• 23. April 2024 – Vancouver, British Columbia / IRW-Press / – Vital Battery Metals Inc. (Vital oder das Unternehmen) (CSE: VBAM |OTC: VBAMF | FWB: C0O) freut sich, die bevorstehenden umfassenden Arbeitsprogramme für den Sommer (die Programme) im unternehmenseigenen Kupferprojekt Sting (Projekt oder Sting) im Westen von Neufundland ankündigen zu können. Vital besitzt ein beeindruckendes, 123 km2 großes Konzessionspaket innerhalb von 7 Claim-Blöcken, die sich nördlich der Bay of Islands befinden und nördliche Ausläufer der lithologischen Formationen beinhalten, in denen sich auch der ehemalige Produktionsbetrieb York Harbour Mine südlich des Konzessionsgebiets befindet (aus jüngsten Bohrungen wurde über bis zu 5,25 % Cu auf 29 m berichtet, siehe Pressemeldung von York Harbour Metals vom 26. März 2022). (Abbildung 1, die Leser werden darauf hingewiesen, dass Mineralisierungen in benachbarten Konzessionen nicht zwingend Rückschlüsse auf eine Mineralisierung in Vitals Claim-Block zulassen)*.

    Die Explorationsprogramme werden unter der Leitung der Firma Dahrouge Geological Consulting Ltd. (Dahrouge) absolviert. In Vorbereitung auf die Feldexploration im Projekt Sting im Frühjahr/Sommer 2024 hat Dahrouge sowohl historische als auch vor kurzem erworbene Explorationsdaten geprüft. Das Ergebnis: Das Gestein innerhalb des Konzessionsgebiet beherbergt möglicherweise sowohl Kupfer- als auch Goldmineralisierungen in Form von VMS-Lagerstätten (Cyprus-type) mit Cu-Zn-(+/-Au, Ag)-Mineralisierung bzw. strukturell kontrollierte Cu- und Au-Mineralisierungen.

    Die Explorationsarbeiten im Jahr 2024 werden sich auf drei aussichtsreiche Zonen innerhalb von zwei Claim-Blöcken (Jumbo-Lode und North Sting; Abbildung 2) konzentrieren. In einer ersten Explorationsphase werden Kartierungen und Probenahmen in beiden Claim-Blöcken sowie eine IP-Messung bei Jumbo-Lode durchgeführt. Nach dem Erhalt und der Auswertung der Ergebnisse aus der ersten Phase ist für den Herbst 2024 ein weiteres Bohrprogramm bei Jumbo-Lode geplant.

    Hier die wichtigsten Punkte des geplanten Arbeitsprogramms im Jahr 2024:

    Claim-Block Jumbo-Lode

    – Nachfolgeuntersuchungen mit Bodenprobenahme und Prospektion in der Nähe der historischen und bereits anhand von Schlitzproben erkundeten Funde bei Jumbo (9,0 % Cu über 9,1 m), Red Lode (2,5 % Cu über 1,8 m) (Bewertungsdatei 012G/08/0002) und Friar Tuck (3,7 g/t Au über 0,9 m, Bewertungsdatei 012G/08/0078) werden die mineralisierten Entwicklungszüge bestätigen und Ziele für zukünftige Bohrungen ausweisen (Bereiche 1 und 2, Abb. 2).

    – Die Kupfervorkommen in Lode 9 wurden ebenfalls anhand von Schlitzproben erkundet (6,1 % Cu auf 2,8 m, Bewertungsdatei 012G/08/0078) und befinden sich <250 m nördlich des Claim-Blocks Jumbo-Lode (die Leser werden darauf hingewiesen, dass eine Mineralisierung in benachbarten Konzessionen nicht zwingend Rückschlüsse auf eine Mineralisierung in Vitals Claim-Block zulässt).

    – Eine IP-Messung in den südwestlichen und nordöstlichen Ecken des Claim-Blocks wird sich auf Bereiche konzentrieren, wo in Bodenproben anomale Cu- und Au-Werte gefunden wurden, und bei der Auswahl der Bohrziele helfen (Abb. 3).

    – Wie bereits berichtet (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 26. Oktober 2023), ergaben Aufschlussproben mit Quarzaderungen hangabwärts der Funde bei Red Lode bis zu 9,51 g/t Au und bis zu 2,53 % Cu. Aus diesen Aufschlüssen werden Schlitzproben entnommen und erneut untersucht, um die Auswahl der Bohrziele zu erleichtern.

    Claim-Block North Sting

    – Der Claim-Block North Sting beherbergt den nördlichen Ausläufer des aussichtsreichen Mineralisierungstrends innerhalb des Claim-Blocks Jumbo-Lode. Das Unternehmen geht davon aus, dass dieses Gebiet noch nicht ausreichend exploriert wurde und weitere Entdeckungen verspricht.

    – In diesem Gebiet werden zusätzliche geochemische Bodenuntersuchungen und Schürfungen durchgeführt (Abb. 4). Außerdem ist eine VTEM-Flugmessung über diesem Claim-Block vorgesehen, um aussichtsreiche Zonen für eine genauere Zielbestimmung zu definieren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74332/VBAM_230424_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Lageplan mit dem Kupferprojekt Sting

    Bohrprogramm

    Das Unternehmen wird voraussichtlich im Herbst 2024 ein Bohrprogramm durchführen, sobald die Bohrgenehmigungen für den Claim-Block Jumbo-Lode vorliegen und nachdem das Datenmaterial aus dem obertägigen Explorationsprogramms 2024 eingegangen ist.

    – Im Rahmen der Bohrungen im Claim-Block Jumbo-Lode werden die unterirdischen Ausläufer mehrerer Zielzonen erkundet, darunter auch historische Vorkommen, Bodenanomalien und mineralisierte Aufschlüsse.

    – Zu den früheren Bohrergebnissen, die außerhalb des Konzessionsgebiets Sting ermittelt wurden, zählen (a) 2,12 % Cu über 7,2 m (DDH GR-91-2) unmittelbar neben dem Mineralvorkommen Lode 9 (Bewertungsdatei 012G/08/0098) und (b) 1,19 g/t Au, 10,2 g/t Ag, 1,05 % Zn und 0,78 % Cu über 8,29 m (DDH GGR-06-04) unweit der Konzessionsgrenze der Sting Group Claims, nordöstlich von Red Lode, aus dem Jahr 2006 (Bewertungsdatei 012G/08/0127 (die Leser werden darauf hingewiesen, dass eine Mineralisierung in benachbarten Konzessionen nicht zwingend Rückschlüsse auf eine Mineralisierung in Vitals Claim-Block zulässt). Im Rahmen des Bohrprogramm wird nach Ausläufern dieser Mineralisierungszonen innerhalb des Konzessionsgebiets Sting gesucht.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74332/VBAM_230424_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2: Geplante Arbeitsbereiche im Kupferprojekt Sting
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74332/VBAM_230424_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Geplante Arbeiten im Claim-Block Jumbo-Lode und Ergebnisse historischer Bodenproben
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74332/VBAM_230424_DEPRcom.004.jpeg

    Abbildung 4: Geplante Bodenprobenahmen bei North Sting

    Adrian Lamoureux, Chief Executive Officer und President von Vital, erklärt: Die bevorstehenden Explorationsprogramme stellen den nächsten Schritt dar, um das Projekt Sting voranzubringen und auf den positiven Ergebnissen aus dem Jahr 2023 aufzubauen. Die Arbeitsprogramme bieten uns die Möglichkeit, das Ausmaß der Mineralisierung auf dem Projektgelände zu definieren und das volle Potenzial des Projekts zu erschließen.

    Sowohl historische als auch vor kurzem erworbene Felddaten belegen, dass die Mineralisierungszonen im Claim-Block Jumbo-Lode einen nördlichen Verlauf und eine mäßige bis steile Neigung Richtung Westen aufweisen. Die Teams vor Ort werden das Projektgelände eingehend erkunden, um diese Beobachtungen zu bestätigen. Im Rahmen zukünftiger Bohrprogramme soll die ungefähre wahre Mächtigkeit dieser Mineralisierung ermittelt werden.

    Bezugsquellen:

    Das gesamte Datenmaterial aus den oben erwähnten Bewertungsdateien ist unter dem nachfolgenden Web-Link zu Neufundland und Labrador enthalten: gis.geosurv.gov.nl.ca/

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von Glen Prior, Ph.D., P.Geo. geprüft, der für die Firma Dahrouge Geological Consulting Ltd. tätig ist und als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 verantwortlich zeichnet.

    Die in diesem Dokument erörterten Ergebnisse sind historischer Natur. Die Arbeiten bzw. Datenverifizierung durch einen qualifizierten Sachverständigen reichen nicht aus, um diese Ergebnisse im Sinne der Vorschrift NI 43-101 validieren zu können. Obwohl die historischen Ergebnisse möglicherweise nicht zuverlässig sind, ist Vital Battery Metals Inc. dennoch der Ansicht, dass sie Hinweise auf das Potenzial des Konzessionsgebiet geben und für zukünftige Explorationsprogramme relevant sind.

    Über Vital Battery Metals Inc.

    Vital Battery Metals Inc. (CSE: VBAM |OTC: VBAMF | FWB: C0O) ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich der Erschließung strategischer Projekte in stabilen Rechtsgebieten widmet, die Batterie-, Basis- und Edelmetalle umfassen. Das Unternehmen arbeitet an der Weiterentwicklung seiner Lithiumprojekte Schofield und Dickson Lake, seines Kupferprojekts Sting und seines Kupfer-Gold-Projekts Vent.

    Das Kupferprojekt Sting erstreckt sich über eine Grundfläche von etwa 12.700 Hektar, beherbergt mehrere historische, von der Regierung von Neufundland und Labrador dokumentierte Mineralvorkommen und befindet sich innerhalb eines 50 km langen Korridors, der bekanntermaßen bedeutende vulkanogene Massivsulfid- (VMS), Kupfer-Quarz-Erzgang- und epithermale Goldvorkommen mit geringer Sulfidierung beherbergt. Das Kupfer-Gold-Projekt Vent erstreckt sich über 1.562 Hektar in British Columbia. Vital evaluiert weiterhin wertsteigernde Projekte, um sein Projektportfolio auszubauen.

    Das Lithiumprojekt Schofield erstreckt sich über 8.824 Hektar und grenzt an das Lithiumprojekt Hearst von Brunswick Exploration. Das Projekt Schofield befindet sich rund 60 km südlich von Hearst (Ontario). Das Lithiumprojekt Dickson Lake umfasst 464 Bergbauclaims, die jeweils aus einer Parzelle bestehen, und erstreckt sich über eine Grundfläche von rund 9.780 Hektar. Das Projekt befindet sich in der Nähe eines Lithiumprojekts der Firma Brunswick Exploration sowie unweit der von Imagine Lithium explorierten Lagerstätte Jackpot und der von Rock Tech bearbeiteten Lagerstätte Georgia Lake.

    Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: www.vitalbatterymetals.com.

    Für das Board of Directors

    Adrian Lamoureux
    Chief Executive Officer, Direktor
    +1 (604) 229-9772
    info@vitalbatterymetals.com

    Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über zukünftige Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich Aussagen über die Projektakquisition, die eine risikoarme Möglichkeit darstellt, das Unternehmen, das ein starkes Batteriemetallportfolio mit risikoarmen Möglichkeiten aufbaut, die sich positiv auf das Unternehmen und seine Aktionäre auswirken, und das Unternehmen, das einen ersten Arbeitsplan vorlegt, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem Aussagen in Bezug auf das Projekt Sting und sein Mineralisierungspotenzial, die Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne des Unternehmens in Bezug auf das Projekt Sting, die Aufnahme von Bohr- oder Explorationsprogrammen in der Zukunft und die erwarteten Ergebnisse jedweder Bohr- oder Explorationsprogramme, die in Zukunft absolviert werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich jener, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben werden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

    Die Canadian Securities Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vital Battery Metals Inc.
    Adrian Lamoureux
    700 – 838 W Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@vitalbatterymetals.com

    Pressekontakt:

    Vital Battery Metals Inc.
    Adrian Lamoureux
    700 – 838 W Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver, BC

    email : info@vitalbatterymetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Vital Battery Metals kündigt Explorations- & Bohrprogramm 2024 in seinem Kupferprojekt Sting an

    veröffentlicht auf Link im Web am 23. April 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 27 x angesehen