• Auch vermögende Personen haben häufig ein Problem im Alter, weil ihre Vermögenswerte keine Erträge abwerfen. Es kommt vor allem auf den erzielbaren Cashflow an, weiß Finanz-Analytiker Haimo Wassmer.

    BildImmer mehr Menschen hierzulande blicken sorgenvoller auf den Ruhestand und die Rente. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage unter Menschen im Alter ab 50 Jahren im Auftrag von Engel & Völkers LiquidHome hervor, über die unter anderem die Tageszeitung „Berliner Morgenpost“ berichtet hat. 24,3 Prozent der Befragten gaben an, dass sie Angst vor Altersarmut hätten, und 53 Prozent der Befragten äußerten in der Befragung negative Assoziationen, wenn sie an den Ruhestand denken.

    Die finanzielle Absicherung des Ruhestands ist für die allermeisten Menschen ein wichtiger Punkt. Denn auch Gutverdiener haben keine Garantie, dass im Alter alles bleibt, wie es ist – auch auf sie kann eine böse Einkommenslücke lauern. „Gerade in Zeiten sinkender gesetzlicher Rentenzahlungen, hoher Kapitalmarktvolatilität, niedriger Zinsen und hohen Kosten bei Versicherungsprodukten ist der zusätzliche private Vermögensaufbau unabdingbar, um finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit zu wahren und sich im Vergleich zum Arbeitsleben nicht deutlich einschränken zu müssen“, betont Finanz-Analytiker Haimo Wassmer aus Nettetal (Wassmer Wealth Management, www.wwm.finance).

    Er berät angehende Ruheständler dabei, ihr Vermögen professionell mit verschiedenen Finanzinstrumenten zu verwalten und dabei eine tragfähige Mischung aus Rendite und Risikomanagement herzustellen. Haimo Wassmer beobachtet immer wieder, dass auch vermögende Personen Schwierigkeiten mit der Ruhestandsfinanzierung haben. „Das liegt daran, dass ihnen regelmäßige Einkünfte fehlen. Die Rentenquote in Deutschland sinkt und sinkt und wird in einigen Jahren nur noch rund 40 Prozent des letzten verfügbaren Einkommens betragen. Wer dann keine Erträge aus seinen Vermögenswerten erzielt, kann ein übles Problem bekommen.“ Ein Multimillionär mit annähernd 100 Prozent Vermögensbindung in alternativen Sachwerten (beispielsweise Edelmetallen, Kunst und Oldtimern) und Beteiligungen bleibe freilich auch im Alter Multimillionär. Die laufenden Einnahmen reichten aber kaum für ein entsprechendes Leben aus.

    Das bedeutet für den Finanz-Analytiker: „Die Höhe des Vermögens ist oftmals gar nicht entscheidend. Viel wichtiger ist es, die Ausschüttungspraxis so zu steuern, dass zu jedem Zeitpunkt ausreichend Einkommen aus dem Vermögen steht. Wenn Rendite, Inflation, Kosten und Steuern im Einklang stehen, ist die Altersversorgung sichergestellt.“ Damit das gelingt, braucht es den doppelten Ansatz aus Analyse und Anlagestrategie. Die analytische Berechnung ist der einzig tragfähige Indikator dafür, welche Anlagestrategie mit dem geringsten finanziellen Aufwand zum gewünschten Liquiditätsergebnis führt. Mit der richtigen Strategie sichern kontinuierliche Erträge aus dem Vermögen den Ruhestand ab.

    „Wir schalten Zufälle, Emotionen und das Prinzip Hoffnung durch unsere Software-basierte Lösung vollständig aus. Wir können sämtliche Szenarien direkt und individuell im System abbilden und erbringen damit regelmäßig den Nachweis, dass Mandanten durch ein geschicktes Liquiditätsmanagement mit 30 bis 50 Prozent weniger Aufwand ihr Ziel erreichen können. Aus dieser Diagnostik leitet sich dann ein sinnvolles Maßnahmenpaket ab.“ Haimo Wassmer setzt dafür den von seiner eigenen Software-Firma e:mendata entwickelten Liquiditätsmanager („LiquiMan“) ein. Unter Berücksichtigung der typischen Parameter „Rendite“, „Sicherheit“, „Konditionen“ und „Liquidität“ werden die Ergebnisse der Analyse unter Zuhilfenahme intelligenter steuerlicher Gestaltungsmöglichkeiten in konkrete Investmentlösungen übersetzt. Die vorhandenen Kapitalanlagen werden ausgehend von diesen Prämissen überprüft und gegebenenfalls angepasst.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wassmer Wealth Management
    Herr Haimo H. Wassmer
    Wevelinghoven 3
    41334 Nettetal
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 2153 9070 862
    web ..: http://www.wwm.finance („under construction“)
    email : Wassmer@wwm.finance

    Über Wassmer Wealth Management
    Individuelle Finanzkonzepte nach dem Motto „mit weniger Aufwand mehr erreichen“: Dafür steht Wassmer Wealth Management („WWM“) in Nettetal. Inhaber Haimo Wassmer verfügt über fast 30 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie und der Beratung anspruchsvoller Privatkunden wie Unternehmern, Ärzten und anderen Freiberuflern und verfügt über eine umfassende Expertise im Vermögensmanagement und in der Ruhestandsplanung. Ausgangspunkt ist immer eine umfangreiche und detaillierte Vermögensanalyse unter Zuhilfenahme innovativer Software-Lösungen. Damit zeigt Haimo Wassmer den Mandanten von WWM ihre Vermögensverhältnisse genau auf, ermittelt die tatsächlichen Renditen der vorhandenen Kapitalanlagen und entwickelt eine Strategie, vorab definierte finanzielle Ziele mit so wenig eigenem Einsatz wie möglich zu erreichen. Haimo Wassmer verfügt über langjährig bewährte Zugänge zu hochprofessionellen Investmentlösungen angesehener und etablierter Gesellschaften (Wertpapiere, Erneuerbare Energien, Immobilien), die sich durch ein optimiertes Rendite-Risiko-Management auszeichnen und welche in der Regel normalerweise nur institutionellen Großinvestoren zur Verfügung stehen. Jede Lösung ist umfangreich geprüft, um den Mandanten den Zugang zu nur wirklich einwandfreie Investitionsmöglichkeiten zu ermöglichen, die ihre Zwecke auch langfristig erfüllen können. Ebenso ist Haimo Wassmer Gründer und Geschäftsführer der e:mendata GmbH mit Sitz in Nettetal. Der IT-Dienstleister für die Finanzdienstleistungsindustrie bietet selbstentwickelte Tools, um Finanzdienstleistern die Beratung zu erleichtern und alle Möglichkeiten zu eröffnen, die sie für eine individuelle Finanz- und Ruhestandsplanung sowie die Berechnung der Rentabilität von Lösungen auch in der betrieblichen Altersvorsorge und zum Beispiel bei Photovoltaik-Investments benötigen. Weitere Informationen unter www.wwm.finance und www.emendata.de.

    Pressekontakt:

    Wassmer Wealth Management
    Herr Haimo H. Wassmer
    Wevelinghoven 3
    41334 Nettetal

    fon ..: +49 (0) 2153 9070 862
    web ..: http://www.wwm.finance („under construction“)
    email : Wassmer@wwm.finance


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Laufendes Einkommen: Was im Ruhestand wirklich wichtig ist

    veröffentlicht auf Link im Web am 19. Juli 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 61 x angesehen