• Den achten Monat in Folge hat die chinesische Zentralbank weiter Gold zugekauft.

    Laut Mitteilung der People’s Bank of China sind im Juni weitere 165 Tonnen Gold hinzugefügt worden, so dass sich jetzt insgesamt 2.113 Tonnen Gold im Besitz der chinesischen Zentralbank befinden. Vermutlich soll damit zum einen der Währung mehr Glaubwürdigkeit verliehen werden. Und zum anderen bemüht sich China neben anderen Ländern um die sogenannte Entdollarisierung. So werden viele Handelsabkommen Chinas in Renminbi getätigt. Ende 2022 hatten die Zentralbanken weltweit insgesamt fast 36.000 Tonnen Gold in ihrem Besitz. Und nach den Rekordzukäufen im Jahr 2022 gehen die Goldkäufe weiter und stützen so den Goldpreis. China befindet sich auf dem fünften Platz der globalen Goldreserven.

    Bei den Goldkäufen haben die Zentralbanken sicher auch die Schulden in den USA im Blick. Seit der kürzlich erfolgten Anhebung der Schuldengrenze ist die Staatsverschuldung schon wieder um eine Billion US-Dollar angewachsen. Auf der Gold-Angebotsseite wird für dieses Jahr ein Anstieg um rund zwei Prozent erwartet. Schmuckbranche, Industrie und Einzelhandel erwarten steigende Gold-Verbrauchszahlen.

    Sollte es zu einer leichten Rezession in den USA kommen, dürfte es auch nicht zu Goldverkäufen aus Liquiditätsgründen kommen. Sollte es zu weiteren Bankenkrisen oder anderem Ungemach kommen, wäre dies eine weitere Stütze für den Goldpreis. Und dann sind da noch die Zinserwartungen betreffend die Fed. Diese sollten in den kommenden Monaten abnehmen, was ebenfalls positiv für den Preis des Edelmetalls ist. Goldwerte im Aktiendepot sollten sowieso nicht fehlen, vielleicht auch mal ein Royalty-Unternehmen, das mit Diversifizierung glänzt.

    Da gibt es Osisko Gold Royalties – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/osisko-gold-royalties-ltd/ -. Das Unternehmen verfügt über mehr als 180 Lizenzgebühren und Streams, ausgerichtet auf Nordamerika. Mit dabei ist eine beachtenswerte fünfprozentige Net Smelter Return-Lizenzgebühr bezüglich der größten Goldmine (Malartic-Mine) in Kanada.

    Ebenfalls gut aufgestellt ist in der Royalty-Branche Gold Royalty – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/gold-royalty-corp/ -, dies in ganz Amerika. Mehr als 200 Lizenzgebühren sind im Portfolio. Auch bei diesem Unternehmen existieren viele Explorationschancen bei den zugrundeliegenden Projekten.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Gold Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gold-royalty-corp/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    China häuft weiter Gold an

    veröffentlicht auf Link im Web am 12. Juli 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 65 x angesehen