• Sehr geehrte Aktionäre,

    das Jahr 2021 war bisher für Mineworx ein Jahr des Wandels und großer Fortschritte. Das Unternehmen konnte in weniger als nur einem Jahr Forschungsarbeiten im Reagenzglasmaßstab in eine voll funktionsfähige Pilotanlage für 100L umwandeln! Dieser Weg war nicht so reibungslos, wie wir es uns gewünscht hätten, aber in einer Zeit globaler Umbrüche hat sich das Team von Mineworx den Herausforderungen angepasst und hat trotzdem außerordentlich gute Fortschritte erzielt. Angesichts des steinigen Wegs, mit dem sich fast alle Entwicklungsprojekte konfrontiert sehen, und der uns eine gewisse Zeit gekostet hat, hat er doch auch wesentliche Verbesserungen an den Prozessen und Verfahren ermöglicht, die sich in den nachfolgenden Phasen des Projekts als von unschätzbarem Wert erweisen werden.

    Mineworx gegen Enviroleach

    Wir verfolgen unsere rechtlichen Schritte in Bezug auf Enviroleach Technologies weiter und haben derzeit diesbezüglich nur wenig Neues zu berichten. Unsere Position bleibt unverändert, und wir glauben, dass sie nach Überprüfung der Beweise bestätigt werden wird. Wir werden in dieser Angelegenheit weiterhin Maßnahmen ergreifen, die im besten Interesse unserer Aktionäre liegen.

    Entwicklung des Katalysator-Projekts

    Wir loben unser Entwicklungsteam in Vancouver für seine außergewöhnliche Arbeit nicht nur bei unserem Katalysator-Projekt, sondern auch bei anderen nicht damit in Zusammenhang stehenden Projekten. Während wir diese verschiedenen Projekte weiter vorantreiben, werden wir relevante Aktualisierungen veröffentlichen, sobald sie verfügbar werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62972/MineworxCorporateUpdate_DE_FINALPRcom.001.png

    Wir sind dem Engagement und den Bemühungen unseres Teams sehr dankbar. In etwas mehr als einem Jahr haben wir es von der F&E-Phase bis zum Beginn einer vorkommerziellen Ausführung unseres Systems geschafft.

    Im Wesentlichen hat Mineworx den Übergang vom Labor über die Planung der Pilotanlage zur Eigenfertigung der Pilotanlage und bis hin zum erfolgreichen Betrieb erfolgreich gemeistert. Diese Entwicklung muss für den kurzen Zeitraum als großartige Leistung angesehen werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62972/MineworxCorporateUpdate_DE_FINALPRcom.002.png

    Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten drei Testphasen in Vancouver wurde die Pilotanlage im Oktober nach Tennessee verbracht, wo sie wieder zusammengebaut wurde und für den Abschluss der Phase 4, der Optimierungsphase des Testplans, bereitsteht.

    Störungen der Lieferkette

    Von Problemen in der Lieferkette, verursacht durch die beispiellosen Ereignisse, die die Welt in den letzten 18 Monaten erschüttert haben, waren die meisten Unternehmen betroffen, und auch Mineworx bildet hier keine Ausnahme. Diese Probleme in der Lieferkette haben sich nicht nur auf die Zeitpläne ausgewirkt, sondern auch die Qualitätsstandards beeinträchtigt. Während einige der Komponenten, die wir aus China erhielten, hervorragende Qualität besaßen, wiesen andere Betriebsmittel der chinesischen Hersteller Beschädigungen oder Störungen auf und mussten in Vancouver repariert werden. Aufgrund der zu erwartenden erheblichen Verzögerungen bei der Rückgabe der beschädigten Komponenten, entschied sich das Unternehmen stattdessen für die Reparatur der Komponenten. Die internen Reparaturen ermöglichten es uns, die in Vancouver erforderlichen Tests durchzuführen, um die Wirksamkeit des Systems zu bestätigen.

    Phase 4-Tests

    Der Zusammenbau in Tennessee ergab, dass einige unserer reparierten Komponenten während der ersten Testprotokolle in Vancouver beschädigt worden waren und ausgetauscht werden müssten. Das Team war auf diese Möglichkeit vorbereitet und hatte an der Beschaffung von Ersatzkomponenten gearbeitet. Diese Elemente wurden vor Ort bezogen und werden derzeit in der Pilotanlage 100L installiert, wodurch Optimierungstests (Phase 4-Tests) durchgeführt werden können.

    Wir bedanken uns bei allen Aktionären, die geduldig auf zusätzliche Testergebnisse der Phase 4-Tests gewartet haben. Insgesamt liegen wir rund 3 bis 4 Monate hinter unserem Zeitplan zurück, arbeiten aber nach besten Kräften daran, unsere Meilensteine zu erreichen und Ihnen diese Zahlen zeitnah mitzuteilen. Ich versichere Ihnen, dass das Unternehmen in der Zwischenzeit weiterhin Fortschritte gemacht hat und erwartet, den Erfolg der Optimierungstests in naher Zukunft kommunizieren zu können.

    Kommerzielle Großanlage

    Mineworx hat an der Konstruktion der kommerziellen Großanlage gearbeitet und nutzt die Optimierungstests, um die technischen Pläne zu bestätigen. Wir planen, dass die kommerzielle Großanlage 10 Tonnen Dieselkatalysator-Ausgangsmaterial pro Tag verarbeitet. Unser Team arbeitet unermüdlich daran, lokale Quellen für die meisten erforderlichen Komponenten zu finden und plant, den Einsatz chinesischer Hersteller für die Großanlage zu vermeiden.

    PGM Renewal – Ein Marktführer

    Gemeinsam mit unseren Partnern Davis Recycling haben wir uns darauf geeinigt, ein neues Unternehmen zu gründen, um die Katalysator-Möglichkeit zu kommerzialisieren. PGM Renewal LLC gehört zu 55 % Mineworx und zu 45 % Davis. Davis hat in zusätzliche Anlagen investiert, die die Mahl- und Trennkapazitäten erhöhen, um mehr Rohstoffe als die von der kommerziellen Anlage ursprünglich geforderten Mengen bereitzustellen. Daneben hat Davis an allen Aspekten einer kontinuierlichen Lieferkette gearbeitet, um die Verfügbarkeit von Rohstoffen gemäß unserer zukünftigen Wachstumsanforderungen zu gewährleisten.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62972/MineworxCorporateUpdate_DE_FINALPRcom.003.png

    PGM Renewal ist nun positioniert, um ein Marktführer im Katalysator-Recyclingmarkt zu werden. Das fertiggestellte kommerzielle System wird eine umweltfreundliche Alternative zu Schmelzereien für die Rückgewinnung von Edelmetallen aus Katalysatoren bieten. Auf dem Markt für Dieselkatalysatoren wird PGM Renewal die einzige praktikable kommerzielle Option sein, da Schmelzereien aufgrund von Verarbeitungsproblemen zunehmend zögerlicher Dieselkatalysatoren annehmen.

    Altbergbauanlagen

    Das Thema des Wandels gilt auch für unsere spanischen Bergbauanlagen. Im Jahr 2021 hat Mineworx eine strategische Überprüfung seiner Bergbauanlagen durchgeführt, um zu ermitteln, wie den Aktionären der beste Wert zu bieten ist.

    Die erste Phase der Wertmaximierung bestand darin, ein Erschließungsprogramm auf dem Eisenerzprojekt Cehegin zu starten, das eine regulierungskonforme Berichterstattung und zusätzliche Ressourcenüberprüfung ermöglichen würde. Das physische Bohrprogramm ist zu etwas mehr als 90 % abgeschlossen, aber die Fortschritte waren langsamer als erwartet, da in Spanien aufgrund der zunehmenden Bergbauaktivitäten in der Region Ausrüstungs- und Personalmangel herrscht. Die Kerndaten werden zur Analyse an ALS Labs gesandt, und das Unternehmen erwartet in Kürze Ergebnisse zu erhalten. Diese Datenanalyse wird verwendet, um die Ressourcenschätzungen des Projekts zu aktualisieren und zu validieren. Bemühungen zum Erhalt der erforderlichen Genehmigungen für eine kleine Produktionsanlage werden fortgesetzt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62972/MineworxCorporateUpdate_DE_FINALPRcom.004.png

    Die strategische Überprüfung stellte außerdem fest, dass den Aktionären durch die Aufteilung des Unternehmens in ein traditionelles Bergbau-/Explorationsunternehmen und ein umweltfreundliches Unternehmen für Verarbeitungstechnologie besser gedient sein könnte. Um diese Aufteilung zu erleichtern, prüft Mineworx die Möglichkeiten, ein eigenständiges börsennotiertes Unternehmen zu gründen. Dieses neue Unternehmen würde die Bergbauanlagen halten und über eine Struktur verfügen, die die weitere Erschließung aktueller und zukünftiger Bergbauanlagen ermöglichen würde. Um diese Strategie weiter voranzutreiben, suchen wir derzeit einen geeigneten Partner, der die zukünftige Entwicklung managen und den Mineworx-Aktionären einen ausreichenden Wert bieten kann.

    Wenn der Ansatz erfolgreich ist, wird erwartet, dass die derzeitigen Aktionäre von Mineworx Aktien der neu gegründeten börsennotierten Einheit erhalten. Diese Aktien werden als steuerfreie Kapitaldividende ausgeschüttet. Sobald die Finalisierung der Bedingungen und Bestimmungen der Transaktion weiter fortgeschritten ist, werden wir unseren Aktionären die endgültigen Bedingungen mitteilen. Um die Dividendenstruktur umzusetzen, müssen wir die Zustimmung der Aktionäre auf einer außerordentlichen Aktionärsversammlung einholen.

    Das neue Mineworx

    Wir werden das Image von Mineworx als umweltfreundliches Unternehmen für Reinigungstechnologie aufbauen, das eine führende Rolle bei der Gewinnung und Rückgewinnung von Edelmetallen aus anderen Sektoren als dem traditionellen Bergbau spielen wird. Im Rahmen der Rebranding-Strategie wird ein neuer Name ausgewählt, um diesen Wandel besser zu reflektieren. Wir laden Sie ein, weiterhin Teil unserer Geschichte zu sein, während wir uns weiter in Richtung auf die vollständige Kommerzialisierung eines grünen, umweltfreundlichen und effizienten Verfahrens zur Gewinnung von Edelmetallen aus Dieselkatalysatoren bewegen.

    Wir sind uns sehr wohl bewusst, wie sich unsere Zeitverzögerungen auf Sie, unsere Aktionäre, ausgewirkt haben. Seien Sie versichert, dass wir alles tun, um diese zu minimieren. Wir kommen zügig voran, sind uns aber bewusst, dass Zeitsparen nicht immer die optimale Strategie ist. Unser Ziel ist es, die Technik und Planung unserer kommerziellen Anlage bis zum Jahresende abzuschließen und bis Ende des zweiten Quartals 2022 in Betrieb zu nehmen.

    Vielen Dank, dass Sie uns weiterhin auf unserem Weg begleiten. Wir erwarten ein spannendes Jahr 2022, in dem wir uns zu einem anerkannten Marktführer im Bereich CleanTech entwickeln.

    Mit freundlichen Grüßen
    Greg Pendura
    President und CEO Mineworx

    Über Mineworx

    Mineworx ist durch die Entwicklung und Kommerzialisierung seiner umweltfreundlichen Verarbeitungstechnologien für die Gewinnung von Edelmetallen hervorragend für das Wachstum im Katalysatoren- sowie im Bergbausektor aufgestellt. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf der Extraktion von Platin und Palladium aus Dieselkatalysatoren mit seinem Partner Davis Recycling. Das Unternehmen treibt außerdem die Entwicklung eines alten Eisenerzkonzessionsgebiets voran, an dem es eine 100-prozentige Beteiligung im Südosten von Spanien hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.mineworx.net.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    MINEWORX TECHNOLOGIES LTD.
    Greg Pendura
    President & CEO
    780 800-0726
    greg@mineworx.net

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mineworx Technologies Ltd.
    Greg Pendura
    390 Hill Road
    V0R1X2 Gabriola, B.C.
    Kanada

    email : info@mineworx.net

    Pressekontakt:

    Mineworx Technologies Ltd.
    Greg Pendura
    390 Hill Road
    V0R1X2 Gabriola, B.C.

    email : info@mineworx.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mineworx Unternehmensupdate: Mineworx schafft Mehrwert mit Innovationen im Bereich CleanTech

    veröffentlicht auf Link im Web am 2. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen