Januar 2023 angekündigt, wurden fünf Liter Sole entnommen und zur Auswertung an die University of Melbourne geschickt, um die Ausbeute von bis zu 96 % mit dem EkoSolve-Verarbeitungssystem und den Reinheitsgrad des Lithiumkarbonats von 99,89 % zu bestätigen. Die entsprechenden Solen wurden speziell für den Transport nach Australien vorbereitet.

    Der vollständige Bericht vom 30. Juni 2023 mit dem Originaltitel Technical Report For The Pocitos Salar Lithium Concession, Salta Province, Argentina wurde auf der Webseite des Unternehmens sowie im Emittentenprofil des Unternehmens auf SEDAR (www.sedarplus.ca) veröffentlicht.

    Entwicklungen bei der Herstellung von Lithiumkarbonat nach dem Ekosolve-Verfahren

    Ekosolve und die University of Melbourne erzielen weitere Optimierungsschritte bei der Lithiumausbeute aus den Solen des Unternehmens. Die vor kurzem durchgeführten Experimente zur Stofftransportleistung unter Verwendung von simulierter Sole (mit der gleichen Zusammensetzung wie die Solen aus Pocitos) in einer zwei Meter hohen pulsierten Ekosolve-Kolonne lieferten noch bessere Resultate (die vorherigen Ergebnisse entsprachen einer Lithiumextraktion von 94,92 %), und zwar:

    – eine deutliche Verbesserung der Lithiumextraktionsleistung durch die Erhöhung des O/A-Verhältnisses im Betrieb;

    – eine sehr rasche Lithiumextraktionskinetik der simulierten Sole und des beladenen organischen Lösungsmittels;

    – eine Co-Extraktion von Verunreinigungen aus der simulierten Sole in begrenztem Umfang sowie die Möglichkeit, den Wirkungsgrad der Lithiumextraktion durch den Bau einer Kolonne mit einem längeren aktiven Abschnitt oder einer Serienschaltung weiter zu verbessern.

    Über das Lithium-Sole-Projekt Pocitos

    Das Projekt Pocitos 1 befindet sich etwa 10 km von der Gemeinde Pocitos entfernt, wo es Gas, Strom und Unterkünfte gibt. Pocitos 1 erstreckt sich über rund 800 Hektar und ist über eine Straße erreichbar. Zusammengerechnet wurden über 2 Millionen US-Dollar in die Exploration investiert, um das Projekt zu erschließen; diese Arbeiten umfassten Oberflächenprobenahmen, Schürfgrabungen, geophysikalische TEM- und MT-Messungen und drei Bohrungen, die hervorragende Soleflussergebnisse lieferten. Standorte für unmittelbare Folgebohrungen wurden bereits geplant und für kommende Exploration identifiziert.

    Während der Bohrkampagnen im Projekt im Dezember 2022 wurden anhand des Packertests (Anm.: Durchlässigkeitsmessung) in Bohrloch 3 mit anschließender Laboranalyse der Proben durch Alex Stewart Lithiumwerte von 169 ppm ermittelt. In Diamantbohrlöchern im HQ-Format mit einer Bohrtiefe von 409 Metern wurde eine Probenahme mittels Doppelpacker durchgeführt. Es wurde beobachtet, dass der Solestrom mehr als fünf Stunden lang anhielt. Alle Löcher wiesen außergewöhnliche Soleflussraten auf. Für das Projekt Pocitos 1 wurde ein NI 43-101-konformer Bericht veröffentlicht.

    Recharge wartet auf den Abschluss der verfahrenstechnischen Arbeiten, die von Ekosolve Ltd. zur Gewinnung und Untersuchung des produzierten Lithiumkarbonats durchgeführt werden, wobei die Extraktion über 94% des in der Sole enthaltenen Lithiums betrug (d. h. 158,86 ppm Lithium wären aus 169 ppm gewonnen worden).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72644/Recharge.NewsRelease(November142023)_DE_PRcom.002.png

    Abbildung 2. Lageplan der Lithium-Claims bei Pocitos

    Qualifizierter Sachverständiger

    Phillip Thomas, BSc Geol, MBusM, FAusIMM, MAIG, MAIMVA, (CMV), ein qualifizierter Sachverständiger gemäß den Bestimmungen von NI 43-101, hat die technischen Informationen, die die Grundlage für Teile dieser Pressemitteilung bilden, geprüft und die hierin enthaltenen Offenlegungen genehmigt.

    Marketing- und Kommunikationsvereinbarung

    Des Weiteren gibt das Unternehmen mit Freude bekannt, dass mit Tim Collins (tim@streetlightequity.com) von Streetlight Equity (Adresse: 16801 Poppy Mallow Drive, Austin, Texas 78738, Tel. 512-576-3038) eine Vereinbarung zur Erbringung von Beratungsleistungen unterzeichnet wurde.

    Im Rahmen der Vereinbarung wird Herr Collins das Unternehmen während eines Zeitraums von zwölf Monaten in den Bereichen Marktpräsenz, Marketing, Online-Inhalte und Design sowie bei der Kommunikation mit den Anlegern unterstützen. Vereinbarungsgemäß erhält Herr Collins für die Erbringung seiner Leistungen ein Honorar in Höhe von 25.000 USD sowie 700.000 RSUs, die gemäß dem Restricted Share Unit Plan des Unternehmens gewährt werden.

    Über Recharge Resources

    Recharge Resources ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen, das sich auf die Exploration und Erschließung der Produktion von hochwertigen Batteriemetallen konzentriert, um daraus umweltfreundliche, erneuerbare Energie zu erzeugen und so den Anforderungen des Wachstumsmarktes für Elektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge gerecht zu werden.

    Alle Stakeholder sind eingeladen, dem Unternehmen über seine Social-Media-Profile auf LinkedIn, Twitter, Facebook und Instagram.

    Für das Board of Directors,
    David Greenway
    David Greenway, CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Recharge Resources Ltd.
    Joel Warawa
    Tel.: 778-588-5473
    E-Mail: info@recharge-resources.com
    Website: recharge-resources.com

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die die Erwartungen des Managements hinsichtlich der Absicht von Recharge widerspiegeln, weiterhin potenzielle Transaktionen zu identifizieren und bestimmte Unternehmensveränderungen und -anwendungen vorzunehmen. Zukunftsgerichtete Aussagen bestehen aus Aussagen, die nicht rein historisch sind, einschließlich aller Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von den in den Aussagen enthaltenen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden oder, falls sie eintreten, welche Vorteile Recharge daraus ziehen wird. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Managements wider und beruhen auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Eine Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen, einschließlich von Recharges Ergebnisse der Exploration oder Überprüfung von Konzessionsgebieten, die Recharge erwirbt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und Recharge übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@recharge-resources.com

    Pressekontakt:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC

    email : info@recharge-resources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Recharge führt Datenauswertung für NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung im Lithiumsoleprojekt Pocitos 1 durch

    veröffentlicht auf Link im Web am 14. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 37 x angesehen