• www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53374/Halo Oregon Update -Harvest FINAL V2_de_de_PRcom.001.jpeg
    Abbildung 1: Bild aufgenommen an unserem sechs Hektar großen Freiland-Gewächshaus in East Evans Creek

    Nicht zur Verteilung an U.S. Newswire-Dienstleister oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten
    Alle Zahlen in USD und per BDS Analytics, sofern nicht anders angegeben

    Toronto, Ontario – 11. September 2020 – Halo Labs Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) gibt bekannt, dass Halo auf dem sechs Hektar großen Freilandanbaugebiet Evans Creek (EEFC) eine Ernte von etwa 18.000 Pfund (8.165 Kilo) Cannabis im Trockengewicht erwartet – ein Ergebnis der günstigen klimatischen Bedingungen in der gesamten Region. Halo erwartet, dass die diesjährige Ernte im East Evans Creek einen Großhandelswert von bis zu $9.000.000 haben wird. Der CEO von Halo, Kiran Sidhu, sagte: Trotz der weit verbreiteten Brände in Oregon ist unsere Farm in der EEC nicht betroffen. Leider wurden viele Besitztümer im Rogue Valley durch örtliche Waldbrände zerstört; das East Evans Creek Valley ist jedoch glücklicherweise von den Bränden verschont geblieben.

    Die eigentliche Ernte begann Anfang dieses Monats. Zu den Stämmen, die geerntet wurden, gehörte ein Pilotprogramm mit 2.000 selbstblühenden Pflanzen. Bis heute hat dieser Teil der Ernte etwa 1.500 Pfund Frischgewicht erbracht. Angesichts des zu erwartenden Erfolgs dieses kleinen Pilotprogramms beabsichtigt das Unternehmen, diese Methode im nächsten Jahr auf bis zu 50.000 Pflanzen auszuweiten, ein Schritt, der die Ernte des Unternehmens im Jahr 2021 voraussichtlich um bis zu 2.500 Pfund Blüten mit Trockengewicht und 2.500 Pfund Extraktionsmaterial in Shatterqualität [Shatter = durchsichtiges, sprödes, gold- bis bernsteinfarbenes Konzentrat, das mit einem Lösungsmittel hergestellt wird], steigern wird. Der Mitbegründer und COO von Halo, Andreas Met, erklärt: Wir hatten die Gelegenheit, Ende der Saison einige Pflanzen mit hervorragender Genetik zu beschaffen und sind bei diesen Pflanzen ein kleines Risiko eingegangen. Die Ergebnisse waren ausgezeichnet. Wir erwarten, dass sich dies nicht nur in Oregon positiv auswirken wird, sondern auch für den Betrieb des Unternehmens in Lesotho. Wir gehen davon aus, dass diese selbstblühenden Pflanzen es uns ermöglichen könnten, eine zusätzliche Ernte zu planen, die möglicherweise weitere $2.500.000 an Einnahmen zur Ernte des nächsten Jahres hinzufügen wird.

    Abbildung 2: Bild von Andreas Met, Mitbegründer und COO von Halo, aufgenommen in unserer Anlage in East Evans Creek

    Dieses Jahr ist Halo eine Partnerschaft mit DNA Genetics und Zkittlez (Terphogz) eingegangen. In einer gemeinsamen Anstrengung pflanzte das Unternehmen in diesem Jahr einundzwanzig preisgekrönte Stämme. Das ist mehr als die Hälfte der Stämme, die wir gepflanzt haben. Wie erwartet, haben sich diese Pflanzen gut an ein neues Klima angepasst. Halo geht davon aus, diese Stämme auf dem Markt von Oregon zu Spitzenpreisen verkaufen zu können. Andreas Met bekräftigte: Wir freuen uns, die Exklusiv-Distributoren von DNA Genetics und Terphogz in Oregon zu sein. Wir erwarten, dass die Qualität und der Bekanntheitsgrad dieser führenden Marken unseren durchschnittlichen Stückpreis auf der Verkaufsseite erhöhen wird; und wir sind auch gut positioniert, um diese Beziehungen in Lesotho in noch größerem Umfang zu nutzen.

    Abbildung 3: Das Bild wurde auf unserer Anlage in East Evans Creek aufgenommen. DNA-Genetik (Tangie-Stamm)

    Darüber hinaus arbeitet Halo mit anderen Farmen in Oregon zusammen, um Material für die Produktion von FSHTE (Full Spectrum High Terpene Extract) zu ernten, wobei die Frischfrosttechnologie eingesetzt wird. FSHTE ist eine verfeinerte Version von Live Resin, mit dessen Produktion das Unternehmen im Jahr 2020 als F&E-Projekt begonnen hat. Andreas Met bestätigt: Letztes Jahr sind wir in Oregon als Lieferant von qualitativ hochwertigem Live Resin in Erscheinung getreten und haben von November 2019 bis August 2020 $1.800.000 an Live Resin-Produkten verkauft. In diesem Jahr verdoppeln wir den Preis für dieses Produkt und erreichen mit dem noch hochwertigeren FSHTE einen bedeutenden Erfolg. Wir haben unseren Betrieb und unsere Prozesse komplett umgestaltet, um Qualitätsprodukte herzustellen, wie sie in Oregon noch nicht in kommerziellem Maßstab hergestellt wurden.

    Halo ist dabei, seine Produktionsfläche für die Verarbeitung der Pflanzen und die Pre-Roll-Produktion von 1.000 sq. ft. [93 m2] auf 5.000 sq. ft. [465 m2] zu erweitern. In früheren Jahren begann das Unternehmen im November mit der Produktion der Blüten. In diesem Jahr wird die Produktion beginnen, sobald das Produkt getrocknet ist, also bereits im Laufe dieses Monats. Es wird erwartet, dass diese Änderung die Verkaufsraten verbessern wird, da Halo einer der ersten Anbauer aus Oregon sein wird, der ab der Ernte im Herbst 2020 mit dem Verkauf von Blüten beginnt. Halo hat sich zum Ziel gesetzt, bis Mitte November mindestens 900 Pfund Blüten pro Monat zu verarbeiten. Andreas Met bemerkte dazu: Letztes Jahr hatten wir einen enormen Erfolg beim Verkauf unserer Blütenprodukte. In diesem Jahr erwarten wir, schneller aus den Startlöchern zu kommen, mit einem noch größeren Fokus und einer noch größeren Zielstrebigkeit. Wir haben bereits Partnerschaften mit anderen landwirtschaftlichen Betrieben geschlossen, um ihre Blüten ebenfalls zu verarbeiten. Unser Ziel ist es, in dieser Saison der größte Blüten- und Pre-Roll-Betrieb in Oregon zu sein.

    Schließlich geht Halo davon aus, das zweite Gewächshaus am East Evans Creek bis Ende dieses Monats fertigzustellen. Sobald es fertiggestellt ist, wird dieses 3.000 Quadratmeter große Gebäude die Genbank des Unternehmens beherbergen, als Inkubator für die Pflanzen der nächsten Saison dienen und die Ausgangsbasis für das Klonverkaufsprogramm des Unternehmens bieten. In diesem Jahr verkaufte das Unternehmen über 6.000 Klone im Rahmen eines Pilotprogramms. Andreas Met erklärte: Wir haben bei Null angefangen, Klone zu produzieren. Die Aufnahme übertraf unsere Erwartungen. Nächstes Jahr beabsichtigen wir, noch mehr Klone zu verkaufen, da diese Verkäufe günstige Gewinnmargen aufweisen und unsere anderen Farmaktivitäten ergänzen. Wir beabsichtigen, in den ersten beiden Quartalen des Jahres 2021 während der Pflanzsaison in Oregon 100.000 Klone zu einem durchschnittlichen Großhandelspreis von $10 zu verkaufen.

    Sehen Sie die Highlights aus unserem Oregon Business Update auf unserem YouTube-Kanal

    Über Halo

    Halo ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen, das hochwertige Cannabisblüten, Öle und Konzentrate anbaut, extrahiert, produziert und vertreibt und seit Firmengründung sechs Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Halo verzeichnet ein solides Wachstum und unterhält Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Branchenführern, die das betriebliche Know-how des Unternehmens und seine Kompetenzen in der Vermarktung erstklassiger Produkte schätzen. Im Zuge des aktuellen Wachstums wird weiter in Schlüsselmärkte in den Vereinigten Staaten und Afrika expandiert. Auch eine geographische Expansion in die Märkte in Großbritannien und Kanada ist geplant. Mit seinem kundenorientierten Ansatz vermarktet Halo wertorientierte Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien.

    Halo wird von einem starken, multidisziplinären und innovativen Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen ist derzeit in den USA in Kalifornien, Oregon und Nevada tätig.

    Auf internationaler Ebene ist das Unternehmen derzeit mit dem Anbau von Cannabis in der Betriebsanlage von Bophelo Bioscience & Wellness (Pty) Ltd. in Lesotho (einer 200 Hektar großen Konzession) befasst und plant den Import und Vertrieb von CBPMs über Canmart in das Vereinigte Königreich.

    KONTAKTDATEN
    Halo Labs
    Investor Relations
    info@halocanna.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen bezüglich des Anbaus, der Verarbeitung, des Vertriebs und des Verkaufs der Produkte des Unternehmens in Oregon, Ernteerwartungen, einschließlich prognostizierter Gewichte und Blütenerträge und Mengen an lebendem Harz sowie Verträge über Biomasse mit wichtigen Lieferanten enthalten.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: Verzögerungen bei der Erlangung der erforderlichen Genehmigungen von Aufsichtsbehörden, Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Veränderungen auf den Finanzmärkten; und die anderen Risiken, die im jährlichen Informationsformular des Konzerns vom 16. April 2020 offengelegt werden und im Profil des Konzerns unter www.sedar.com verfügbar. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder andere Faktoren eintreten oder sollten sich Annahmen, die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegen, als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier als beabsichtigt, geplant, vorausgesehen, geglaubt, geschätzt oder erwartet beschriebenen Ergebnissen abweichen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten ab dem Datum dieser Pressemitteilung, und Halo verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind oder auf die darin verwiesen wird, zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen. Alle nachfolgenden schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen, die Halo oder in seinem Namen handelnden Personen zuzuschreiben sind, werden ausdrücklich in ihrer Gesamtheit durch diese Mitteilung eingeschränkt.

    Finanzausblick

    Diese Pressemitteilung enthält einen Finanzausblick im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Der Finanzausblick wurde vom Management des Unternehmens erstellt, um einen Ausblick auf den voraussichtlichen Großhandelswert der Ernte des Unternehmens bei ECCF, Schätzungen der zusätzlichen Einnahmen des Unternehmens bei EECF im Jahr 2021, die Steigerung der Produktion von lebenden Harzen von November 2020 bis Oktober 2021, den Verkauf von Klonen und die Preisgestaltung im ersten und zweiten Quartal 2021 zu geben und ist möglicherweise für keinen anderen Zweck geeignet. Der Finanzausblick wurde auf Basis einer Reihe von Annahmen erstellt. Dazu zählen auch Annahmen, die im obigen Hinweis mit dem Titel Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beschrieben wurden. Die Annahmen in Bezug auf diese Annahmen wurden vom Unternehmen unter Verwendung einer detaillierten Analyse der historischen Ergebnisse, Pflanzenzählungen, Erntepläne, Ertrag pro Pflanze pro Stamm von A-Knospen, B-Knospen und Trimm, aktuelle Marktpreise, aktuelle Nachfrage, Umweltbedingungen, Verarbeitung von lebendem Harz unter Verwendung der FSHTE-Techniken, Pilotverkäufe von Klonen im Jahr 2020, aktuelle wettbewerbsfähige Preise für A-Knospen, B-Knospen, Trimm, live resin (Cannabiskonzentrat), Splitter und Klone abgeleitet. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die tatsächlichen Betriebsergebnisse des Unternehmens in einer beliebigen Periode – unter Umständen ganz erheblich – von den Beträgen, die in den Prognosen ausgewiesen sind, unterscheiden. Das Unternehmen und die Unternehmensführung gehen davon aus, dass der Finanzausblick auf vernünftigen Grundlagen basiert. Da diese Informationen aber sehr subjektiv sind und zahlreichen Risiken – wie den im obigen Hinweis mit dem Titel Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beschriebenen Risiken – unterliegen, sollten sie nicht notwendigerweise als Richtwert für zukünftige Ergebnisse gelten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P
    USA

    Pressekontakt:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Halo Labs gibt Update zu Geschäftsaktivitäten in Oregon

    veröffentlicht auf Link im Web am 14. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen