• VANCOUVER, British Columbia / 15. Februar 2022 / Element79 Gold Corp. (CSE: ELEM) (OTC PINK: ELMGF) (FWB: 7YS) (Element79 Gold, das Unternehmen) freut sich, Herrn Shane Williams, Chief Operation Officer von Skeena Resources Limited, als Berater im Board of Directors begrüßen zu dürfen.

    Herr Williams kann auf eine lange Geschichte bedeutender Wertschöpfung in Unternehmen sowohl in der Frühphase als auch in der Betriebsphase zurückblicken, einschließlich leitender Positionen in der Geschäftsführung und im Management, wo er Multimilliarden-Dollar-Projekte von Weltklasse in sehr bekannten Unternehmen betreute und ausführte, wie z. B.:

    – Chief Operation Officer bei Skeena Resources Limited (Notierung an der NYSE), Projekt Eskay Creek
    – Ein wichtiges Mitglied des Teams von Skeena Resources, als sich das Unternehmen vom Explorationsunternehmen zu einem führenden erstklassigen Entwicklungsunternehmen entwickelte. Er betreute den Fortschritt des Vorzeigeprojekts Eskay Creek in Richtung Produktion und steigerte den Shareholder-Value um +300 %. Das Projekt Eskay Creek hat einen geschätzten Kapitalwert nach Steuern von 1,4 Mrd. Dollar.
    – Senior Vice President bei Eldorado Gold Corporation (Notierung an der NYSE), globales Projektportfolio im Wert von 2 Mrd. Dollar
    – Beaufsichtigte den Übergang des Lamaque-Projekts von der Exploration zu einem erfolgreichen Betrieb in einer Rekordzeit von 18 Monaten, wobei die Inbetriebnahme im ersten Jahr zu einer Steigerung des Unternehmenswerts um ca. 300 Mio. Dollar führte (eine Steigerung von mehr als +50 % zu dieser Zeit). Die Mine Lamaque stellt weiterhin einen bedeutenden Wert für das Portfolio von Eldorado Gold dar.
    – General Manager für Expansionsprojekte bei der Rio Tinto Group (Notierung an der NYSE), Investitionsaufwand von 2,5 Mrd. Dollar
    – Verwaltete einen kombinierten Kapitalaufwand von 2,5 Mrd. Dollar für eine Reihe von Expansionsprojekten und Studien bei den Tochtergesellschaften, einschließlich Alcan, das von der Rio Tinto Group für 38 Mrd. Dollar übernommen wurde.
    – Vice President of Projects bei Kaunis Iron AB, 800-Mio.-Dollar-Vorzeige-Eisenerzprojekt Kaunisvarra
    – Leitete das 800-Mio.-Dollar-Vorzeige-Eisenerzprojekt Kaunisvarra von der ersten Studie bis zum endgültigen kommerziellen Betrieb und zur erfolgreichen Produktionssteigerung, wobei das Projekt innerhalb des Zeitplans und des Budgets abgeschlossen wurde.

    Ich bin davon überzeugt, dass ich mit meiner Erfahrung eine große Bereicherung für Element79 Gold sein werde, da das Unternehmen die Entwicklung seines umfangreichen, sich noch im Frühstadium befindlichen Goldportfolios vorantreibt, sagte Herr Williams. Ich freue mich darauf, mit dem Board of Directors zusammenzuarbeiten und es zu beraten, damit für Element79 Gold und seine Aktionäre ein größerer Wert generiert werden kann.

    Herr Williams schloss seinen Master of Project Management an der University of Limerick in Irland und seinen Bachelor of Engineering in Elektrotechnik an der Technological University Dublin ab. Er bringt fast 20 Jahre Erfahrung in leitenden Management- und Führungspositionen mit, in denen er für namhafte Unternehmen im Bergbau- und Rohstoffsektor einen erheblichen Wertbeitrag geliefert hat.

    Angesichts der Ähnlichkeiten zwischen Skeena Resources in der Anfangsphase und Element79 Gold heute, einschließlich einer großen konformen Ressource und zusätzlichem, weit offenem Greenfield-Potenzial, freut sich das Team darauf, bei Element79 Gold nach einem ähnlichen Schema Werte zu schaffen, sagte James Tworek, President und CEO des Unternehmens. Das Board of Directors ist begeistert, eng mit einem Berater wie Herrn Williams zusammenzuarbeiten, der über einen Erfahrungsschatz verfügt, der sich auf das gesamte Spektrum der Assets von Element79 Gold anwenden lässt.

    CEO äußert sich zum Ausgliederungspotenzial

    Wie vielen Stakeholdern bekannt ist, haben wir vor Kurzem unsere Unternehmensbeschreibung aktualisiert, um einen Hinweis auf das Ausgliederungspotenzial aufzunehmen. Wir wollten diese Gelegenheit nutzen, um weitere Details darüber zu erläutern, was dies bedeutet und welche Strategie dahintersteckt, sagte Herr Tworek.

    Während das Vorzeigeprojekt Maverick Springs weiterhin im Mittelpunkt unserer Assets in Nevada steht, hat das Unternehmen die fünfzehn zusätzlichen Projekte im Battle Mountain-Portfolio auf Möglichkeiten untersucht, unseren Aktionären zusätzlichen Wert zu bieten und gleichzeitig möglicherweise nicht verwässerndes Kapital einzubringen, bemerkte Herr Tworek. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass innerhalb des Battle Mountain-Portfolios ein beträchtliches Potenzial vorhanden ist, und wir prüfen Möglichkeiten in allen Konzessionsgebieten, einschließlich jener, die zwar nicht im Mittelpunkt der Unternehmensvision von Element79 Gold stehen, aber als wertvolle Konzessionsgebiete für ein neues, eigenständiges Rohstoffunternehmen in Frage kommen, sowie jener, die sich für Joint Ventures oder einen direkten Verkauf eignen könnten.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P.Geo., Director von Element79 Gold und einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne von National Instrument 43-101, geprüft und verifiziert.

    Über Element79 Gold Corp.

    Element79 Gold Corp. (Element79) ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das in der Akquisition, Exploration und Erschließung von Bergbaukonzessionen für Gold und verbundene Metalle tätig ist. Element79 hat sein Vorzeigeprojekt Maverick Springs (Maverick Springs) zwischen den Bezirken Elko und White Pine in Nevada, USA, erworben und vor Kurzem eine NI 43-101-konforme, auf eine Tagebaugrube beschränkte Mineralressourcenschätzung (MRE) für das Vorzeigeprojekt Maverick Springs im berühmten Goldbergbaurevier im Nordosten von Nevada abgeschlossen. Der MRE-Bericht weist eine vermutete Ressource von 3,71 Millionen Unzen Goldäquivalent (AuÄq; 68,9 g/t Silberäquivalent) aus; der Stichtag ist der 4. Februar 2022.

    Die Akquisition von Maverick Springs umfasste auch ein Portfolio von 15 Konzessionsgebieten entlang des Battle Mountain-Trends in Nevada. Das Unternehmen führt derzeit eine Untersuchung dieser Konzessionsgebiete hinsichtlich eines weiteren Explorationswertes durch, um sie möglicherweise zu verkaufen oder auszugliedern.

    In British Columbia unterzeichnete das Unternehmen eine Absichtserklärung zur Akquisition eines Privatunternehmens, das die Option zum Erwerb einer hundertprozentigen Beteiligung am hochgradigen Goldprojekt Snowbird hält. Snowbird besteht aus 10 Mineralkonzessionen in Zentral-British Columbia, ungefähr 20 Kilometer westlich von Fort St. James.

    Das Unternehmen hält eine Option zum Erwerb einer hundertprozentigen Beteiligung am Konzessionsgebiet Dale, das 90 nicht patentierte Bergbaukonzessionen umfasst und sich etwa 100 km südwestlich von Timmins, Ontario, Kanada, in Bergbaubezirk Timmins, Dale Township, befindet.

    Kontaktinformationen

    Für Unternehmensangelegenheiten wenden Sie sich bitte an:

    James C. Tworek, Chief Executive Officer
    E-Mail: jt@element79gold.com

    Für Investor Relations-Anfragen wenden Sie sich bitte an:

    Investor Relations-Abteilung
    Tel: +1 (604) 200-3608
    E-Mail: investors@element79gold.com

    Quellen

    Element 79 Gold übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Überprüfbarkeit oder Angemessenheit der auf den folgenden Links von Dritten enthaltenen Informationen und verpflichtet sich ausdrücklich nicht zur Aktualisierung der folgenden Links.

    (1) Lebenslauf wurde von Herrn Shane Williams bereitgestellt

    Weder die Canadian Securities Exchange noch die Marktregulierungsbehörde (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Technischer Haftungsausschluss

    Diese Pressemitteilung und die dazugehörigen Landkarten enthalten Informationen über benachbarte Konzessionsgebiete und Konzessionsgebiete mit ähnlichen Eigenschaften, auf denen das Unternehmen keine Explorations- oder Abbaurechte besitzt. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Mineralvorkommen auf benachbarten Konzessionsgebieten oder Konzessionsgebieten mit ähnlichen Merkmalen nicht auf Mineralvorkommen auf den Konzessionsgebieten des Unternehmens hinweisen. Die Leser werden auch darauf hingewiesen, dass diese Pressemitteilung historische technische Informationen enthält, die auf früheren Daten basieren, die von früheren Konzessionseigentümern erstellt wurden. Ein qualifizierter Sachverständiger hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um diese Informationen zu bestätigen; dazu sind möglicherweise umfangreiche Datenerhebungen, erneute Bohrungen, erneute Probenahmen und Datenüberprüfungen erforderlich.

    Warnhinweis zu den zukunftsgerichteten Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen (zusammenfassend zukunftsgerichtete Aussagen). Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftige Leistung des Unternehmens, Geschäftsaussichten oder Chancen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Beträgen und Annahmen des Managements beruhen, die auf den Erfahrungen und Wahrnehmungen des Managements in Bezug auf historische Trends, aktuelle Bedingungen und erwartete zukünftige Entwicklungen basieren. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen zählen unter anderem Aussagen in Bezug auf: die erwarteten Vorteile der Akquisitionen von Maverick Springs und des Battle Mountain Portfolios für Element79 Gold; die Geschäftsstrategie des Unternehmens; künftige Planungsprozesse; Explorationsaktivitäten; den Zeitplan und das Ergebnis von Explorationsaktivitäten; Kapitalprojekte und Explorationsaktivitäten und deren mögliche Ergebnisse; Akquisitionsmöglichkeiten; und die Auswirkungen von Akquisitionen auf das Unternehmen, falls zutreffend. Die Annahmen können sich als unzutreffend erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen. Folglich können zukunftsgerichtete Aussagen nicht garantiert werden. Investoren sollten sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Annahmen oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, auch tatsächlich eintreten. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können zukunftsgerichtet sein. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen darüber beinhalten (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Phrasen wie anstreben, antizipieren, planen, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, projizieren, vorhersagen, prognostizieren, potenziell, Ziel, beabsichtigen, könnten, dürften, sollten, glauben und ähnliche Ausdrücke) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein.

    Tatsächliche Ergebnisse können von zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Dauer und Auswirkungen des Coronavirus und COVID-19; Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; tatsächliche Ergebnisse von Explorationsaktivitäten; Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Evaluierungen; Änderungen von Projektparametern im Zuge der weiteren Verfeinerung von Plänen; Rohstoffpreise; Schwankungen bei Erzreserven, Erzgehalt oder Gewinnungsraten; tatsächliche Leistung von Anlagen, Ausrüstung oder Prozessen im Vergleich zu Spezifikationen und Erwartungen; Unfälle; Arbeitsbeziehungen; Beziehungen zu lokalen Gemeinden; Änderungen in nationalen oder lokalen Regierungen; Änderungen in der geltenden Gesetzgebung oder deren Anwendung; Verzögerungen bei der Erlangung von Genehmigungen oder Finanzierungen oder beim Abschluss von Erschließungs- oder Bauaktivitäten; Wechselkursschwankungen; Anforderungen an zusätzliches Kapital; staatliche Regulierung; Umweltrisiken; Rekultivierungskosten; Ergebnisse anhängiger Rechtsstreitigkeiten; Beschränkungen des Versicherungsschutzes sowie jene Faktoren, die in den anderen öffentlichen Offenlegungsdokumenten des Unternehmens erörtert werden, die unter www.sedar.com veröffentlicht sind. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und auf die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sollte man sich nicht übermäßig verlassen. Diese Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieses Dokuments. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Element79 Gold Corp.
    James Tworek
    230-997 Seymour Street
    V6B3M1 Vancouver
    Kanada

    email : jt@element79gold.com

    Pressekontakt:

    Element79 Gold Corp.
    James Tworek
    230-997 Seymour Street
    V6B3M1 Vancouver

    email : jt@element79gold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Element79 Gold begrüßt Führungskraft von Skeena Resources und äußert sich zum Ausgliederungspotenzial

    veröffentlicht auf Link im Web am 15. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen